19.07.10 12:50 Uhr
 433
 

"Neues aus der Anstalt" im ZDF geht weiter: "Erwin Pelzig" lässt sich einliefern

Nach dem Ausstieg von Georg Schramm in der ZDF-Kabarettsendung "Neues aus der Anstalt" ist ein Nachfolger als Partner für "Anstaltsleiter" Urban Priol gefunden. Frank-Markus Barwasser alias "Erwin Pelzig" wird sich in die Satire-Anstalt einweisen lassen.

Der 50-Jährige ist laut Priol die Idealbesetzung: "Barwasser war von Anfang an mein und auch Georg Schramms Wunschkandidat." Die Sommerpause werde man für inhaltliche Entwicklungen nutzen.

Barwasser hatte bisher in der ARD die Sendung "Pelzig unterhält sich", wo er eine satirische Talkshow führte. Die ARD konnte Barwasser samt seiner Kunstfigur "Pelzig" anscheinend nicht halten.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: ZDF, Sendung, Nachfolger, Kabarett, Georg Schramm, Erwin Pelzig, Neues aus der Anstalt
Quelle: de.news.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2010 12:50 Uhr von mozzer
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Das freut mich! "Neues aus der Anstalt" ist so ziemlich die einzige Sendung, die die Existenz des ZDF rechtfertigt... Schramm ist zwar nicht zu ersetzen, aber "Pelzig" ist auch sehr böse und eine gute Wahl!
Kommentar ansehen
19.07.2010 13:02 Uhr von logan7
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
juhu! super sendung! wobei herr schramm nicht zu ersetzen ist: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
19.07.2010 14:18 Uhr von Hawkeye1976
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Damit ist die Anstalt für mich gegessen Entschuldigung, aber Frank-Markus Barwasser als "Ersatz" für Schramm? Das ist ungefähr so, als würde in einem gehobenen Restaurant der edle Bordeaux durch einen "Pinkelsteiner Nierentritt" ersetzt. Oder, um es mehr im Jargon des Oberst Sanftleben zu sagen: Schramm ist kabarettistisch schweres Geschützt und Barwasser nur leichte Artillerie.

Zwar hat auch Barwasser durchaus bissige Momente, aber allein sein frankischer Dialekt und seine Art sind für mich - und wahrscheinlich für viele andere auch - auf einen längeren Zeitraum kaum erträglich.

Es waren doch gerade die Tiraden von Schramms nörgelndem Rentner Dombrowski, die die Anstalt bei allem Jux so sehenswert machten. "Neues aus der Anstalt" ohne Schramm ist wie seinerzeit der "Scheibenwischer" ohne Hildebrandt.
Kommentar ansehen
20.07.2010 11:17 Uhr von Enny
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
es geht zu Ende: Wer hat sich denn so einen Scheiss ausgedacht. G. Schramm ist schwer zu ersetzen. Aber mit Barwasser hat man keine gute Wahl getroffen.
Schade für die einst so tolle Anstalt. Man muss sich ab jetzt damit abfinden das es das so hohe Niveau nicht mehr geben wird.
Adieu Anstalt. Aber alles hat ja mal ein Ende. 1 Jahr noch, vielleicht 2.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?