18.07.10 17:24 Uhr
 2.344
 

Türkei, Syrien und Libanon gehen gemeinsam gegen die PKK vor

Die Türkei,Syrien und Libanon gehen gemeinsam gegen die PKK vor. Unterstützt von türkischen HERON Drohnen, gehen syrische und libanesische Militärs gegen bewaffnete PKK-Angehörige vor. Um eine Flucht in den Libanon zu verhindern, kämpfen schiitische Amal- und Hisbollah-Milizen gegen PKK Mitglieder.

Diese Mitteilung stammt von Debka, der "inoffiziellen israelischen Mossad Website". Angeblich soll Israel bei der NATO Protest gegen den Drohneneinsatz eingelegt haben.

Der israelische Protest bekräftigt die in der Türkei vorherrschende Meinung, dass Israel die PKK aktiv unterstützt.


WebReporter: hursit
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Syrien, Drohne, PKK, Libanon
Quelle: www.debka.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

46 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2010 17:24 Uhr von hursit
 
+17 | -12
 
ANZEIGEN
Die Teilnahme eines türkischen Generals im Einsatzstab in Damaskus war vor 10 Jahren noch undenkbar. Damals waren die Türkei und Syrien wegen der PKK am Rande eines Krieges.
Kommentar ansehen
18.07.2010 17:31 Uhr von Arschgeweih0815
 
+17 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.07.2010 17:40 Uhr von hursit
 
+22 | -19
 
ANZEIGEN
Wahrheit tut weh: Warum regt sich Israel auf ? Wenn es um nationale Sicherheit geht ist dein "Feind" mein "Freund". Das war für Israel schon immer so, nun dreht die Türkei den Spiess um. Israel braucht die Türkei zum Überleben, sonst hat Israel einzig und allein eine Nuklear-Option zur Selbstverteidigung.
Kommentar ansehen
18.07.2010 17:41 Uhr von Arschgeweih0815
 
+16 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.07.2010 17:45 Uhr von Arschgeweih0815
 
+20 | -23
 
ANZEIGEN
Ich finde: das Video witzig und passend zum Thema.

Lächerlich finde ich es, Dinge in eine Nachricht zu schreiben, die dann zwar die eigenen Vorurteile bestätigen, sich aber gar nicht in der Quelle wiederfinden.

Ich meine, die Quelle ist umfangreich genug. Man hätte zum Beispiel reinschreiben können, dass die Türkei durch den Zugriff Syriens auf israelische Drohnen einen Vetragsbruch begangen hat.

"The accessibility to Damascus of the unmanned aerial vehicles is in direct breach of the Israel-Turkish sales contracts which barred their use - and the use of other Israeli high-tech items sold "

[ nachträglich editiert von Arschgeweih0815 ]
Kommentar ansehen
18.07.2010 17:52 Uhr von hursit
 
+19 | -17
 
ANZEIGEN
Rationale Politiker erwünscht: Hardliner wie Erdogan und Liebermann gefährden den Frieden in Nah-Ost. Israel sollte sich genau überlegen, wer Freund oder Feind ist. Die USA werden ihre Präsenz im Irak 2011 beenden. Barzani wird dann allein völlig alleinsein. Die PKK wird noch 2010 vollständig vernichtet und marginalisiert werden. Israel- und Barzani Peschmergas gegen den Rest der Welt ? Bleib mal auf dem Teppich.
Kommentar ansehen
18.07.2010 17:59 Uhr von hursit
 
+21 | -16
 
ANZEIGEN
Vertragsbruch ? Israel setzt sich seit Jahrzehnten über alle UN-Resolutionen hinweg. Die Israelis türkischer und europäischer Abstammung sind leider in der Unterzahl und den Hardlinern aus der ehemaligen Sowjet-Union unterlegen. Ich erinnere nur an den eskalierten Streit zwischen dem isrelischen Handelsminister Ben Elizer und dem Staatsekretär von Herrn Leibermann, als Ben Elizer diesem drohte "ihn aufzuspießen". Herr oder Frau Arschgeweih, Israel-Kritiker sind nicht mit Anti-Semiten gleichzusetzen.

