22.07.10 10:05 Uhr
 1.099
 

Innerhalb von drei Jahren fertigt ein Brite seinen Roadster

Ein 26-jähriger Brite hat sich seinen Traum vom eigenen Roadster erfüllt. Die Besonderheit: Der Roadster ist nicht einfach nur gekauft, Oliver Ashley hat den Sportwagen in seiner Freizeit selbst gebaut. Drei Jahre, 4.000 Arbeitsstunden und rund 70.000 Pfund hat das Projekt verschlungen.

Die Basis für den Eigenbau bildet der K-1 Attack Roadster. Verfeinert um eine Karbon Karosserie, umgebaut zum Rechtslenker, das Cockpit ist in Alcantara gehüllt, die Felgen sind von Asanti und die Bremsen von Brembo. Dazu sind Hunderte von Bolzen und Schrauben verchromt.

Oliver Ashley hatte aber auch ein wenig Unterstützung von einigen Herstellern: Clarion spendierte die Audio-Anlage, Momo Teile der Innenausstattung und die Mischreifen kommen von Yokohama. Der Motor ist ein 2.0-Liter-Vierzylinder aus dem Honda Civic Typ R mit 250 PS. Dieser ist aber nicht spendiert.


WebReporter: SkinWalker75
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Brite, Umbau, Roadster, Honda Civic, Yokohama, K-1 Attack Roadster
Quelle: www.autoundmobiltv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2010 10:11 Uhr von S0u1
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
cooles Auto: Sieht echt verdammt schick aus ...
Kommentar ansehen
22.07.2010 16:05 Uhr von spencinator78
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
langweilige: Kiste.. und von einem richtigen Eigenbau würde ich da auch nich reden wollen..
Kommentar ansehen
19.08.2010 22:27 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In England kann man mseinen Traum vom einzigartigen Wagen wenigstens noch realisieren.

Bau in D mal ein Auto auf und versuch, ne Strassenzulassung zu bekommen........

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?