23.07.10 08:36 Uhr
 819
 

Keine Mehrheit: US-Demokraten beerdigen Klimagesetz

Da die US-Demokraten im Senat keine ausreichende Mehrheit haben und die Republikaner den Plänen nicht zustimmen wollen, wird es wohl kein umfangreiches US-Klimagesetz geben.

Ein Jahr lang wurde versucht eine Regelung, die unter anderem die Besteuerung des Kohlendioxid-Ausstoßes regeln sollte, debattiert.

Der neue Plan sieht vor, ein nicht so weit gehendes Gesetz auf den Weg zu bringen. So sollen Regelungen entstehen, die die Energieeffizienz erhöhen.


WebReporter: mr_gonzo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Gesetz, Umwelt, Mehrheit
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Wegen türkischer Delegation: Grünen-Politiker Özdemir unter Polizeischutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2010 08:36 Uhr von mr_gonzo
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Ja mit den Republikanern halt nicht. Klar, dahinter stehen ja auch die Industrie und Öl-Lobby. Hätte mich ja auch gewundert wenn die Demokraten das zusammen bekommen hätten.
Kommentar ansehen
23.07.2010 09:17 Uhr von George Hussein
 
+13 | -10
 
ANZEIGEN
Dummheit gehört bestraft: Wenn ich sowas höre, möchte ich doch direkt die Axt auspacken und ein paar Schädel spalten.
Diese korrupten Drecksäcke fahren den Karren sehenden Auges gegen die Wand, und lassen unsere Enkel die Scheiße ausbaden.
Kommentar ansehen
23.07.2010 09:53 Uhr von NGen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@autor: "dahinter stehen ja auch die Industrie und Öl-Lobby"

was meinst du was für lobbies hinter den vorschlägen zur CO2-besteuerung stehen?

richtig, die industrie und öl-lobby.

ich bin den republikanern ausnahmsweise ganz dankbar, dass das nicht umgesetzt wurde, wenn ich lese wie leute sich über den "propagandawert von hd-bildern der ölkatastrophe" freuen, da man das desaster unbedingt schnellstmöglich für eine co2-steuer ausbeuten will.

"Die offizielle Argumentation würde lauten, dass man “unsere Abhängigkeit vom Öl” reduzieren möchte. Gerade BP aber ist ironischerweise von Anfang an in der Lobby für den Emissionsrechtehandel beteiligt gewesen. BP unterstützte eindringlich die Klimalegislatur von John Kerry mitsamt “höheren Steuern auf Benzin” und hofft auf Milliarden durch den neuen Markt."
Kommentar ansehen
23.07.2010 10:12 Uhr von NGen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Getschi: "Eigentlich waren diese Klimagesetze von Obama schon von Anfang an geplant, wenn ich mich nicht irre."
ja. das steht auch nicht zwangsläufig im widerspruch zu meiner aussage ;)

bei den alternativen hätte ich nochmal nachsehen müssen, weil ich mir nicht ganz sicher war, ob bp das mit den solaranlagen gewesen ist, aber du hast es ja gefunden.

meine quelle ist dieser artikel, an den ich mich bei der überschrift erinnert hab
http://208.64.123.254/~infokrie/wordpress/?p=339
Kommentar ansehen
23.07.2010 10:28 Uhr von wussie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@George Hussein: Wer? Die Bösen Klimaskeptiker oder die wahren Bösen, die die dem Klimahype verfallen sind?

Falls du dich fragst wie ich auf sowas komme, lies dir mal den folgendes Artikel durch (komplett mit Quellenangabe aller Studien die dies belegen). Dort wird schnell klar wer hier heuchelt und die wahre Katastrophe heraufbeschwört. Geschätzt sind 50 - 200 mal höhere Vorteile wenn man das Geld in die Lösung wirklicher Probleme stecken würde. Und das sagt jemand der mal in der IPCC war.

http://omniclimate.wordpress.com/...
Kommentar ansehen
23.07.2010 11:18 Uhr von MrKlein
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
ganz: ehrlich jedes mal wenn in china oder usa ne katastrophe passiert wie tornado, überflutungen usw hab ich (fast) kein mitleid weil die leute müssen selber einsehen das se die welt zerstören. den chinesen genauso wie den usa is die umwelt doch scheis egal
Kommentar ansehen
23.07.2010 17:12 Uhr von custodios.vigilantes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
aber mit dem SUV zum Golfspielen nach Vegas: die grössten Klimaschweine der Welt verweigern sich erneut einer vernünftigen Entscheidung. http://www.dailymotion.com/...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?