20.07.10 15:29 Uhr
 11.442
 

Hannover: 60-jährige Frau wollte Taxifahrer 17.100 Euro schenken

Eine eigenartige Begegnung hatte ein Taxifahrer aus Hannover in der Nacht zum Dienstag, als plötzlich eine ältere Frau auf ihn zukam und ihm unbedingt ein Bündel Geld schenken wollte.

Als der Taxifahrer das Geld der anscheinend verwirrten Frau nicht annehmen wollte, verteilte sie das Geld auf der Straße und warf die Scheine in die Luft. Daraufhin rief er die Polizei.

Das Geld wurde bis zum Eintreffen der Polizei vom Taxifahrer wieder eingesammelt. Es waren 17.100 Euro. Die 60-jährige psychisch kranke Frau wurde in eine Klinik eingeliefert. Das Geld bekam ihr gesetzlicher Vormund.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: 100, Hannover, Taxifahrer, Psychiatrie, Geldregen, Schenkung
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2010 15:30 Uhr von Rambo123
 
+122 | -20
 
ANZEIGEN
Das: hört sich jetzt vielleicht hart an, aber ich glaub ich hätt das Geld genommen, in dem Moment, da hät ich net lang nachgedacht... ey 17.100 € !!! Das is schon ein Haufen Kohle

Dennoch sehr anständig vom Taxifahrer...

[ nachträglich editiert von Rambo123 ]
Kommentar ansehen
20.07.2010 16:18 Uhr von Matze_Inne_Hood
 
+54 | -3
 
ANZEIGEN
wow: ich wüsste auch nich was ich gemacht hätte ...
17100 is schon ne stange geld...

aber gut das es noch anständige menschen gibt =)
Kommentar ansehen
20.07.2010 17:32 Uhr von Cheater95
 
+2 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.07.2010 17:59 Uhr von Bierkeule
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
also sowas kann man sich doch nicht entgehen lassen. Natürlich sehr nett von dem Taxifahrer (zumal diese absolut beschissen bezahlt werden). Dennoch hat er mit dieser Aktion der alten Dame wahrscheinlich wenig geholfen, da nun ihr gesetzlicher Vormund über die Kohle bestimmt. Dann wird sie nun von jemand anderem ausgenommen anstatt von dem Taxifahrer, der es normalerweise NÖTIG hätte. Oder nicht? Er wird es noch bereuen.
Kommentar ansehen
20.07.2010 18:13 Uhr von Arschgeweih0815
 
+25 | -6
 
ANZEIGEN
Da können die Erben aber froh sein, dass die alte Dame nicht an einen Manager geraten ist ;-)
Kommentar ansehen
20.07.2010 18:31 Uhr von Celinna
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
wäre: ich Taxifahrer bei sonem beschissenen Gehalt ich glaub ich hätte das Geld auch genommen. Der alten Dame bringt die Kohle ja eh nixmehr.
Kommentar ansehen
20.07.2010 19:32 Uhr von SmileToday
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@ Judas aber wir leben in harten zeiten, da muss jeder zuerst mal an sich selbst denken.

Meine Interpretation: Wir leben in harten Zeiten, WEIL jeder zuerst an sich denkt.
Kommentar ansehen
20.07.2010 19:41 Uhr von Angel79MD
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
hmm: also ich muss zugeben ich hätt die kohle genommen ~ oda zumindest vllt. n bissel was
Kommentar ansehen
20.07.2010 19:53 Uhr von Haggart
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Respekt: Also mein Respekt gebührt dem Taxifahrer. Das ist eine Menge Geld... Ich finde es gut das er die Polizei gerufen hat. Das es sowas heute noch gibt.
Kommentar ansehen
20.07.2010 21:55 Uhr von snfreund
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
man eye, warum passiert mir das denn nicht einmal, das mir jmd geld schenken wil, ....
Kommentar ansehen
20.07.2010 22:22 Uhr von Prachtmops
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
hust ich will ihm ja nix unterstellen, aber wer kann genau sagen das es 17100 euro waren?

