22.07.10 12:06 Uhr
 662
 

Internet-Hit: Mel Gibsons Beschimpfungsorgie als Musikstück mit Elektroklängen

Die wütenden Beschimpfungen des Schauspielers Mel Gibson, mit denen er seine ehemalige Freundin Oksana Grigorieva bedachte, sind nun zu einem Musikstück verarbeitet ein Internet-Hit geworden.

Hinter dem "Remix" des Ausrasters steckt das Projekt "Half Day Today!", eine "New Media Production Group" aus L.A., das dem Dance-Song den Titel "I Want You, Okay?" verpasst hat. Unterlegt ist der Song mit den deftigen Worten Gibsons a la "Du siehst aus wie eine verdammte, läufige Schlampe!".

Die Spott-Hymne ist der bisherige Tiefpunkt des Hollywood-Stars, der seit langem eher mit Skandalen auf sich aufmerksam macht. 2006 wurde der bekennende Katholik wegen grober Beleidigungen und Alkohol am Steuer von der Polizei aufgegriffen. Nun wird ihm häusliche Gewalt gegenüber seiner Ex vorgeworfen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, Schauspieler, Hit, Mel Gibson, Beschimpfung, Musikstück
Quelle: www.laut.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mel Gibson soll "Suicide Squad 2" übernehmen, obwohl er Superhelden hasst
Mel Gibson wird zum neunten Mal Vater
Mel Gibson: "Meine Philosophie ist: Ich tweete nicht, ich furze lieber"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mel Gibson soll "Suicide Squad 2" übernehmen, obwohl er Superhelden hasst
Mel Gibson wird zum neunten Mal Vater
Mel Gibson: "Meine Philosophie ist: Ich tweete nicht, ich furze lieber"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?