22.07.10 21:52 Uhr
 1.851
 

Berlin: Der elfjährige Junge, welcher mehrfach beim Dealen erwischt wurde ist entwischt

Schon wieder ist der elfjährige Dealer, der mehrfach innerhalb weniger Tage von der Polizei festgenommen und in Jugendheime eingewiesen wurde, aus einem weiteren Heim in Hohenschönhausen ausgerückt. Schon am Mittwoch ging bei der der Polizei wegen ihm eine Vermisstenanzeige ein.

Er wurde dann im Stadtteil Kreuzberg entdeckt und ins Jugendheim Hohenschönhausen zurückgebracht. Bereits am Donnerstag war er wieder flüchtig, allerdings ist sein jetziger Aufenthaltsort unbekannt.

Das verantwortliche Jugendamt will jetzt, dass der Junge in einem Heim in Brandenburg untergebracht wird, so die Jugendstadträtin Anke Otto von den Grünen. Allerdings wird dieses Unterfangen, wegen der bürokratischen Hindernisse, längere Zeit in Anspruch nehmen.


WebReporter: Klassenfeind
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Junge, Flucht, Dealer
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2010 21:52 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Hintergedanke bei der ganzen Geschichte ist es, ein Heim auszusuchen, das sehr einsam gelegen ist um eine weitere Flucht zu erschweren. Ich glaube nicht das dazu kommt und wenn, das der Junge lange da bleiben wird.
Kommentar ansehen
22.07.2010 22:12 Uhr von einsprucheuerehren
 
+39 | -11
 
ANZEIGEN
wie wäre es: mit Abschieben?
Kommentar ansehen
22.07.2010 22:19 Uhr von Sonny61
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Na und es gibt rings herum genug offene Grenzen!
Tür und Tor sind stets geöffnet!
Kommentar ansehen
22.07.2010 22:26 Uhr von Klassenfeind
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
Selbst wenn er abgeschoben werden würde dann stehen wir am nächsten Morgen auf und er ist auch wieder da ....die Familienklans in Berlin machen das schon, die kümmern sich !
Kommentar ansehen
22.07.2010 22:58 Uhr von Jlaebbischer
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Schätze mal die Flucht aus den Heimen gehört zur "Ausbildung"...
Kommentar ansehen
22.07.2010 23:00 Uhr von -Agitator-
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
Was ist so schwer daran? Zurück nach Hause und damit er nicht so einsam ist, die Familie direkt hinterher. Scheinen ja keine Erziehung nach den hier geltenden Gesetzen gewollt zu haben.
Kommentar ansehen
22.07.2010 23:17 Uhr von HorstVogel
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Patenschaft! Zur Not auch Zwangsweise!!!!!!!!!!!!! Bürger von Berlin müssen sich hier mehr engagieren. Die Politik kann nicht alles richten. Jetzt ist der Bürger gefordert, diese Pflänzchen mit Liebe und Fürsorge auf den richtigen Weg zu bringen.

Zur Not auch mit Zwang!

[ nachträglich editiert von HorstVogel ]
Kommentar ansehen
22.07.2010 23:28 Uhr von DeeRow
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
Festus: und die Richtigen sind laut deiner Meinung wer? NPD?
Kommentar ansehen
22.07.2010 23:35 Uhr von Floppy77
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Gibts kein: Heim auf ner Insel irgendwo?
Kommentar ansehen
22.07.2010 23:46 Uhr von invis
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Oder: einfach diese schwachsinnigen deutschen Prohibitionsgesetze überdenken. In den Niederlanden hab ich zumindest noch keinen elfjährigen Jungen beim Dealen gesehen, da verkaufen Leute an Leute denen es in die Hände gehört.
Kommentar ansehen
23.07.2010 00:16 Uhr von snfreund
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
hahaha, den bengel mal in den pädo abteilung eines gefängnisses stecken, für eine nacht, ........
Kommentar ansehen
23.07.2010 00:36 Uhr von FranticF
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@invis: + von mir !
Leider wird sich nicht so schnell was ändern !
Außer den da oben fällt mal auf, Steuern kassieren
zu können von den Leuten die es brauchen und wollen.
Aufklärungsarbeit muß dann aber auch von klein auf anfangen.
Holland ist da ein Stückchen weiter.
Kommentar ansehen
23.07.2010 00:50 Uhr von Der_Norweger123
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ floppy 77: Such dir ein aus. ^^

Mit allem respekt.