können auch 500k gewesen sein und der typ dachte sich:
"greif ich mal schnell nen paar scheine raus und sage das ist alles, die alte weiss eh net mehr wieviel das war".

ich glaube NIEMALS, das ein unterbezahlter taxifahrer, der nachts ackert und von ner verwirrten frau geld geschenkt bekommt, dies verneint und das geld der polizei übergibt.
das wäre, als würde nen drogensüchtiger nen kilo heroin geschenkt bekommen, und würde sagen: "nö".

das hat nichts mit ehrlichkeit zu tun, sondern ist wohl pure berechnung und verarschung.

ich für meinen teil glaube daran, das es mehr geld war, und der typ nur zufällig nen bündel an die polizei gegeben hat, um sich mit den rest aus den staub zu machen.
warum er überhaupt was abgibt?
nunja, die alte wird sagen, das sie geld verschenkt hat... dies bestätigt der taxifahrer.
um die summe wird sicher gestritten, glaube aber kaum das die verwirrte frau, glaubhaft machen kann, das es mehr war.

[ nachträglich editiert von Prachtmops ]
Kommentar ansehen
20.07.2010 23:35 Uhr von HBeene
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn sie das Geld nicht gebunkert hat, sondern es von ner Bank abgeholt hat, könnte man herausfinden wieviel Geld es wirklich war!

Und wäre es wesentlich mehr als 17100 Euro, hat die Polizei ja jetzt die Daten des "Wohltäters"! ;-)

Aber denke die hat das Geld gebunkert unterm Bett!

PS: Die Sprüche: "Wo sind die restlichen 982.900 Euro Herr Taxifahrer!" und "Soll froh sein das es kein Manager war!"

Extrapunkte für euch Leute, das war zu genial, hab mich 2 mal halb totgelacht! ;-D
Kommentar ansehen
21.07.2010 06:33 Uhr von Teddy1234
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Eine wirklich schwere Situation! Wie drück ich das am gescheitesten aus. Also 17.000 Euro hört sich so erstmal viel an, aber letztlich ist es das garnicht. Für 5min aufsammeln ist es definitv sehr sehr sehr sehr viel Geld !!! Den Studensatz möchte jeder ; ) Allerdings wüsst ich auch nicht recht, ob ich es genommen hätte oder nicht, aber geschenkt ist geschenkt und geschenktes gibt man nicht zurück oder? :)
Kommentar ansehen
21.07.2010 06:59 Uhr von DerFreak22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geilo: ich warte immer noch drauf das mir jemand so viel geld schenken will.
Kommentar ansehen
21.07.2010 07:05 Uhr von littlemouse
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
die alte Frau war bestimmt noch so weit beisammen das sie gemerkt hat die Erben warten schon darauf und hats dann lieber unter die menschen verteilt.
Kommentar ansehen
21.07.2010 07:24 Uhr von xlibellexx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@littlemouse: da hast du nicht ganz unrecht !

Weil es gibt viele , die Ihr Geld für gute zwecke als Spende geben , als das es die Verwandschaft in den Rachen bekommt ! dies ist kein einzelfall , wer weiss was die Frau durchmachen musste ! ? ! weil diese Gestig ist schon ein Zeichen , Lieber gebe ich es jemanden der es Nötig hat !

