19.07.10 15:51 Uhr
 420
 

Leipzig: Zwei Betrunkene wollten sich die Stadt vom Dach des Bahnhofs anschauen

Ein 21-Jähriger und ein 23-Jähriger wollten in den gestrigen Morgenstunden eine Klettertour unternehmen.

Sie kletterten auf das Baugerüst des Bahnhofs, der repariert wird. Polizeibeamte entdeckten sie und brachten sie hinunter. Sie wollten sich einen Blick von oben über die Stadt Leipzig verschaffen.

Sie waren alkoholisiert. Der 21-Jährige hatte zwei Promille, sein älterer Freund etwas über ein Promille Alkohol im Blut. Beide wurden wegen Hausfriedensbruch angezeigt.


WebReporter: marshaus
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Leipzig, Bahnhof, Betrunkene
Quelle: nachrichten.lvz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2010 16:10 Uhr von andreaskrieck
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Oje. oje an dem Gebäude wird doch nicht repariert, sondern saniert. Das ist ein Kleiner aber feiner Unterschied. Schlecht formulierte News meines Erachtens
Kommentar ansehen
19.07.2010 19:31 Uhr von tzwirne
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und es klingt als hätte Leipzig nur einen Bahnhof. Bei dem hier handelt es sich um den Bayrischen Bahnhof. Nicht zu verwechseln mit dem deutlich größeren Hauptbahnhof.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?