Nordsee, Ostsee, Bodensee.....
Kommentar ansehen
23.07.2010 00:53 Uhr von Alyss
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
was ist eigentlich mit euch los?! wird vergewaltigt - "oh das arme kind" -
wird gedealt "steckt den jungen in die pädoabteilung im knast" / "schiebt ihn ab!"
und die pädoidee hat auch noch 4 mal ein plus (bisher) bekommen. - war sicher absolute ironie.. ja ja. -.-´ oplus anklicken bestimmt auch, ne?

das ist ein KIND - der junge wird auch nur von anderen menschen MANIPULIERT und AUSGENUTZT.
die HINTERMÄNNER gehören in den knast! und nicht ein junge der von diesen dreckssäcken auf die straße geschickt wird um straffrei für die geld schäffeln zu können. zudem der junge im heim hockt. er muss nan fantastisches leben haben. und sowas wird noch genutzt.
aber der junge is ganz klar der teufel in person. meine fresse. denkt doch mal nach!
ihr seid wirklich niveau,- herz,- und verständnislos.

[ nachträglich editiert von Alyss ]
Kommentar ansehen
23.07.2010 00:59 Uhr von Alyss
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
nachtrag: wenn hier nun jmd mit "mit elf weiß man was richtig und falsch ist" :

1. weiß das in dem alter nicht jeder - vor allem wenn man nicht in einem geregelten verhältnis aufwachsen darf
2. sind kinder und heranwachsende sehr anfällig darauf dinge für andere zu tun, solange sie anerkennung o.ä. bekommen, wenn sie aus kaputten verhältnissen kommen

aber man sollte natürlich schon zehnjährige für immer einsperren - statt jugendarbeit, aufklärung und ein besseres sozialnetz sollte man UNBEDINGT die strafmündigkeit auf zehn herabsetzen.

wooa... WUT!
Kommentar ansehen
23.07.2010 01:16 Uhr von Der_Norweger123
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Verdammt noch mal! Das Jugendamt!

Jezt bitte 10 kommentare darüber, was das Jugendamt tun könnte, und nicht tun sollte.
Kommentar ansehen
23.07.2010 01:45 Uhr von FranticF
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Tattoozombie182: mag sein, da kann er frühzeitig ne ausbildung machen !
oder besser gasagt eine umschulung zum ... ! ^^
Kommentar ansehen
23.07.2010 02:28 Uhr von Der_Norweger123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@FranticF umschulung zu....?
Kommentar ansehen
23.07.2010 05:01 Uhr von curtive
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Umschulung? Ausbildung?
Mit solch einer Akte?
Würde ein Arbeitgeber so etwas lesen, würde nur Absagen bekommen, in der Vergangenheit wäre das mit Sicherheit noch gegangen (an die Tür klopfen, fragen nach Arbeit -> bekommst du Arbeit), heute wird man zurück gewiesen, wenn man keine Qualifikationen besitzt oder solch eine Akte hat.
Kommentar ansehen
23.07.2010 05:01 Uhr von curtive
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zu was? Edit//:

Ist leider zweimal vorhanden!

[ nachträglich editiert von curtive ]
Kommentar ansehen
23.07.2010 07:40 Uhr von mr_shneeply
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
irgendwie muss man doch die Demokratie zum Sterben bringen können.

Wenn man nur jede nur erdenkliche Gesetzeslücke mal ausgenutzt hat haben wir hierzulande irgendwann den Überwachungsstaat. Die Ehrlichen leiden darunter, die "Schurken" interessieren Gesetze eh nicht.

