23.07.10 18:52 Uhr
 215
 

Safaripark Schloß Holte-Stukenbrock: Für 800.000 Euro wurde Geparden-Gehege gebaut

Im Safaripark Schloß Holte-Stukenbrock (Nordrhein-Westfalen) wurde jetzt das neue Geparden-Gehege fertiggestellt. Drei Raubkatzen, sie hören auf die Namen Sahra, Monty und Maun, konnten umziehen.

Der neue Lebensraum der Geparden hat etwa 800.000 Euro gekostet.

Das Freigehege ist etwa 6.000 Quadratmeter groß und soll damit das größte Geparden-Gehege in Europa sein.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Zoo, Gehege, Gepard, Schloss Holte-Stukenbrock
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2010 21:00 Uhr von |sAs|
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Prost Kronenpils: zwei Plusse von mir XD

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt
Österreich: Mann tötet Bruder und Schwester mit Küchenbeil
Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?