21.07.10 13:43 Uhr
 561
 

Passau: Skulptur mit Penis auf Uni-Wiese - Foto auf Facebook zensiert

Auf der Wiese der Uni Passau wurden von Alto Hien geschaffene Torsos ausgestellt. Neben einer weiblichen Skulptur auch eine männliche, mit Penis. Ein Passauer Bürger hatte nun ein Foto des Torsos auf sein Facebook-Profil eingestellt.

Über diverse Meinungen, ob dies nun Pornografie oder Kunst sei, entfachte sich jetzt ein Riesenwirbel. Bei Facebook wurde das Foto schließlich gelöscht. Der Verantwortliche für die Skulpturen, die zu den "Europäischen Wochen" aufgestellt wurden, stellte diese Reaktion als "lächerlich" hin.

Die Kritiker, darunter auch eine empörte Studentin, sollten sich in Griechenland umsehen, selbst im hiesigen Dom gebe es jede Menge Kunstwerke mit Geschlechtsteilen. Dass auch von so manchen Zeitgenossen auch Präservative darüber gestülpt wurden, sei nur eine nebensächliche Randerscheinung.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Foto, Facebook, Penis, Uni, Skulptur, Wiese, Passau
Quelle: www.wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2010 15:03 Uhr von Hodenbeutel
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso hat der Mensch so eine Angst vor seinem eigenen Körper?

Ich denke gerade an eine Simpsons Folge in der Homer Ned beim Baden sieht und merkt das dieser dabei eine Badehose trägt damit er "seinen eigenen Schrumpelmann nicht sieht" ^^
Kommentar ansehen
21.07.2010 18:07 Uhr von leCauchemar
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
omg: Man beachte auch den Simpsons-Film, in dem Barts Penis zu sehen ist. Kinderpornografie!

Kann mir jemand erklären, was an einem Penis schlimm ist? (ernsthaft, ich verstehe es nicht)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
Unter Picasso-Gemälde finden Forscher verstecktes Bild


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?