20.07.10 19:10 Uhr
 60
 

Schwache Aktienbörsen belasten den Eurokurs deutlich

Am Dienstagmorgen notierte der Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung bei 1,3028 US-Dollar. Doch danach ging es für den Euro deutlich nach unten, ausschlaggebend waren schwache Aktienbörsen.

Am Dienstagmittag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs dann auf 1,2844 (Montag: 1,2957) US-Dollar festgestellt.

Am frühen Dienstagabend war der Euro dann 1,2883 US-Dollar wert.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Eurokurs, Europäische Zentralbank
Quelle: www.kreis-anzeiger.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Zentralbank: Zinsen bleiben auf Rekordtief
Europäische Zentralbank: Leitzins bleibt bei null Prozent
Abschaffung der 500-Euro-Banknote wird 500 Millionen Euro kosten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Zentralbank: Zinsen bleiben auf Rekordtief
Europäische Zentralbank: Leitzins bleibt bei null Prozent
Abschaffung der 500-Euro-Banknote wird 500 Millionen Euro kosten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?