19.07.10 22:28 Uhr
 724
 

Israelische Blogger verschaffen palästinensischem Dorf Wasser

Hunderten von israelischen Bürgern ist gelungen, was Jahre der Bürokratie nicht geschafft haben. Sie haben einem palästinensischen Dorf den Anschluss an das Wassernetz verschafft.

Um ihr Ziel zu erreichen nutzten die Israelis Blogs, Soziale Netzwerke und E-Mails um sich zu organisieren und Druck auf die lokalen Behörden auszuüben. So wurden die Verantwortlichen zwei Monate lang regelrecht mit elektronischer Post zugeschüttet, bis sie nachgaben.

Trotz des Erfolges sehen die Leiter der Aktion ihre Mission solange nicht als erfüllt, bis alle palästinensischen Dörfer fließendes Wasser haben.


WebReporter: RickJames
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Wasser, Dorf, Blogger
Quelle: www.ynetnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote
Köln: Verurteilter Vergewaltiger soll seine Zelle angezündet haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2010 22:53 Uhr von |sAs|
 
+18 | -11
 
ANZEIGEN
@Socrates Apologie: Die Hamas schießt schon lange keine Raketen mehr auf Israel!

@News
Das sind Menschen für einen gerechten Frieden, da lob ich mir die Zwei-Staaten Lösung!
Kommentar ansehen
19.07.2010 23:02 Uhr von RickJames
 
+18 | -9
 
ANZEIGEN
sAs: "Das sind Menschen für einen gerechten Frieden, da lob ich mir die Zwei-Staaten Lösung!"

Ja es sind halt nicht alle Menschen in Israel kleine LoneZealots. ;)
Kommentar ansehen
19.07.2010 23:25 Uhr von poseidon17
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Die Hamas schießt schon lange keine Raketen mehr: ab. Da hat |sas| wohl Recht.

"Die Raketen werden für terroristische Angriffe gegen israelische Städte eingesetzt. Die meisten Abschüsse erfolgten von der Stadt Bait Hanun im Gazastreifen aus. Ziele waren meist Sderot, Aschkelon und die umliegenden Kibbuzim. Am 28. Juni 2003 gab es die ersten zwei israelischen Todesopfer, bis Mai 2008 stieg die Zahl der durch Qassam-Raketen getöteten Israelis auf 15.[4] Bis November 2008 trafen über 3.700 Raketen israelisches Territorium.[5]"

http://de.wikipedia.org/...

Seit November 2008 gabs also keine Raketen mehr. Die letzte Militäraktion Israels im Gaza-Streifen war nochmal genau wann?

Ich kann die israelische Siedlungspolitik auf den Tod nicht ab, ich kritisiere Israel auch unter anderem wegen des Übergriffs auf die Schiffe in internationalen Gewässern (wer manche der Teilnehmer des Konvois Friedensaktivisten nennt, hat allerdings auch ein gewaltiges Brett vor der Birne), aber diese Verherrlichung der Hamas durch manche hier geht mir auf den Zeiger.
Kommentar ansehen
19.07.2010 23:28 Uhr von Bordeaux_Carnigo
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Hoffentlich wird denen jetzt nicht als Dank von der israelischen Regierung das Wasser abgedreht.
Lob von mir, Zugang zu sauberem Wasser sollte jeder haben, egal mit was seine Regierung auf andere Länder schießt.
Kommentar ansehen
19.07.2010 23:30 Uhr von RickJames
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
poseidon17: Als die Waffenruhe von 2008 noch eingehalten wurde trafen Israel auch keine Raketen. Der einzige Grund wieso der November 2008 erwähnt wird, ist weil Israel die Waffenruhe am 4. November gebrochen hat und die Hamas darauf hin mit Raketen geantwortet hat. Nach Operation Cast Lead wurde die Waffenruhe fortgesetzt und die Hamas hält sich genauso an die aktuelle Waffenruhe wie an die Letzte.

[ nachträglich editiert von RickJames ]
Kommentar ansehen
19.07.2010 23:46 Uhr von poseidon17
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@ RickJames: Die Kassam wurden seit 2003 abgefeuert und Israel hat die Waffenruhe gebrochen?

Ähm?

http://www.n24.de/...