Die Demokratie muss normalerweise von beiden Seiten gelebt werden, vom Volk und vom Gesetz.
Mir scheint allerdings, daß da einige Individuen nicht reif genug für die Demokratie sind.

Nicht umsonst gibt es in einigen Ländern dieser Erde viel härtere Strafen. Sonst würden deren Systeme vermutlich nicht funktionieren.

[ nachträglich editiert von mr_shneeply ]
Kommentar ansehen
23.07.2010 08:26 Uhr von misantroph
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
der einzige: vernünftige kommentar bisher von Alyss... leute, der junge wird ausge- und benutzt. natürlich hätte er die möglichkeit, es nicht zu machen (wobei man nicht weiß, ob ihn die hintermänner nicht auch noch unter druck gesetzt haben), aber keiner von euch weiß, wie´s in einem jungen aussieht, der ohne eltern in einem fremden land in irgendeiner einrichtung sitzt. und dann kommt halt ein netter typ und sagt dir, dass du was besonderes bist und man dich deshalb brauchen könnte, du freust dich und nimmst dankend an. warum sollte er mehr respekt vor dem gesetz haben als vor den leuten, die nett zu ihm sind. was sagt ihr denn zu mädchen, die sich aus liebe zu einem zuhälter prostituieren? alles schlampen? das ist in den niederlanden ein riesen problem. dort haben sich manche zuhälter wirklich darauf spezialisiert, mit schülerinnen zu flirten und sie dann immer mehr von sich abhängig zu machen und dann halt auf den strich zu schicken. da sind mädels, die noch zu hause wohnen und dann ihren eltern vorlügen, sie wären bei einer freundin und stattdessen sitzen sie in amsterdam hinter nem schaufenster. und das sind 14-jährige oder ältere. aber der 11-jährige soll natürlich gleich zur polizei rennen, die leute, die ihn anheuern wollten anzeigen und danach freiwillig in sein herkunftsland auswandern und dort verhungern, dann seid ihr stammtischbrüder wenigstens zufrieden. und weil hier immer leute nach dem amerikanischen system schreien: da möcht ich mal die beweise, dass es die kriminalitätsrate senkt, es ist nämlich das gegenteil der fall.

[ nachträglich editiert von misantroph ]
Kommentar ansehen
23.07.2010 09:40 Uhr von BigTX
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Berlin: Der elfjährige Junge, welcher mehrfach bei: Berlin: Der elfjährige Junge, welcher mehrfach beim Dealen erwischt wurde,!!! ist entwischt.

ansonsten wurde schon alles gesagt!
Kommentar ansehen
23.07.2010 12:17 Uhr von meyerh
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ist er ein Opfer? Ist er ein Opfer wie einige hier anmerken? Sicherlich am Anfang war er es bestimmt, aber nachdem man ihn das erste Mal aufgeriffen hatte, ihm klar gemacht hat das es falsch ist was er tut und ihn dann in ein Heim gebracht hat wo er alles bekommt von der Unterkunft bishin zur Kleidung und Bildung. Spätestens hier hätte er einsehen müssen, auch wenn er erst angeblich 11 Jahre alt ist, das er ohne die Gangsterbosse besser dran ist. Leider geht er aber immer wieder los um Drogen zu verkaufen, ab jetzt kann mir keiner mehr sagen das er wirklich nur noch ein Opfer ist.
Kommentar ansehen
23.07.2010 12:50 Uhr von Alyss
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
weil sich ein kind auch mehr nach bildung, wärme und kleidung sehnt als nach anerkennung und "liebe". - zumal er vermutlich kleidung u.ä. auch so zugesteckt bekommt von denen für die er verkauft.

ich frag mich ob auch nur einer der hier meint, dass der junge verurteilt und weggesperrt, oder schlimmeres, gehört in solchen verhältnissen aufwachsen musste - oder eher mindestens mit einem elternteil der sich im euch sorgte.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?