22.07.10 09:37 Uhr
 190
 

Deutschland: Zahl der Beschäftigten im Öffentlichen Dienst angestiegen

Laut dem Statistischen Bundesamt ist die Zahl der Beschäftigten im öffentlichen Dienst seit 1991 erstmals wieder gestiegen. Insgesamt zählte das Amt 2,7 Millionen Beschäftigte.

Gegenüber dem Vorjahresvergleich, als Stichtag gilt der 30. Juni, ist das ein Anstieg um 42.500 Beschäftigte. Die Hälfte der 4,5 Millionen Beschäftigten arbeiten im Bildungswesen.

Der Anstieg ist vor allem darauf zurückzuführen, dass es einen zehnprozentigen Anstieg bei den Angestellten mit Zeitverträgen gab. Insgesamt kletterte deren Anzahl auf 366.300 an.


WebReporter: stern2008
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Anstieg, Statistik, Öffentlicher Dienst
Quelle: www.forium.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2010 10:40 Uhr von sei-bamboocha
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
2,7 vs. 4,5 ??? Wenn man auf die Quelle geht, dann erfährt man:

Es gibt 4,5 Millionen Beschäftigen, davon sind ca. 2,7 Millionen Angestellte und ca. 1,7 Millionen Beamte.

Außerdem arbeitet nicht die Hälfte im Bildungswesen. Sondern im Landesbereich und davon dann ein Großteil im Bildungswesen.

[ nachträglich editiert von sei-bamboocha ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?