Berichtigung: Seit 2002

Eine Frage an dich. Wir sind Nachbarn. Und weil mir irgendwas an dir nicht schmeckt, schmeiß ich jeden tag Kieselsteine in deinen Garten. Passiert nix, aber nervts dich?

An einem Tag trifft ein Kieselstein dein Kind ins Auge, ist aber nicht weiter schlimm. Du stellst mich zur Rede. Ich mach aber einfach weiter. Und ein größerer Kieselstein schafft es, dass dein Kind verletzt wird. Wie würdest du reagieren?

Ich kann dir sagen, wie ich reagieren würde. Aber das dürfte dir auch alleine klar werden.

[ nachträglich editiert von poseidon17 ]
Kommentar ansehen
19.07.2010 23:51 Uhr von |sAs|
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
Zuerst einmal, sollte man davon Abstand nehmen bei jeder Nennung von Palästinensern von Hamas zu sprechen, auch wenn dass die letzten Werkzeuge des modernen Hasbaristen sind.

Die Hamas gibt es NUR im kleinen Gazastreifen, das ist ein winziger Teil Palästinas. Hier geht es um das West-Jordanland. Da offenbar viele Leute fähig sind Wiki zu benutzen, sollte diese auch mal checken wo sich dieses befindet.

Weiterhin, wäre ich KEIN Friedensaktivist und "wüsste ich würde sterben" würde ich mich mit Maschinenpistolen bewaffnen, anstatt mit kleinen Stöckchen . Das sollte allen klar sein, wenn man auf das Massaker vom 31.05 blickt!
Deswegen lache ich über solche populistischen Beschuldigungen der Aktivisten VOR palästinensischen Gewässern.

Würde es an der Hamas liegen, warum hat man den Palästinensern keinen Staat überlassen können bevor die Hamas 2007 an die Macht kam? Also scheinbar liegt es gar nicht an der Hamas?!

Die letzte Militäraktion Israels war Ende 2008 / Anfang 2009, dabei wurden 1400 Menschen getötet. Davon waren 700 Frauen und Kinder. Die Hamas hatte vorher mit ihren Raketen lediglich 13 Menschen getötet.
Bei der Operation Gegossenes-Blei wurden, wie im Goldstone-Bericht festgestellt, Kriegsverbrechen begangen: Unter anderem hat man Phosphormunition eingesetzt und kleinen Kindern die Haut bis auf die Knochen verbrannt.

Weitere Fragen, gern erwünscht!
Kommentar ansehen
19.07.2010 23:51 Uhr von Reinhard9
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Israel ist hier ja wirklich -das- Land: welches am meisten in den Schlagzeilen ist.
Werde jetzt wohl regelmäßig über -andere- Länder berichten, damit ein kleiner Ausgleich entsteht.
;-)

poseidon17
Guter Beitrag.
Kommentar ansehen
20.07.2010 00:07 Uhr von poseidon17
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
gut |sas|: 3.700 Raketen kommen aus dem Irak über einige Jahre in den Iran, lassen wir mal mögliche Gründe weg.

Wie reagierst du?

Tee trinken? Den Dialog suchen?
Kommentar ansehen
20.07.2010 00:12 Uhr von |sAs|
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Aus dem: Westjordanland kommen keine Raketen ;)
Kommentar ansehen
20.07.2010 00:17 Uhr von RickJames
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
poseidon17: "Die Kassam wurden seit 2003 abgefeuert und Israel hat die Waffenruhe gebrochen? "

Ja 2002 haben sie angefangen und das war vor der Machtergreifung durch die Hamas. Du scheinst aber zu denken dass der Beschuss durchgängig seit 2002 aufrecht erhalten wird, was nun mal nicht den Tatsachen entspricht. Das Israel am 4. November die Waffenruhe gebrochen hat steht übrigens auch im Goldstonereport und wird nicht mal von der USA bestritten.

"Eine Frage an dich. Wir sind Nachbarn. Und weil mir irgendwas an dir nicht schmeckt, schmeiß ich jeden tag Kieselsteine in deinen Garten. Passiert nix, aber nervts dich?"

