21.07.10 09:52 Uhr
 502
 

Mann, der zwei Italiener wegen WM-Streit mit Kopfschüssen tötete, wird ausgeliefert

Der 42 Jahre alte Mann, der in Hannover wegen eines Fußball-Streits zwei Italiener durch Kopfschüsse tötete (ShortNews berichtete), wird überraschender Weise von den spanischen Behörden an Deutschland ausgeliefert.

Die Sprecherin der Staatsanwaltschaft in Hannover, Irene Silinger, sagte, dass der mutmaßliche Doppelmörder eigentlich in Spanien festgehalten werden sollte, weil er dort auch mehrere Straftaten begangen hat.

Aus welchen Gründen die Behörden in Spanien sich nun doch entschieden haben den Mann auszuliefern, ist nicht bekannt.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit, Mord, Spanien, Fußball-WM 2010, Auslieferung, Italiener
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2010 09:55 Uhr von chip303
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Die Spanier sind clever der ist Deutscher, sitzt hier sowieso 5 Jahre, soll der doch den deutschen Steuerzahler Geld kosten...
Kommentar ansehen
21.07.2010 11:04 Uhr von Silber_Fuchs
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
In Deutschland gehts dem im Gefängnis doch einigermaßen gut! Der hat n TV, eine Arbeit und was weiß ich alles...

In Spanien würde es ihm sicher nicht so gut gehen wie im Deutschen Gefängnis!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?