20.07.10 21:29 Uhr
 204
 

Europäische Kommission will alle unrentablen Steinkohlebergwerke schließen

Nach einem Vertragsentwurf der Europäischen Kommission, der in Brüssel vorgestellt wurde, sollen alle unrentablen Steinkohlebergwerke bis 2014 schließen. Bis dahin sollen auch alle Subventionen, die den Bergwerken zugute kamen, beendet werden.

Nur wenn Stilllegungspläne vorliegen, soll es vorübergehend noch staatliche Mittel geben.

Spanien und Rumänien wären davon betroffen, aber auch das Ruhrgebiet in Deutschland. Das Problem dabei ist, dass die deutsche Regierung die Subventionen bis 2018 gewähren wollte. Eine Zustimmung der EU auf diesen Vorschlag steht noch aus.


WebReporter: Klassenfeind
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schließung, Bergwerk, Europäische Kommission, Steinkohle, Rentabilität
Quelle: www.dradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2010 21:29 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das dürfte meiner Meinung nach die Bundesregierung und erst recht die SPD , die ja für die Fortführung des Steinkohlebergbaus und der Subventionen gekämpft hatte , auf eine harte Probe stellen.
Und wer weiß schon so genau , ob die SPD bis dahin nicht wieder die Regierung stellt !?
Kommentar ansehen
20.07.2010 23:08 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm: Einerseits gut, da diese Bergwerke praktisch Millionen (oder Milliarden) sozusagen als ABM verschlingen.

Auf der anderen Seite schlecht, da dann wieder Massenweise Leute Arbeitslos werden, die man vermutlich auch nirgendwo anders hinvermitteln kann, da sie für ihren Beruf leben.

Edit: Den ersten Satz ein wenig entwirrt...

[ nachträglich editiert von Jlaebbischer ]
Kommentar ansehen
21.07.2010 00:06 Uhr von Ocain
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
man merkt immer öfter, dass die EU-Beschlüsse in deutsches Recht eingreifen und immerwieder stellt sich die Frage, was die BRD-Regierung denn überhaupt noch zu sagen hat im eigenen Land?

Welche deutschen Abgeordneten sind momentan im EU-Parlament vertreten?
und Wieviele sind es?
Genau das ist nämlich das Problem, es fällt mir schwer den Überblick über eine Regierung zu wahren, die über uns herrscht^^

Wer diese Fragen beantworten könnte, wenn es um den deutschen Bundestag geht, aber schwierigkeiten über das gleiche nur über die EU hat, sollte sich mal Gedanken darüber machen...

[ nachträglich editiert von Ocain ]
Kommentar ansehen
21.07.2010 08:26 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
aus wirtschaftlichen Gründen ist dies ein guter Vorschlag. Jeder kleinere Betrieb, der nicht rentabel arbeitet, geht insolvent. Unrentable Kohlekraftwerke bekommen des Steuerzahlers Geld in den Rachen geschmissen und werden doch nicht rentabel arbeiten können. Ich habe mal nach einem Begriff hierfür gegooggelt. Und was war das Ergebnis - Geldverschwendung -

Eines kann ich aber nicht verstehen, dass man hierfür Gesetze von der EU braucht, warum kommen denn die einzelnen Staatoberhäupter mit ihrer Mannschaft nicht darauf?

EU-Subventionen streichen und das Gesetz ist hinfällig, das nur von einem kleinen Bürger so als Anregung.

[ nachträglich editiert von KamalaKurt ]
Kommentar ansehen
21.07.2010 10:27 Uhr von Der_Norweger123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gilt das auch für: Svalbard?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?