19.07.10 06:06 Uhr
 849
 

Deutschland ist trotz Wildcard Mitfavorit bei der Basketball-WM 2010

Deutschland konnte sich zwar nicht direkt für die Basketball WM-2010 in der Türkei qualifizieren, nimmt aber trotzdem aufgrund einer Wildcard-Platzierung teil und zählt neben Serbien und Argentinien zu den Top-Favoriten.

Ein starker Dirk Nowitzki und Kaman könnten erneut zu einer überraschend guten Platzierung der deutschen Mannschaft beitragen.

Die Gruppenphase, in einer eher als harmlos anzusehenden Gruppe, werden die deutschen Basketballer sicher überstehen.


WebReporter: hursit
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, Dirk Nowitzki, Basketball-WM 2010
Quelle: sport.my-guide.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basketball: Dirk Nowitzki plant Karriereende
Basketball: Dirk Nowitzki löst den Vertrag mit den Dallas Mavericks auf
NBA: Dirk Nowitzki blamiert sich mit Dallas Mavericks im ersten Playoff-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2010 06:06 Uhr von hursit
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Gastgeber Türkei visiert einen der ersten Plätze an und kann auf seine Legionäre aus der NBA setzen.
Kommentar ansehen
19.07.2010 07:54 Uhr von Allmightyrandom
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: Nowitzki alleine kann da gar nischt machen - und wenn er mal an einem Tag nicht 100% bringen kann oder gut gedeckt wird ists wieder ganz schnell aus :)
Kommentar ansehen
19.07.2010 09:03 Uhr von Sparti666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schlechte news naja sorry aber die news ist ja mal echt schlecht ... wo gelten die deutschen den bitte als topfavorit??? steht im ursprungsartikel auch nirgends ... höchstens vielleicht als mitfavorit auf den gruppensieg, aber das wars auch schon.
Kommentar ansehen
19.07.2010 09:09 Uhr von Calito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Allmightyrandom: Naja, ein bisschen anders als beim Fussball, kann beim Basketball ein Mann allein ein ganzes Spiel dominieren und entscheiden. Natürlich spielt wie immer die Form eine große Rolle. Und mit Chris Kaman hat Nowitzki einen sehr guten Big-Man an seiner Seite, der auch sehr gut Verantwortung übernehmen kann. Zwar ist die deutsche Mannschaft alles andere als ein Topfavorit, aber für die ein oder andere Überraschung können sie sicher (wieder) sorgen. Beim deutschen Basketball fehlt es einfach an gutem Nachwuchs.
Kommentar ansehen
19.07.2010 09:50 Uhr von skandy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Allmightrandom: 1. Nowitzki UND Kaman...der ist einer der fähigsten Center in der NBA...also keine 1man-Show
2. Was ist mit Harris und Benzing, Pleiß... Alles Anwärter auf die NBA. Pleiß wurde dieses Jahr gedraftet und Harris wird garantiert unter die Top 15 der nächsten Draft fallen.
Ich denke die Starting Five kann sich sehen lassen und gespielt werden ja nur 40 Minuten. Die kann ein Kaman, Harris und Nowitzki fast durchspielen. Da braucht man nicht viel Tiefe auf der Bank.
3. Selbst wenn Nowe gedeckt wird(also ich spreche von 2 Verteidigern)...Das ist lange kein Erfolgsrezept mehr...Selbst die besten Verteidiger in der NBA scheitern an ihm(26PPG gg. Tim Duncan in den Playoffs)!

Der Artikel ist jedoch äußert fragwürdig. Allein die Vermutung das Nowitzki spielen wird. - An seiner Stelle würde ich das lassen. So fit wie diese Saison war er bei den Mavericks noch nie. Das lag garantiert auch am erholsamen Sommer. Und die Mavs brauchen einen fitten Nowe um überhaupt ne Chance zu haben um den Titel mitzuspielen. Ich würde ihn lieber in ausgeruhtem Zustand nächstes Jahr spielen sehen.

