18.07.10 19:36 Uhr
 403
 

Nachterstedt: Wann werden die Verunglückten des Erdrutsches geborgen?

Vor genau einem Jahr gab es in Nachterstedt einen verheerenden Erdrutsch, bei dem knapp drei Millionen Kubikmeter Erde in den Concordia-See gerissen wurden. Ein paar Sekunden reichten aus, um ein Doppelhaus und eine Doppelhaushälfte zu zerstören. Dabei kamen drei Menschen ums Leben.

Sechs Häuser und die stehen gebliebene Doppelhaushälfte mussten evakuiert werden und 42 Bewohner mussten ihre Häuser für immer verlassen. Es ist weiterhin zu gefährlich, die Unfallstelle zu betreten. Ab Juli 2011 soll die Unfallstelle saniert werden.

Wenn möglich, sollen die Opfer dann auch geborgen werden. Der Erdrutsch soll, nach Angaben der Technischen Universität Darmstadt, durch ein kleines Erdbeben der Stufe 1,8 ausgelöst worden sein.


WebReporter: Haggart
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Bergung, Erdrutsch, Nachterstedt
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2010 19:40 Uhr von Unrealmirakulix
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wird mal Zeit: keine Beerdigung kein Grab, das haben die Angehörigen nicht verdient.
Kommentar ansehen
18.07.2010 22:44 Uhr von conane
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@unrealmirakulix: das stimmt zwar aber deswegen sollten keine menschen ihr leben riskieren.Also lieber die Leichen etwas länger da liegen lassen als das noch mehr Menschen sterben. Klingt zwar etwas seltsam aber auf den Monat kommt es jetzt auch nicht mehr an.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?