Der Vergleich würde nur stimmen wenn ich dich vorher mit Waffengewalt aus deinem Haus vertrieben hätte und du jetzt in einer Mülltonne nebenan wohnen müsstest und die Behörden sagen würden das ich ein Recht auf ein Heim habe.
Kommentar ansehen
20.07.2010 00:21 Uhr von |sAs|
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
:O :O :O: "Der Vergleich würde nur stimmen wenn ich dich vorher mit Waffengewalt aus deinem Haus vertrieben hätte und du jetzt in einer Mülltonne nebenan wohnen müsstest und die Behörden sagen würden das ich ein Recht auf ein Heim habe. "

Z A H N B R E C H E N D E R
K O M M E N T A R ! ! ! XD
Kommentar ansehen
20.07.2010 00:25 Uhr von poseidon17
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ach: wir reden hier vom Westjordanland? Da, wo die Fatah ansässig ist? Die, die von der Hamas sagen wir nicht so besonders toll behandelt werden?

Und dort gegen die Hamas vorgehen? http://www.faz.net/...~EF5AE2D8BD51E4CD78BF710AFAC02711A~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Also in dem Fall hätte ich das ja hier völlig missverstanden.
Kommentar ansehen
20.07.2010 00:27 Uhr von |sAs|
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Nein Posi: du verstehst niemals etwas falsch. Du bist absolut neutral.
Wenn du nur israelischer Politiker wärst. Du würdest uns alles ein Groß-Israel zwischen Nil und Euphrat bringen! Und damit den ENDFRIEDEN!

/ Ironie Off
Kommentar ansehen
20.07.2010 00:42 Uhr von RickJames
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.07.2010 00:43 Uhr von poseidon17
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ RickJames: Sorry, hab ich behauptet, dass das zu Zeiten der Hamas war? "Der Vergleich würde nur stimmen wenn ich dich vorher mit Waffengewalt aus deinem Haus vertrieben hätte und du jetzt in einer Mülltonne nebenan wohnen müsstest und die Behörden sagen würden das ich ein Recht auf ein Heim habe."

Glaubst du das wirklich?

Die Hamas ist seit 2007 im Gaza-Streifen aktiv. Ehrliche Frage, möchtest du da leben?

Hamas: Gaza wird zum Gottesstaat

"Nach Tagen blutiger Kämpfe hat die Hamas die letzte Bastion der Fatah, das Geheimpolizeigebäude in Gaza, eingenommen. Überall werden grüne Fahnen gehisst. Im Westjordanland versucht die Fatah derweil, ihre Macht zu stabilisieren und nahm Dutzende Hamas-Aktivisten fest. Die PLO forderte, Präsident Abbas solle den Notstand auszurufen."

http://www.tagesschau.de/...

Wiederholung:
Möchtest du da leben? Evtl. auch als Frau?
Kommentar ansehen
20.07.2010 00:49 Uhr von poseidon17
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@ |sas|: "Du würdest uns alles ein Groß-Israel zwischen Nil und Euphrat bringen! Und damit den ENDFRIEDEN!"

Sonst ist bei dir alles ok? Ich lass das einfach mal so stehen.
Kommentar ansehen
20.07.2010 00:49 Uhr von RickJames
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
poseidon17: "Glaubst du das wirklich?"
Weißt du denn nicht dass das den Palästinensern angetan wurde?

"Die Hamas ist seit 2007 im Gaza-Streifen aktiv." "
Die Hamas ist seit 1987 im Gaza-Streifen aktiv.

"Ehrliche Frage, möchtest du da leben?"
Nein.

"Möchtest du da leben? Evtl. auch als Frau?"
Immer noch nein und ich möchte nirgendwo als Frau leben.

"Nach Tagen blutiger Kämpfe hat die Hamas die letzte Bastion der Fatah, das Geheimpolizeigebäude in Gaza, eingenommen. Überall werden grüne Fahnen gehisst. Im Westjordanland versucht die Fatah derweil, ihre Macht zu stabilisieren und nahm Dutzende Hamas-Aktivisten fest. Die PLO forderte, Präsident Abbas solle den Notstand auszurufen."