Sollte Nowitzki spielen, dann rechne ich dem Team auch sehr hohe Chancen aus. Unter die Top 5 würde ich sie schon stecken. Mir fallen nur Spanien(wenn Pau Gasol spielt), USA, Serbien und Griechenland ein, die einen Nowitzki zusammen mit Kaman wirklich stoppen können.
Kommentar ansehen
19.07.2010 10:05 Uhr von saber_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
deutschland topfavorit?

buchmacher geben auf den tipp deutschland-weltmeister eine quote von 81..... d.h. deutschland ist sehr weit davon entfernt favorit zu sein...

favoriten sind die ueblichen verdaechtigen:

usa, spanien, griechenland, serbien....

@skandy:

nur weil jemand in der nba spielt hat das noch nichts zu bedeuten;) die leute in europa spielen ganz anders als die ueberm teich... zwar nicht so spektakulaer - aber sehr unangenehm fuer die nba leute....

usa hatte auch immer ihre probleme... sogar das original dream team hat damals im finale an kroatien gut zu knabbern gehabt - das war kein zuckerschlecken, nichtmal fuer die;)

[ nachträglich editiert von saber_ ]
Kommentar ansehen
19.07.2010 10:11 Uhr von skandy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@saber_: Denke ich schon, wenn Nowitzki mitspielt (denn dann spielt auch Kaman mit :) ), was ich stark bezweifle. Ansonsten sehe ich das ebenfalls genauso wie du
Kommentar ansehen
19.07.2010 11:47 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: was is so ne wildcard eigentlich?
Kommentar ansehen
19.07.2010 13:20 Uhr von skandy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@saber_: Es hat noch lange nichts zu bedeuten ob man in der NBA spielt oder nicht? Die besten Basketballspieler spielen in der NBA und kein europäisches Top-Team könnte gegen ein normal besetztes NBA-Team gewinnen. Ich denke es gibt in ganz Europa vielleicht 5 Spieler, die in der NBA Rollenspieler oder Stars sein könnten (und ich meine keine Superstars, wie LeBron oder Wade). Ich hab mal ein Spiel gesehen Real Madrid gg Toronto Raptors...Real hat mit 104-103 gewonnen...OK, aber 1. Rubio spielt dort und er ist einer von den eben besagten 5 Spielern und 2.Chris Bosh hats nicht mal mitgespielt...das sagt schon alles finde ich. Seitdem haben NBA-Teams alle 18 Spiele in Folge gewonnen!

Was meinst du denn mit unangenehm? Meinst du wegen den veränderten Schrittregeln?

Das Team USA hatte 1992 an Kroatien zu knabbern? Kroatien verlor mit 32(!!!!) Punkten...die hatten garantiert nichts zu knabbern an Kroatien.
Das Team USA holte nicht immer alle WM- und Olympia-Titel, OK, das liegt aber an der geringen Bedeutung der Wettbewerbe im Land. Die NBA-Championship ist da vieeeeel wichtiger! Nicht umsonst nennt man sie vereinzelt auch World-Championship. Das merkt man auch daher, dass absolute Superstars wie Kobe Bryant oder LeBron James nicht bei der WM teilnehmen. Sogar Spieler wie Tyson Chandler werden da ins Auswahlverfahren einbezogen und trotzdem zählen die USA als Favorit. Solche Dinge wie die WM sind für die NBA-Spieler nicht mehr als Preseason-Games.
Kommentar ansehen
21.07.2010 13:53 Uhr von hursit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NBA und NHL: Klingt einleuchtend , wenn die kanadischen-und US-Profis an der Eichockey WM in Deutschland teilgenommen hätten wäre das Ergebnis auch anders ausgegangen.
Umsomehr werden aber NBA Spieler den Ausgang der Basketball-WM beeinflußen.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basketball: Dirk Nowitzki plant Karriereende
Basketball: Dirk Nowitzki löst den Vertrag mit den Dallas Mavericks auf
NBA: Dirk Nowitzki blamiert sich mit Dallas Mavericks im ersten Playoff-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?