22.07.10 17:40 Uhr
 218
 

Modelleisenbahnbauer Märklin will ohne Investor weiterleben

Seit Ende März des vergangenen Jahres befindet sich der Modelleisenbahnbauer Märklin (Göppingen/Baden-Württemberg) in Insolvenz. Der zuständige Insolvenzverwalter ist Michael Pluta.

In den ersten sechs Monaten dieses Jahres konnte Märklin, vor Steuern und Zinsen, einen klaren Gewinn verbuchen. "Seit Eröffnung des Insolvenzverfahrens am 31.03.2009 arbeitet Märklin stabil mit positiven Ergebnissen und finanziert sich komplett aus den selbst erwirtschafteten Mitteln", so Pluta.

Daher plant der Insolvenzverwalter jetzt, das Unternehmen ohne einen Investor weiterzuführen. Allerdings ist derzeit noch unklar, wie dies gehen soll. Pluta wird sich daher in den kommenden Tagen mit dem Gläubigerausschuss besprechen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Insolvenz, Investor, Märklin, Modelleisenbahn
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2010 23:10 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre schön wenn dieses Unternehmen auf dem Markt bleiben könnte. Vor allem, ohne sich fremden Investoren unterordnen zu müssen.

Allerdings frage ich mich, wer heutzutage noch grossartig Platz und Geld für dieses Hobby hat.
Kommentar ansehen
23.07.2010 00:10 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wahnsinnig teures Hobby: Habe mal in einem Laden gearbeitet der Märklin verkauft hat, die Preise von denen sind wahnsinnig hoch selbst für den kleinsten Mist. Kein Wunder das immer weniger Leute sich das Leisten können, ist ein Hobby für Großverdiener. Viele von den kleinen Lokomotiven kosten 500 - 1000€ und dann hat man noch keinen Zug, keine Landschaft, keine Gleise usw... Eine fertige gute Anlage kostet locker 10.000€

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen
Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?