22.07.10 12:27 Uhr
 937
 

Riad: Mutter kettet ihren Sohn seit sechs Jahren ans Bett

Auf Geheiß eines islamischen Gelehrten in Saudi-Arabien hat eine Mutter ihren 29 Jahre alten Sohn seit sechs Jahren an ein Bett gefesselt.

Angeblich ist der junge Mann von einem weiblichen Dämon besessen. Weder Ärzte noch islamische Gelehrte konnten feststellen, woran der Mann erkrankt ist.

Sein Vater sagte der einheimischen Presse, dass bei einem Anfall der ganze Körper zucke. Dabei spreche er mit einer Frauenstimme. Der Vater habe früher auch solche Anfällen gehabt. Ein Scheich habe ihn aber wieder gesund gemacht.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Sohn, Bett, Fessel, Riad
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2010 12:32 Uhr von midn8
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Wer ist kranker? Die kaputte Frau oder ich? Weil, ich hab Raid gelesen...
Kommentar ansehen
22.07.2010 12:37 Uhr von BeaconHamster
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Weder "Ärzte" noch islamische Gelehrte Ist ja wie im Mittelalter, psychisch Kranke werden als besessen abgestempelt, sobald der Arzt nicht weiter weiß.
Kommentar ansehen
22.07.2010 13:58 Uhr von GuruRoach
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
was heisst hier WIE im mittelalter... da drüben IST mittelalter.
Kommentar ansehen
22.07.2010 21:39 Uhr von Der_Norweger123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht: in ein krankenhaus untersuchen?


CT o. MR machen?
Kommentar ansehen
23.07.2010 09:12 Uhr von smokeyy2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In ihm schlummert ein poltergeist - und gefesselt muss er sein da er sonst schuhe shoppen geht und sich schminkt :>
Kommentar ansehen
25.07.2010 13:17 Uhr von Darrkinc
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wenns: wie im mittelalter waere, koennte ein gelehrter wie avicenna helfen. im mittelalter hatte der orient die damals modernsten heilmethoden und mittel. ueberhaupt versteh ich nicht, warum der orient sich nicht weiter entwickelte. mathematik, astronomie und astrologie, wie halt auch die medizin verdanken wir den muslims.

also muslims: besinnt euch auf eure vergangenheit und entwickelt euch mal wieder weiter. die welt ist inzwischen 800 jahre weiter.
uebrigens: nur in der koranschule sitzen nutzt mal gar nix. im koran findet man halt nix ueber die welt "da draussen" ^^
Kommentar ansehen
05.08.2010 09:58 Uhr von dreamlive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In diesen Ländern ist es verboten schwul zu sein. Was anderes kann ich mir nicht denken.
Kommentar ansehen
07.08.2010 07:15 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
E>in ganz geriswener der lässt sich anketten, nur dass er nicht arbeiten muss.

Ironie off.


Glauben richtet mehr Schaden an, als dass er hilft.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?