22.07.10 14:13 Uhr
 192
 

Erfurt: 62-Jähriger vermutlich im See ertrunken

Am heutigen Donnerstagvormittag wurde die Leiche eines 62-jährigen Vermissten gefunden. Die Polizei hält es für einen Unglücksfall. Ein Gewaltverbrechen liege nicht vor. Er sei wahrscheinlich ertrunken.

Die Leiche des Mannes wurde um 10:40 Uhr auf dem Grund des Sees gefunden. Der 62-Jährige wurde Mittwochabend als vermisst erklärt, als seine Kleidung und sein Wagen gefunden wurde.

Es wurde am selben Abend gesucht, jedoch vergeblich. Heute Morgen waren Taucher unterwegs sowie ein Boot der Thüringer Bereitschaftspolizei mit Sonar-Ortung.


WebReporter: marshaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: See, Erfurt, Ertrinken
Quelle: www.tlz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2010 23:05 Uhr von Benno1976
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte: vielleicht dazu schreiben in welchen See der Mann ertrunken ist. Der Stotternheimer See ist ja nicht in Erfurt (O.K., nah dran!) sondern natürlich in Stotternheim.

[ nachträglich editiert von Benno1976 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?