Danach hat Sie es ja verteilt , hinter dieser Gestig ist bestimmt ein Leben das sehr Traurig war ! :(
Kommentar ansehen
21.07.2010 07:41 Uhr von mr_shneeply
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
da muss man normalerweise nen ganzen Monat dafür arbeiten..
Kommentar ansehen
21.07.2010 08:12 Uhr von JesusSchmidt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
express? wohl eher märchen. wenn die frau ´n vormund hat, heisst das, sie ist entmündigt (wie auch immer das 100% pc heisst). woher soll die das geld gehabt haben? abgehoben kann sie es nicht haben.
Kommentar ansehen
21.07.2010 12:16 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
allleeee!!! Die Welt is böse: alle denken an sich nur ich denke an mich (das tut doch kein anderer). Und wenn es ab einem gewissen Alter keinen Wert mehr hat?
Kommentar ansehen
21.07.2010 12:30 Uhr von karsten77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja, das Geld erhielt also ein eingesetzlicher Vormund. Das sind regelmäßig Anwälte, die vom Gericht bestellt werden. Alle dürfen mitraten: Wo wird das Geld wohl bleiben?
Kommentar ansehen
21.07.2010 13:25 Uhr von IchUndMeine8Kinder
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Psychiatrie??? Aha wer sein eigenes Geld einfach so verschenken will ist gleich reif für die Klapse??
Es gibt Läute denen materielle Dinge nichts bedeuten.
Da gehört doch jeder Politiker auch entmündigt oder nicht?
Die schmeißen ja sogar das Geld um Sich was Ihnen nicht gehört!!

Nirgends steht geschrieben das die Frau schon in Behandlung war!! Nur das Sie nun eingwewiesen wurde warscheinlich für Ihr spendables Verhalten.
Kommentar ansehen
21.07.2010 13:46 Uhr von mike2000m
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
außerdem, wäre die Schenkung nicht gültig gewesen: nach §105 BGB setzt der Schenkungsvertrag eine Willenseklärung vorraus, diese ist bei der gestörten Person nicht mehr da gewesen, also der Vertrag von Anfang an nichtig.

Also, hat der Taxifahrer hier entweder Bescheid gewusst und wie viele hier behauptet haben die restliche Summe gehortet oder er war ein gutgläubiger Mensch mit Werten und Sittenkonform, soll es heutzutage noch geben, vor allem auch unter Ausländern *IronieOn*) ;)
Kommentar ansehen
21.07.2010 14:00 Uhr von IchUndMeine8Kinder
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
mike2000m: wer sagt denn das die frau gestört war??? nur weil sie geld verschenken wollte heißt das doch nicht das sie nicht zurechnungsfähig ist.
kranke welt,wer was gutes tun will wird wie ein idiot dargestellt und weg gesperrt.....
die echten verbrecher mit geistiger stöhrung sitzen im bundestag
Kommentar ansehen
21.07.2010 14:31 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@IchUndMeine8Kinder: wer uns sagt, dass sie gestört war? nachricht nicht gelesen? man bekommt nur einen vormund, wenn im oberstübchen nicht mehr alles in ordnung ist oder man im koma liegt oder so.
Kommentar ansehen
21.07.2010 15:14 Uhr von IchUndMeine8Kinder
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wer uns sagt das sie gestöhrt war: ja die arme frau entsprach nicht der durchschnittsbevölkerung mit ihrem egoismuss und geiz
was noch lange nicht heißt das sie gestöhrt war sondern nur anders ,eben menschlicher wie fast alle anderen

P.S. ich bin selbst gesetzlicher Vormund für meinen 2jährigen Enkel nur weil meine Tochter noch nicht Volljährig ist
Wer sagt das Sie nicht allein die Intelligenz hat Ihr Kind groß zu ziehen?? Gesetze!! Meine Tochter hat nen IQ von 118% und kümmert sich seit Geburt Ihres Kindes mit 15 !!! alleine. (ich als vormund stehe ihr nur mit rat zur seite wenn sie es braucht und natürlich für unterschriften die sie nicht leisten kann wegen ihres alters)
sie wohnt in ihrer eigenen 3zimmerwohnung mit kind und kümmert sich vorzüglich das selbst ein jugendamt keinen fuß mehr bei ihr rein setzen muß
von keinem amt gab es unterstützung,sie hat ihre wohnung vom erzihungsgeld eingerichtet und keine erstausstattung bekommen

Nicht jeder der Anderas ist,ist GEISTESGESTÖHRT

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?