23.07.10 19:02 Uhr
 11.026
 

Das prophezeiten Futurologen in den letzten 60 Jahren für 2010

Briefe sollen mit Raketen kommen, der Chef soll unmittelbar auf der Sonnenbrille erscheinen und Russland manipuliert uns mit fiesen Tönen. Dies sagten jedenfalls Futurologen in den letzten 60 Jahren für das gegenwärtige Jahr 2010 voraus.

Michio Kaku, einer der besten Physiker der USA, schrieb 1999 seine Visionen über das 21. Jahrhundert auf. Darin befindet sich die Vision der Chef-Brille. Die Brille soll irgendwann komplett an das Internet angeschlossen sein, so dass auf einmal der Chef auf der Sonnenbrille erscheint.

Die Brille ist noch nicht Realität geworden. Auch seine Vision zu der HighTech-Toilette ist bislang nicht wahr geworden, diese soll die Körperflüssigkeit analysieren und Gesundheitstipps liefern. Der Forscher gab aber einen Zeitrahmen bis 2020 an. Es bleibt also noch Zeit für die bahnbrechenden Erfindungen.


WebReporter: curtive
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Vision, Prophezeiung, Futurologe
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2010 19:15 Uhr von DeeRow
 
+76 | -2
 
ANZEIGEN
Und immer: prophezeien sie einen Krieg gegen die Maschinen. Das dieser jedoch mit Jamba-Klingeltönen geführt wird, hat nie jemand gesagt :-))
Kommentar ansehen
23.07.2010 19:29 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
..und nun??
Kommentar ansehen
23.07.2010 19:31 Uhr von saber_
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
ich will mal futuruloge werden...

wo genau kann ich futurologie studieren?=)
Kommentar ansehen
23.07.2010 19:34 Uhr von Kyklop
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
der Fisch sagte: BlubbBlubbBlubb und ersoff!
Kommentar ansehen
23.07.2010 20:20 Uhr von Diehlen
 
+23 | -11
 
ANZEIGEN
@funk-a-Tronic: deshalb biste auch im Internet und postest bei ShortNews, weil du das Internet ja schei.. findest!

Schmeiß deinen Scheiß doch weg und geh in den Wald, dann brauchen wir deine blöden Kommentare auch nicht lesen.
Kommentar ansehen
23.07.2010 20:20 Uhr von mr.sky
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
so ein blödsinn: Wenn ich mir anschaue, was die Menschen in den 60-er anfang 70-er vom Jahr 2000 dachten, dann sehe ich dass solche "schauen in die Zukunft Aussagen" ins Land der Märchen gehören.
Als es zum Mond ging (oder auch nicht), dachte man, dass es selbstverständlich sein wird im Jahr 2000 zum Mond in den Urlaub zu fliegen oder bekannte besuchen die dort in kolonien legen. Auch "Urlaubsflüge" zum Mars waren selbstverständlich zumindestens aber vorstellbar.
Jeder flog mit Autos herum und sonst was...

Ich kann es den leuten damals nicht verübeln, da ende 60-er anfang 70-er es wirklich sehr fortschittlich in sachen Raketenantirebe hin und her ging. Damals waren es auch keine "Zukunftsvorhersagen" sondern "ZukunftsTatsachen". Viele Forscher waren von ihren Aussagen ÜBERZEUGT ...

Also ist alles einfach quatsch.
Kommentar ansehen
23.07.2010 20:32 Uhr von Klassenfeind
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Auf solch bahnbrechende Erfindungen: wie die Chefbrille, kann man locker verzichten.
Kommentar ansehen
23.07.2010 20:36 Uhr von DaAliG
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Michio Kaku, einer der besten Physiker der USA" ...

