19.07.10 09:50 Uhr
 257
 

Arbeitnehmer-Fehlzeiten so hoch wie zuletzt vor fünf Jahren

Laut Berichten der Zeitung "Welt" sind die krankheitsbedingten Fehlzeiten bei Arbeitnehmern im ersten Halbjahr so hoch wie zuletzt vor fünf Jahren. Experten schließen aus dieser Entwicklung, dass die Angst, den Arbeitsplatz zu verlieren langsam zurückgeht.

Im ersten Halbjahr wurden demnach durchschnittlich etwa 3,58 Prozent der Sollarbeitszeit nicht erfüllt. Im ersten Halbjahr 2009 waren es nur 3,24 Prozent. Dies entspricht einem Anstieg von zehn Prozent. Frauen ließen sich dabei deutlich häufiger Krankschreiben als ihre männlichen Kollegen.

Diese Entwicklung sei auf die Besserung der Konjunktur zurückzuführen. Demnach haben Arbeitnehmer im Krankheitsfall weniger Angst davor, ihren Job zu verlieren, falls sie sich krankschreiben lassen.


WebReporter: ladida91
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeitnehmer, Krankschreibung, Krankenstand, Fehlzeit
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Einigung im Tarifstreit bei VW

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2010 10:08 Uhr von usambara
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
deshalb soll ja die "Praxisgebühr bei jeden Arztbesuch" eingeführt werden.
Kommentar ansehen
19.07.2010 11:47 Uhr von ladida91
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ siel: Schwachsinn?!

Zuerst einmal verm utet man, dass es wegen der steigenden Konjunktur mehr Fehltage gibt, nicht andersrum. Und wer sagt denn was von blau machen? Weder in der News noch in der Quelle steht irgendetwas in diese Richtung. Das ganze ist auch keine Hetze gegen Arbeitnehmer. Das ganze besagt doch lediglich, dass Arbeitnehmer jetzt weniger Angst haben ihren Job zu verlieren und nun auch mal zum Arzt gehen wenn sie krank sind. Was bitte hat das mit Hetze oder Propaganda zu tun?
Ich weiß nich obs am Wetter liegt, aber bei manchen scheinen in letzter Zeit wirklich ein paar Sicherungen durchzub rennen.
Kommentar ansehen
19.07.2010 13:05 Uhr von Babykeks
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Oder aber die Loyalität zur Firma sinkt rapide ab. Oder aber die Loyalität zur Firma sinkt rapide ab.

Ich persönlich kann es völlig verstehen, wenn Arbeitnehmer, die nach inzwischen weitverbreiteter Sitte entlassen und per Zeitarbeitsfirma bei gesenktem Gehalt und gleicher Arbeitsbelastung wieder eingestellt werden, dann immer öfter zu einem der wenigen Mittel greifen, die ihnen noch übrig bleiben...

Viel bleibt ja scheinbar nicht, sich gegen Ausbeutung zu wehren. Arbeitgeber, die sich einen Dreck um Arbeitsgesetze & Co. scheren, gibts ja nun anscheinend nicht wenige - und wird da etwas dagegen unternommen? Und ich rede noch nicht mal von den ganzen Tricks die zwar legal aber unter aller Kanone sind...

...woher soll da eine loyale Bindung zur Firma kommen?
Kommentar ansehen
02.06.2011 15:30 Uhr von Winneh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ladida: "Das ganze besagt doch lediglich, dass Arbeitnehmer jetzt weniger Angst haben ihren Job zu verlieren und nun auch mal zum Arzt gehen wenn sie krank sind."

Das glaubst du doch nicht wirklich, oder?
Ich würde eher sagen den Leuten ist es egal und statt sich durchzubeissen gehen sie direkt zum Arzt. Warum sollte ich für meinen Chef mehr machen als unbedingt nötig - wenn ich im Gegenzug eh nie was zurückbekomme (ausser druck von oben)?
Siel hat schon recht, das ist Propaganda die uns glauben lassen soll wie "gut" es allen geht.

"Diese Entwicklung sei auf die Besserung der Konjunktur zurückzuführen"
Ach, der "Aufschwung" genau!
Das ist wie mit Nessie, die breite Masse hats nie gesehen aber ein paar Auserwählte schwören drauf...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?