21.07.10 20:19 Uhr
 116
 

Babyinvasion bei Murmeltieren durch längere Sommer

Laut einer Studie des Wissenschaftsmagazins "Nature" lösen die durch den Klimawandel verlängerten Sommermonate bei den Murmeltieren einen Babyboom aus.

Normalerweise können sich die Tiere lediglich in fünf Monaten fortpflanzen und gleichzeitig Fettreserven für den Winter anfressen. Nun haben sie durch die kürzeren Winter allerdings mehr Zeit dazu. Auch die Überlebensrate der Tiere ist höher.

Forscher aus den USA und Großbritannien haben die Gelbbauchmurmeltiere in den Bergen von Colorado von 1976 bis 2008 regelmäßig untersucht. Dabei haben sie auch festgestellt, dass die Tiere jetzt schwerer sind als am Anfang der Untersuchung, was zu einer vermehrten Fortpflanzung führt.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sommer, Fortpflanzung, Murmeltier
Quelle: www.donaukurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2010 20:43 Uhr von announcer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zeit: Sinnvolles Nutzen der Zeit, kann man dazu nur dazu sagen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?