23.07.10 06:34 Uhr
 137
 

Frankreich: Schau des "Flaschenmalers" Giorgio Morandi im Museum in Toulon

In seiner Schaffensphase fertigte der italienische Maler Giorgio Morandi (1890-1963) neben Landschaftsbildern auch Trink- und Flaschengefäße. Dies brachte ihm den Spitznamen "Flaschenmaler" ein.

Eine besondere Auswahl von edlen Flaschen und verschiedenen Gefäßen kann jetzt im Museum Hôtel des Arts in Toulon angesehen werden. Unter den über 40 Kunstgegenständen befinden sich auch Aquarelle, Gemälde oder Radierungen.

Die Veranstalter weisen besonders auf die Radierungen hin. Diese Technik wurde von Morandi besonders beherrscht. Bei den Exponaten handelt es sich hauptsächlich um Leihgaben von internationalen Galerien. Die Ausstellung "Giorgio Morandi. Die Abstraktion der Wirklichkeit" ist bis 26. September zugänglich.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frankreich, Ausstellung, Museum, Giorgio Morandi
Quelle: www.ln-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2010 06:34 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir die Bildergalerie betrachte, so trägt er den Spitznamen "Flaschenmaler" nicht zu Unrecht. (Bild zeigt von Giorgio Morandi - das Bild "Natura morta", 1929)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?