21.07.10 15:04 Uhr
 9.030
 

Wal stürzt sich vor Südafrika auf Segelboot

Vor der Küste Südafrikas hat sich ein 40 Tonnen schwerer und 14 Meter langer Wal auf ein elf Meter langes Segelboot gestürzt.

Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass der Mast des Segelbootes zerbrach.

Ein Tourist nahm den Vorfall zufällig mit seiner Kamera auf. Weder Mensch noch Tier wurden verletzt.


WebReporter: azol
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Südafrika, Wal, Segelboot
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2010 15:04 Uhr von azol
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
In der Quelle sieht man noch, wie das Boot nach dem Zusammenprall aussieht. Der Mast hängt abgeknickt ins Wasser
Kommentar ansehen
21.07.2010 15:21 Uhr von Raptor667
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
das ist ein Foto welches man wohl auch nur einmal in seinem Leben macht :-)
Gut das es Mensch und Tier gut geht. Ich vermute mal der Wal wollte einfach nur seine Junge beschützen. :-)
Oder hehe...die Yrr sind doch schon unter uns :D
Kommentar ansehen
21.07.2010 15:46 Uhr von DirtySanchez
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Erinnert mich stark an "Der Schwarm" von Frank Schätzing. Ob wir demnächst instabile Kontinentalschelfe durch Methanabbau haben und Krabben viele Menschen vergiften?
Kommentar ansehen
21.07.2010 15:56 Uhr von JustMe27
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@Dirty: Das meistverschenkte Ende eines Buches das ich je gelesen habe. Da hätte man so unendlich viel mehr rausholen können, der größte Teil ist nämlich echt gut geschrieben.

Zur News: Wäre interessant, wenn man wüsste warum der Wal so agierte, war es nur ein Versehen oder sind diese Tiere territorial?
Kommentar ansehen
21.07.2010 16:01 Uhr von Bierkeule
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
Kann passieren wenn der Mensch in die Lebensräume der Tiere eindringt. Herzlichen Glückwunsch an den Wal, gut gemacht und weiter so :o)
Kommentar ansehen
21.07.2010 16:26 Uhr von zer0six
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Der Schwarm: Das Ende ist echt enttäuschend.
Kommentar ansehen
21.07.2010 16:51 Uhr von Haggart
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wow: Da können die ja glücklich sein das niemandem was passiert ist.
Kommentar ansehen
21.07.2010 16:57 Uhr von bpd_oliver
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn: die Piraten jetzt schon Wale trainieren, kann man diesen Wal dann einen Arrr-Wal nennen? *g*
Kommentar ansehen
21.07.2010 17:17 Uhr von NobodySnake
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
glaube mal irgendwo gehört/gelesen zu haben, dass Wale die Unterseite von Schiffen mit Artgenossen von der Form her verwechseln können und es deshalb zu den selten "Walangriffen" kommt
Kommentar ansehen
21.07.2010 17:38 Uhr von goebi
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das Gesicht des Sachbearbeiters bei der Versicherung möchte ich sehen!
Kommentar ansehen
21.07.2010 17:40 Uhr von unknown_user
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
THIS IS SPARTA
Kommentar ansehen
21.07.2010 17:47 Uhr von Krebstante
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Spiel: Der Wal wollte doch nur spielen. Wenn das Boot gleich kaputt geht, kann er doch nichts dafür ;-)
Kommentar ansehen
21.07.2010 19:01 Uhr von DeeRow
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Ähem: Fakefoto....
Kommentar ansehen
21.07.2010 21:25 Uhr von neWoutsider
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
War klar: irgendwann schlägt die Natur halt zurück.


Treffen sich zwei Planeten. Sagt der eine:
„Du siehst aber gar nicht gut aus!“
Der andere: „Ja ich weiß. Ich hab Homo sapiens!“
Darauf der erste: „Das kenn ich, das geht vorbei!“
Kommentar ansehen
21.07.2010 21:44 Uhr von thubal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein fake: Das Bild ist kein Fake. Die Geschichte läuft mittlerweile auch über die Agenturen und seriöse englischsprachige Medien berichten en masse darüber.
Geiles Bild!
Kommentar ansehen
21.07.2010 22:25 Uhr von thubal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wetten dass es kein fake ist?
solche vorfälle gab es schon ein paar mal, wenn auch sehr, sehr selten. nur hat da verständlicherweise zufällig niemand fotografiert.
Kommentar ansehen
21.07.2010 23:12 Uhr von DeeRow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wette gewinne ich: ganz locker.

Die Story gabs nämlich schonmal. Surf mal ein bissel.

Selbes Bild. Aber glaub man...
Kommentar ansehen
22.07.2010 00:17 Uhr von Plata
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Traum: eines jeden Anglers, wäre Cool gewesen wenn der Wal auf dem Boot liegen geblieben wäre....die am Ufer hätten bestimmt nicht schlecht geguckt wenn das Boot angelegt hätte ^^
Kommentar ansehen
22.07.2010 02:59 Uhr von marv.k.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zur Info: Ich habe heute auch Wale gesehen. Zwar in Ecuador, aber sind ähnlich. Da habe ich gelernt, dass die Wale aus dem Wasser springen, um Parasiten bzw. Muscheln usw. lozuwerden. Sprich die springen mit dem ganzen Körper aus dem Wasser und klatschen mit voller Wucht aufs Wasser um sich zu reinigen. Sprich nichts mit Walangriff oder Killerwal :-p
Beim Waleansehen (Whale-watching) sieht man die Wale oft aus dem Wasserspringen.

Grüße aus Ecuador
Kommentar ansehen
22.07.2010 08:15 Uhr von Shin_Chan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War bestimmt - Achtung - ein Killerwal der Lust auf Menschenfleisch hatte :D

Glaub nicht das es ein Fake ist, kann sein das das Bild eventuell nicht von diesem Vorfall ist und man es nur genommen hat da keiner grad eine Cam zur Verfügung hatte...
Kommentar ansehen
22.07.2010 09:54 Uhr von merjon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der will doch nur: Pogen ;)

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?