20.07.10 16:18 Uhr
 608
 

Pakistan: Zwei Christen in Polizeigewahrsam wurden von muslimischen Extremisten erschossen

Pastor Rashid Emmanuel und sein Bruder Sajid Emmanuel standen in Verdacht, den Propheten Mohammed durch ein handgeschriebenes Pamphlet zu verunglimpfen. Obwohl Sachverständige die Handschrift auf den Broschüren nicht mit den Tatverdächtigen in Verbindung bringen konnten, wurden sie strafrechtlich verfolgt.

Die zwei Christen wurden von der Polizei in ein Gefängnis gebracht. Auf den Weg in die Vollzugsanstalt griffen extremistische Muslime den Gefangenentransport an und erschossen die Christen. Dies geschah unter den Augen der begleitenden Polizisten.

Die Aufdeckung dieser Tat geschah durch die internationale Menschenrechtsorganisation ICC, die sich weltweit für verfolgte Christen einsetzt.


WebReporter: Reinhard9
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Pakistan, Christ, Extremist, Erschießung, Pamphlet
Quelle: www.allvoices.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab
Borneo: Vier Männer töten Orang-Utan mit 130 Schüssen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2010 16:18 Uhr von Reinhard9
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
[edit;wazzztl]
Kommentar ansehen
20.07.2010 16:34 Uhr von NemesisPG
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
Im umgekehrten Fall: ist es aber in Ordnung wenn eine News daraus gemacht wird.
Heuchler!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
20.07.2010 16:46 Uhr von Reinhard9
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
Riboot: - hier wird ein Kreuzzug gegen Muslime geführt. Was sollen diese ganzen Propaganda News gegen Muslime ? -

Wie kommst du den da drauf?
Es wurden 2 Christen ermordet. Die Täter sind Muslime. Die Polizisten haben wahrscheinlich mal kurz weg geschaut.
Dies wurde in einer News zusammen gefasst und hier veröffentlicht.

Ich denke, dass solche Verbrechen an Christen auch publik gemacht werden müssen, damit dem entgegen gewirkt werden kann.
Kommentar ansehen
20.07.2010 16:49 Uhr von anderschd
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
"diese ganzen Propaganda News" ? Wann, wer, wo? Beweise? Links?

Da gibt es hier ganz andere bei SN.
Jeden Tag News über bestimmte Länder.
Einmal über Pakistan, dann ist es gleich ein Kreuzzug tztztz

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
21.07.2010 08:17 Uhr von aknobelix
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ohne nachzudenken faselt wieder einer etwas vom kreuzzug-typischer abwehrmechanismus von moslems die statt darüber nachdenken,alles als angriff betrachten.

kreuzzüge hatten im übrigen ihren grund und daran waren unsere damaligen moslems mit ihrem eroberungswillen,ja wohl nicht unbeteiligt.

beleidigt sein,anstatt sich der geschichte und der zukunft zu stellen,das ist wahrlich ein einfacher weg....
Kommentar ansehen
21.07.2010 11:10 Uhr von Silber_Fuchs
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Aber wenn 2 Christen einen Moslem umgebracht hätten, dann wär hier ein Aufruhr, aber frage nicht nach Sonnenschein...typisch!

Einzelfälle sind das schon lange keine mehr...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?