21.07.10 12:16 Uhr
 286
 

Beil-Attacke in Alzenau: Arm der Nachbarin konnte gerettet werden (Update)

Der Arm der Frau, der bei einem Streit in Alzenau von einem Nachbarn mit einem Beil fast abgetrennt wurde (ShortNews berichtete), konnte von den Ärzten gerettet werden.

Auch der 37-jährige Freund der Frau, der ebenfalls von dem Nachbarn angegriffen wurde, muss nicht mehr im Krankenhaus bleiben.

So wie die Polizei jetzt berichtete, ging es in dem Streit wohl um eine kleinere Menge Geld. Weiter Informationen sind immer noch nicht bekannt.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Attacke, Arm, Beil, Alzenau
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2010 14:08 Uhr von Thomas-27
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Arm gerettet! Schön, dass der Arm gerettet werden konnte!
Aber die Überschrift klingt ein wenig so, als wäre der Arm alles was gerettet werden konnte.
Der Arm wurde gerettet, die Frau leider nicht!

;-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?