21.07.10 17:34 Uhr
 158
 

Autofahrer: Vorsicht vor liebestrunkenen Rehen

Autofahrer sollten zurzeit auf Rehe aufpassen, die liebestrunken die Straße kreuzen, denn bei den Rehen hat die Paarungszeit begonnen. Im Liebesrausch verfolgen Rehböcke ihre Ricken "fremdbestimmt" und kreuzen somit vermehrt Autostraßen.

Dabei achtet der liebesblinde Rehbock noch weniger auf Hindernisse als sonst. Autofahrer sollten wissen, dass zurzeit einem Reh meist noch ein Rehbock folgt. 2009 wurden 3.000 Menschen bei Wildunfällen verletzt und 27 sogar getötet.

Falls es doch zu einem Wildunfall kommt, muss unbedingt der Jäger hinzugerufen werden. Ein Jagdhund kann ein verletztes Reh aufspüren und der Jäger das Tier so erlösen. Getötete Tiere dürfen nicht mitgenommen werden.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Unfall, Autofahrer, Vorsicht, Reh, Wildunfall, Wildwechsel
Quelle: www.mvregio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Richtgeschwindigkeit auf Autobahnen: Das gilt wirklich
Diesel-Debatte: Urteil kommt am 22. Februar
Mercedes-AMG G 63: Das kostet der G

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2010 17:38 Uhr von Spafi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was solls: immernoch besser als bei jeder Autobahnfahrt ne Vollbremsung hinlegen zu müssen, weil der LKW rechts neben einem plötzlich zum Überholen ausschert und man keine Chance hat, nach links auszuweichen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?