23.07.10 06:58 Uhr
 1.112
 

Dieb hatte Pech: Er klaute ein iPhone während einer Sicherheitspräsentation

Während eine Firma in San Francisco ihre Sicherheitssoftware vorstellte, wurde das dafür verwendete iPhone von einem Dieb gestohlen. Das Gerät war Bestandteil einer Präsentation, die eine genaue Standortbestimmung demonstrieren sollte.

Mit diesem System soll später zum Beispiel auch die Polizei ausgerüstet werden. Durch GPS kann der Beamte dann genau auf einer Landkarte im Computer lokalisiert werden. Zur Demonstration ließ der Chef der Firma eine Mitarbeiterin mit dem iPhone durch die Straßen laufen.

Man wunderte sich, warum die Frau auf einmal zu rennen begann, denn der Punkt auf der Karte bewegte sich schneller. Wie sich herausstellte wurde ihr das iPhone von einem Dieb gestohlen. Dieser war mit einem Fahrrad unterwegs. Die Polizei nahm ihn aber, dank der Software, nach wenigen Minuten fest.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sicherheit, iPhone, Dieb, Präsentation
Quelle: winfuture.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2010 07:31 Uhr von mr_shneeply
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
was für ein Zufall das war sicherlich überhaupt nicht geplant..

Was die Firmen alles machen um kostenlose Werbung zu erhalten.
Kommentar ansehen
23.07.2010 17:05 Uhr von Twister5151
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
So gehts auch: http://www.youtube.com/...

Mal sehen, wann da der nächste Dieb zuschnappt.
Kommentar ansehen
24.07.2010 10:21 Uhr von AugenAuf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
LOL: Das war doch bestimmt nur gefakt um das alles noch dramatischer zu machen. Werbung halt und viele fallen drauf rein.
Kommentar ansehen
24.07.2010 20:39 Uhr von Mives
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na aber sowas??? virales marketing aber vom feinsten :)
wieviel der radler bekommen hat würde mich schon intressieren XD

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Borneo: Vier Männer töten Orang-Utan mit 13 Schüssen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour
Goslar: 18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?