er ist wohl kaum einer der besten Physiker... eher einer der populärsten Augrund seiner ständigen Medienpräsens...
Kommentar ansehen
23.07.2010 21:03 Uhr von Spafi
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Futurologen: sind das nicht Urologen, die auch noch als Höhlenforscher bei Frauen (Fut) arbeiten?
Kommentar ansehen
23.07.2010 21:49 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich: kann mich noch gut an ein Lexikon in den 70ern erinnern, da war auch so eine Zeittafel bis +2000.
Leben auf dem Mars, Autos mit Atomantrieb, völlig autarke Häuser.
Im Rückblick gesehen hat da überhaupt nix gestimmt.
Kommentar ansehen
23.07.2010 21:49 Uhr von buzzensteiner2008
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmmm: So falsch lag der gute Mann doch gar nicht... Videobrillen sind heutzutage zwar noch selten, aber nichts besonderes mehr... Auch die Urinanalysetoilette gibt es bereits seit einigen Jahren. Klar sind diese Dinger, wie die Videobrillen, noch nicht in jedem Haushalt angekommen, aber trotzdem gibt es beides... so falsch lag er doch damit gar nicht...

wenn man sich mal ansieht, wie man sich ende der 80er die nahe zukunnft vorstellte ( Zurück in die Zukunft 2, spielt glaub 2015 oder so,also gar nicht wit von heute weg: die dort "normale" technik ist schon weit von der Realitäää weg... wobei das war ja auch nur ein Film), sind diese Videobrillen und Analysetoilettenideen doch gar nicht sooo weit hergeholt.

[ nachträglich editiert von buzzensteiner2008 ]
Kommentar ansehen
23.07.2010 21:55 Uhr von shane12627
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Auch seine Vision zu der HighTech-Toilette ist bislang nicht wahr geworden, diese soll die Körperflüssigkeit analysieren und Gesundheitstipps liefern."

Erinnert mich an Dr. Toilet:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
23.07.2010 21:59 Uhr von ThomasHambrecht
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Anderes hielt man für unmöglich z.B. wurde bereits in den späten 60er beim Dreh von Raumschiff Enterprise von "Experten" kritisiert, dass man nie ein Telefon in so kleine Geräte bekommt, wie man sie auf der Enterprise hatte. Damals glaubte man, die Leute würden im Jahr 2000 mit einem Antennen-Hut auf der Strasse laufen, um Fernsehen und Telefon zu empfangen. Damals dachte man für Handys benötigt man eine Wählscheibe und einen Empfangshut.
Kommentar ansehen
23.07.2010 23:11 Uhr von Seyhanovic
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was: sind den Futurologen?

Zu meiner Zeit hießen diese Leute Wahrsager...

Kann man "Futurologie" studieren oder was?
Kommentar ansehen
23.07.2010 23:55 Uhr von Floppy77
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gibts: solche Toiletten nicht in Japan?
Kommentar ansehen
24.07.2010 00:51 Uhr von Loichtfoier
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Gefährliche Melodien: Diese Prophezeiung wäre Realität geworden, hätten die Amis nicht das russische HAARP-Projekt in Tschernobyl sabotiert.
Kommentar ansehen
24.07.2010 01:11 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Loichtfoier: ne ist klar bei den Quellen wie secret.tv muss man das ja glauben, total zweifelsfrei glaubwürdig.

Und die Aliens sind auch schon da
Kommentar ansehen
24.07.2010 06:51 Uhr von Jerryberlin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Briefe mit Raketen? Hoffentlich hängen die Briefträger nicht mit dran?
Kommentar ansehen
24.07.2010 07:25 Uhr von bin-nicht-da
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ja klar: ich hab mir schon immer gewünscht das mein chef auf der sonnenbrille zu sehen ist!!!
warum nicht gleich die schwiegermutter :D
Kommentar ansehen
24.07.2010 09:29 Uhr von V-max306
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Funk-a-Tronic: Dein und mein Bruder müssen Seelenverwandte sein :)
Kommentar ansehen
24.07.2010 11:21 Uhr von Intelligenz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und irgendwie sagt man immer das russland einen neuen WK anfangen wird.
doch wann hat russland einen krieg direkt angefangen? die wehren sich doch immer nur und schlagen danach zurück...

[ nachträglich editiert von Intelligenz ]
Kommentar ansehen
24.07.2010 12:13 Uhr von Ramsi_Binalshid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eins hab ich über zukunftsvoraussagen gelernt: wir sind nie so fortschrittlich wie wir glauben

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?