22.07.10 18:33 Uhr
 241
 

Dresden: 55-Jähriger wurde von alkoholisiertem Mann angeschossen

Ein 55-Jähriger wurde durch ein Luftgewehr heute morgen leicht verletzt. Er war gerade beim Rasenmähen, als er am Kopf getroffen wurde. Nach der medizinischen Untersuchung wurden bei ihm keine schweren Verletzungen festgestellt.

Der Schütze war laut Polizei ein 37-Jähriger, der die angrenzende Gartensparte nutzte. Er hatte 1,0 Promille Alkohol im Blut. Der Schütze fühlte sich durch das Mähen gestört.

Das Luftgewehr wurde in Beschlag genommen. Der 37-Jährige befindet sich in Polizeigewahrsam und wurde wegen gefährlicher Körperverletzung und Verstoßes gegen das Waffengesetz angezeigt.


WebReporter: marshaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Waffe, Dresden, Schuss, Anzeige
Quelle: www.dnn-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2010 19:32 Uhr von mr.jac
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Es war ein Mitarbeiter der Stadtentwässerung Dresden, den ich auch noch kannte (weil ich bis Ende Februar dort gearbeitet habe).

Ich hoffe ihm gehts bald besser. Was für eine sinnlose Tat, man bedenke dass er nur seine Arbeit gemacht hat (und auch so wärs sehr sinnlos)... :(

[ nachträglich editiert von mr.jac ]
Kommentar ansehen
23.07.2010 20:59 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Rasenmähen wenn anderen schlafen wollen ist auch scheiße.
Kommentar ansehen
24.07.2010 06:38 Uhr von mr.jac
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracultepes: Die Stadtentwässerung mäht nur von 8 bis 14 Uhr. Das ist normal...
Kommentar ansehen
24.07.2010 07:03 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Für mich war das vorsätzliche Tötungsabsicht und deswegen gehört dieser Irrer nach den Paragraphen, die für solch eine Tat vorgesehen sind bestraft.

Ein Gespräch hätte ganz bestimmt zu einer Einigung der beiden geführt. Aber der Schütze wollte nicht reden, das kann er nun. Ich hoffe er kommt in Einzelhaft. Aber ich vermute das geht nicht, da unsere Gefängnisse von solchen Volldeppen ja überbelegt sind.
Kommentar ansehen
24.07.2010 07:17 Uhr von mr.jac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?