19.07.10 12:39 Uhr
 3.280
 

Microsoft: Erscheinungstermin für den Internet Explorer 9 bekannt gegeben

Der US-amerikanische Software-Konzern Microsoft soll bei einer Präsentation vor Partnern das offizielle Erscheinungsdatum für den Internet Explorer 9 bekannt gegeben haben.

Dem entsprechend soll am 1. September diesen Jahres der neue Browser bereit stehen. Der Veröffentlichung sollen aber noch einige Veranstaltungen, Pressekonferenzen und Werbekampagnen vorausgehen.

Microsoft will dafür circa 42 Millionen US-Dollar ausgeben. Laut Angaben von Microsoft soll der Internet Explorer 9 ungefähr 50 mal schneller sein als der Internet Explorer 8. Im August könnte eine Betaversion auf den Markt kommen. Eine offizielle Bestätigung gibt es allerdings noch nicht.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Browser, Erscheinungstermin, Internet Explorer 9
Quelle: winfuture.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2010 12:41 Uhr von kingoftf
 
+11 | -14
 
ANZEIGEN
50x schneller: als der IE 8 bedeutet also 50x schneller verseucht.

Toll
Kommentar ansehen
19.07.2010 12:59 Uhr von Krawallbruder
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Abwarten dem Firefox wird MS zwar permanent hinterherlaufen, vor allem in Sachen Add-On´s, aber die beta war bzw. ist schon okay.

Sollen sich halt ins Zeug legen... So schwer kann es für hochbezahlte Programmierer doch nicht sein ein gescheites Programm respektive Browser zu entwickeln, oder?
Kommentar ansehen
19.07.2010 13:12 Uhr von Slingshot
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@ kingoftf: Zum Glück haben wir solche Arbeitsplatzvernichter wie dich. So sind immer genug Arbeitssuchende vorhanden, die man einstellen kann.

Ganz abgesehen von der Respektlosigkeit gegenüber anderer Leute Arbeit. Bravo!
Kommentar ansehen
19.07.2010 13:21 Uhr von kingoftf
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Slingshot: Arbeitetest Du bei MS?

Bei verschiedenen Tests ist der IE9 aber noch (fast) Schlußlicht, da müssen sich die Jungs noch ins Zeug legen:

http://www.pctipp.ch/...

http://www.pcwelt.de/...
Kommentar ansehen
19.07.2010 13:46 Uhr von ThomasHambrecht
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wie misst man denn diese 50mal schneller? wenn ich unter Windows7 den IE8 starte, so ist das Fenster in kaum einer halben Sekunde da, und zeigt mir schon meine Startseite Google. Suchergebnisse sind mega-schnell da. Um dann Shortnews zu laden brauche ich 6 Sekunden. Aber diese lange Zeit liegt doch nicht am Browser, sondern an SN. Da nutzt doch der schnellste Browser nichts.
Kommentar ansehen
19.07.2010 13:49 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich frag mich ernsthaft: wieso microsoft den ie weiterhin entwickelt?

mittlerweile surft sogar schon eine nicht unbeträchtliche anzahl an unbedarften pc-usern mit firefox, opera, etc...

und geld verdienen sie mit dem ie auch nich^^
Kommentar ansehen
19.07.2010 14:17 Uhr von phal0r
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Der IE9 macht Hoffnung. Microsoft hat endlich eingesehen, dass ihr Browsermonopol längst futsch ist und passen sich endlich den Standards der W3C an.

@ThomasHambrecht
Für Browser gibt es spezielle Tests, wie z.B. die ACID 1-3 Tests - auch wenn diese mehr auf Einhaltung der Webstandards ausgelegt sind. Es werden komplexe Renderszenarien oder Berechnungen durchgeführt und gemessen und damit erkennt man die Geschwindigkeit bspw. der JavaScript Engine.
Kommentar ansehen
19.07.2010 14:57 Uhr von nospam007
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
50 mal schneller Ich kann mich jetzt zwar nicht mehr genau erinnern, als der IE8 vorgestellt wurde, um wieviel der schneller sein sollte als der IE7, aber ich glaub das waren etwa 40 mal.
Wenn nun der IE9 wieder 50 mal schneller ist als der IE8, würde das bedeuten, er wäre umgerechnet 2000 mal schneller als der IE7.

Der IE7 benötigt bei mir etwa 4 Sekunden zum Starten und dem Laden der Startseite. Dann kann ich mich ja auf eine Spitzenladezeit von 2 ms beim Starten des IE9 in Zukunft freuen, nicht wahr? :-)

Warum schenke ich also der Angabe von Microsoft wohl keinen Glauben?
Kommentar ansehen
19.07.2010 15:04 Uhr von Amarandwolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie jetzt? Wird dann das Scheunentor noch breiter?
Kommentar ansehen
19.07.2010 15:21 Uhr von ric_muc
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kann mich da nur nospam007 anschließen. Die Zahlen die sich Microsoft buchstäblich "aus den Fingern saugt" sind völlig an der Realität vorbei!
Kommentar ansehen
19.07.2010 15:54 Uhr von Leondriel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bashed sie!!! Naja, ob und wie viel schneller der IE9 wird, wird man im Praxistest sehen...
Was ich nicht nachvollziehen kann ist allerdings das Gebashe der Firefox-Jünger. Ja, Firefox ist ein ganz netter Browser mit vielen Add-Ons, die viele Sachen machen... der Hauptgrund, warum ich primär Firefox verwende ist tatsächlich auch ein Plugin, nämlich Firebug.
Ansonsten muss ich allerdings sagen, dass der IE mächtig aufgeholt, wenn nicht sogar überholt hat. Firefox wird immer fetter und hardwarehungriger, bei den Webstandards schenkt er sich mit dem IE8 mal so garnichts, die weichen beide davon ab.
Kommentar ansehen
19.07.2010 19:35 Uhr von DarkDevine
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist einfach unglaublich wieviel Ahnungslosigkeit in dieser Welt herrscht.

"IE9 wird Crap; Hinkt doch nur Firefox hinterher etc."

1.: Schonmal eine Domäne für Kunden aufgesetzt und versucht, einen Firefox auf deren PCs durch Gruppenrichtlinien einzuschränken? Nein? Es geht nicht. Der IE ist der Top-Browser für Firmen, Firmen die in auf einer Windows-Domäne basieren (Was eigentlich alle tun, denn sie hat einen tollen Funktionsumfang), Windows ist nunmal das Top-Betriebssystem

2.: Würde der IE nun alle Standards auf einmal implementieren (Quelle aus einem Interview von Microsoft Entwicklern), würden viele Websites heutzutage falsch angezeigt werden, da sie den IE effektiv "aussondern" und ihnen andere Standards verpassen. Deshalb versucht das Entwicklerteam nun nach und nach die Standards zu implementieren, damit sich auch die Websites dieser Welt nach und nach daran anpassen können.


Hallo IE Hater. IHR seid der Abschaum der Menschheit, sobald ihr einen besseren Browser baut, sagt bescheid.

Ich benutze Opera, nicht den IE, aber der IE ist wichtig für den Fortschritt von 99% aller Firmen und somit für unsere allgemeine Wirtschaft, denn ohne Computer und Internet geht heutzutage fast garnichts mehr.

Noch mehr, der IE zählt momentan zu den schnellsten Browsern überhaupt, er ist definitiv schneller als Firefox.
Das Box-Modell des IE6 wird durch CSS3 gefixt (werden (können))

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?