22.07.10 07:33 Uhr
 85
 

Spanien: Pianist Daniel Barenboim gab virtuose Klavierkonzerte von Chopin

Noch beeindruckt von seiner ersten großen Liebschaft zu der Sängerin Konstantia Gladowska, schrieb der polnische Komponist und Pianist Frédéric Chopin (1810-1849) mit 19 Jahren sein erstes großes Klavierkonzert f-Moll op. 21. Kurz darauf wurde sein zweites Klavierkonzert, e-Moll op.11 komponiert.

Beide virtuosen Stücke wurden von Chopin bei seinem letzten Auftritt in seinem Heimatland Polen, im Jahr 1830, aufgeführt. Dieses Konzertereignis durch Chopin wurde von Kunst-Rezensenten als "Paganini des Klaviers" gewürdigt.

Zusammen mit der Staatskapelle Berlin hat der große Dirigent und Klavierpoet Daniel Barenboim beim Gastspiel Festival Internacional de Música y Danza de Granada 2010 beide Werke gespielt. Die rund 30.000 Zuhörer konnten dies hautnah miterleben und den Zuhörern von BR-Klassik werden Mitschnitte angeboten.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Spanien, Pianist, Frédéric Chopin, Daniel Barenboim
Quelle: www.br-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2010 07:33 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Sendetermine können der Quelle entnommen werden. Als kleines Bonbon: Chopin: Piano Concerto No. 1 op.21 Barenboim - Berliner Philharmoniker erster Satz. http://www.youtube.com/... (Bild zeigt Daniel Barenboim am Piano)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?