20.07.10 08:37 Uhr
 6.919
 

Russische Spionin Anna Chapman bekommt Angebot für Pornofilm

Beim größten Agententausch zwischen Russland und den USA seit dem kalten Krieg ist die Agentin Anna Chapman einer Porno-Firma aus den USA aufgefallen.

Die Firma Vivid Entertainment schrieb Chapmans Anwalt einen Brief, in dem sie die weiblichen Reize der Rothaarigen in den höchsten Tönen lobt und ihr anbietet, sie für einen Sexfilm zu engagieren. Dabei wolle man keine Kosten und Mühen scheuen und die besten Regisseure nach Moskau schicken.

Boulevardblätter auf der ganzen Welt hatten zuvor über das angeblich wilde Sexleben der attraktiven 28-jährigen berichtet.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Porno, Angebot, Spion, Pornofilm, Sexfilm, Anna Chapman
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2010 09:03 Uhr von usambara
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
sitzen doch abertausende CIA-Agenten aus dem Kalten Krieg in ihren Pensionärs- Sesseln und...
Kommentar ansehen
20.07.2010 09:04 Uhr von King_Fry
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
wie Oberflächlich die Welt doch ist aber lustig findi ch es schon. Chapman is auch recht hübsch.
Kommentar ansehen
20.07.2010 09:48 Uhr von iamrefused
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
lol: the who everybody knows...^^ tolle spy...
Kommentar ansehen
20.07.2010 11:00 Uhr von kette666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na das is ja echt mal ein SOMMERLOCH für die Medien!
Kommentar ansehen
20.07.2010 11:18 Uhr von elenath
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Hi Truman82. Hi dnews!
Hi Minus!
Kommentar ansehen
20.07.2010 13:24 Uhr von Der_Norweger123
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Meine gedanken üder der film: Diplomatie auf: hohe ebene, mit schwere globale politische konzequenzen....

Dann wird gefickt ohne ende.

Zuruck zur meeting. Der männliche delegation aus Jamaica kommt rein.

Bumms bumms bumms

Ich lach mich weg. ^^
Kommentar ansehen
20.07.2010 14:29 Uhr von U.R.Wankers
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wie viele Pronodarsteller(innen) sind beim CIA? zwei Standbeine der "Kriminellen in Aktion" sind doch Prostitution und Drogenhandel...
Kommentar ansehen
19.11.2010 01:31 Uhr von JerryHendrix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht haben wir Glück: und es kommen dann Filme raus wie:

"Fi** an einem anderen Tag", "Casino Oral" oder "Octo´s Pussy"

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?