Du weißt aber schon das die Hamas gewählt wurde und die Fatah das Wahlergebnis nicht anerkennen wollte und versucht hat die Hamas zu stürzen oder?
Kommentar ansehen
20.07.2010 00:51 Uhr von RickJames
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@poseidon17: "Sonst ist bei dir alles ok? Ich lass das einfach mal so stehen. "

Ein Groß-Israel zwischen Nil und Euphrat ist die Forderung vieler radikaler Zionisten.
Kommentar ansehen
20.07.2010 00:53 Uhr von ISR
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
EGAL was Israel macht
sie sind immer die bösen
Kommentar ansehen
20.07.2010 01:12 Uhr von poseidon17
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@ Rick: So wirklich kapieren willst du das aber auch nicht oder? :)

"Ein Groß-Israel zwischen Nil und Euphrat ist die Forderung vieler radikaler Zionisten."

Und ich will das wo bitte?

|sas|
"du verstehst niemals etwas falsch. Du bist absolut neutral."

Es könnte auch sein, dass andere Menschen selbstständig denken könnten. Andererseits könnte mir auch ein Anfang 20-Jähriger die Welt erklären. Jetzt könnte man nachdenklich werden.
Kommentar ansehen
20.07.2010 01:22 Uhr von RickJames
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
poseidon17: "So wirklich kapieren willst du das aber auch nicht oder? :)"

Dein Argument mit den Raketen? Ich verstehe sehr gut was du sagen willst, ich stimme in der Sache nur nicht mit dir überein.
Wenn du von etwas anderem gesprochen haben solltest, so habe ich es wirklich nicht verstanden und hoffe das du dir die Zeit nehmen kannst um es mir zu erklären.

"Und ich will das wo bitte?"
Ich habe niemals behauptet das du dir ein Groß-Israel wünschst, ich habe nur versucht dir sAs Kommentar zu erklären, weil du etwas verwirrt reagiert hast.

"Es könnte auch sein, dass andere Menschen selbstständig denken könnten. Andererseits könnte mir auch ein Anfang 20-Jähriger* die Welt erklären."

*Ein 20-Jähriger der auf eine Elite-Uni im Ausland geht.

[ nachträglich editiert von RickJames ]
Kommentar ansehen
20.07.2010 07:59 Uhr von usambara
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@|sAs|: die Hamas hat auch im Westjordanland die "letzten" (wörtlich)
Wahlen klar gewonnen.
Kommentar ansehen
20.07.2010 11:36 Uhr von |sAs|
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Posi: Die Evaluierung von Fakten ist objektiv und stellt keine "Vergötterung der Hamas" dar, selbstverständlich sind viele Leute daran interessiert es so darzustellen.

Vielleicht sollte dir dieses Video helfen um festzustellen, wer den Waffenstillstand an dem besagten Zeitpunkt gebrochen hat: http://www.youtube.com/...

Weiterhin finden sich Stellungnahmen von einem Sprecher der UNRWA, dass sich KEINE Hamas Einheiten in der berühmt-berüchtigt beschossenen Schule befanden. Aber es ist natürlich nicht verwunderlich, dass eine Besatzungsmacht an einer Zerstörung von Bildungseinrichtungen interessiert ist.

Eine Seite des israelischen Innenministeriums unterstrich die Einhaltung des Waffenstillstandabkommens seitens der Hamas.Das israelische Aussenministerium hatte damals ein Dokument erstellt "The Hamas terror war against Israel". Anders als der Titel sagt, zeigte es den guten Willen der Hamas den Waffenstillstand einzuhalten. Feine Grafiken gab es dafür. Dort konnte man sehen, daß die Zahl der Raketenangriffe von 245 Juni 2008 auf 26 für die gesamte Zeit von Juli bis Oktober 2008 sank, also 97% weniger.
In der Nacht vor dem Bodenangriff in Gaza (04.01.2009) wurde die Internetseite geändert. Zum Glück war die Seite vorher gespiegelt worden.

Seite bis zum 04.01.2009

http://www.donga.com/

Seite ab dem 04.01.2009

http://www.mfa.gov.il/
Kommentar ansehen
22.07.2010 21:23 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Spiegelfechter: Deutschland unterstützt Konzerne wie Monsanto, ist unter führenden Waffenexporteuren(unteranderem an Israel) und hat den Ruhrpott zu Europas Kulturhauptstadt ernannt (anstatt Münster, Dresden oder München)
Ist ganz Deutschland nun als böse anzusehen?
Ich sträube mich vor Pauschalisierungen...

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?