Es ist kein Vertragsbruch, von türkischen HERONs erhaltene Informationen für die nationale Sicherheit einzusetzen. Es wäre Vertragsbruch HERONs gegen Israel einzusetzen.

Warum tut es so weh ? Doch eine Barzani/PKK-Israel Allianz zur Realisierung eines Groß-Kurdistans als Satellit von Israel ?
Kommentar ansehen
18.07.2010 18:06 Uhr von Arschgeweih0815
 
+16 | -23
 
ANZEIGEN
Israel hat den Verkauf der Hochtechnologie: an Bedingungen geknüpft. Diese wurden im Kauvertrag festgehalten. Darunter war auch, Parteien mit denen Israel keinen Friedensvetrag geschlossen hat, keinen Zugriff auf diese Technologie zu erlauben.

Die "inofizielle Mossad Seite", was nebenbei bemerkt auch eine Erfidung deinerseits ist und sich nicht in der Quelle wiederfindet, bestätigt dies.

Die Türkei hat sich nicht an den Kaufvertrag gehalten.
Kommentar ansehen
18.07.2010 18:18 Uhr von hursit
 
+19 | -12
 
ANZEIGEN
Kaufvertrag: Dokumentier uns bitte den Kaufvertrag. Es gibt keinen Zugriff auf die Technologie, das Einsatzzentrum ist in Batman und die HERONs werden von dort aus geflogen. Es werden nur Informationen zur "Terrorismusbekämpfung" weitergegeben
Kommentar ansehen
18.07.2010 18:21 Uhr von Arschgeweih0815
 
+10 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.07.2010 18:27 Uhr von k55
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Nur Interpretation Man muss fairerweise sagen, dass Israel nicht die Operation an sich kritisiert hat, sondern der Meinung ist, dass die Türkei Vertragsbedingungen nicht eingehalten hat.
So wie ich gelesen habe, wirft man eben "Zugriff auf die Technologie" vor.

Es ist aber ziemlich weit hergeholt, wenn man die Weitergabe der Koordinaten als "Zugriff auf das System" interpretiert.
Kommentar ansehen
18.07.2010 18:33 Uhr von hursit
 
+15 | -11
 
ANZEIGEN
Wir kommen der Sache näher: Sollen hier Schulkinder auf den Arm genommen werden? DEBKA-Files wird mit Informationen von verschiedenen israelischen Diensten gefüttert,
genau wie einige türkische Medien vom türkischen Geheimdienst MIT und der türkischen Polizei mit Militär-feindlichen Informationen gesponsort werden.
"Ergenekon Ermittlungen".
Wie sollen die Syrer zugriff auf die Technologie der HERONs bekommen, wenn diese von der Türkei operieren und nur von türkischem Personal geflogen werden?
Übertragen die HERONs vielleicht ihre Baupläne auf einem Parellelkanal ? :))
Kommentar ansehen
18.07.2010 18:41 Uhr von Arschgeweih0815
 
+12 | -21
 
ANZEIGEN
Die Drohnen mögen: ja nur von Türken gesteuert werden. Diese fliegen sie aber scheinbar auch durch syrischen Luftraum und die Syrer haben den Zugriff drauf um sich die Dinger mal genauer anzuschauen:

"The accessibility to Damascus "

Achso, und weil der Nachrichtenseite debka, die von zwei ausgebildeten Journalisten betrieben wird, eventuell auch Informationen von Mossad-Mitarbeitern zugespielt werden, machst du daraus in deinem Text "die inofizielle israelische Mossadseite"?
Na, du bist ja ein Schlingel :-)


Achso, wo steht denn jetzt deine letzte KA in der Quelle?

Edit: Ich habe gerade in deiner andere News gelesen, dass du für die Nachrichtenübersetzung google translate benutzt. Das erklärt natürlich einiges^^:

http://translate.google.de/...

[ nachträglich editiert von Arschgeweih0815 ]
Kommentar ansehen
18.07.2010 18:50 Uhr von all_in
 
+13 | -16
 
ANZEIGEN
So etwas wird auch unterschlagen: "1. Syrian elite forces are battling suspected Kurdish members of the Turkish PKK in at least four northeastern Syrian towns near the Syrian-Turkish-Iraqi border triangle: the big Kurdish town of Qamishli, the mixed Kurdish-Assyrian town of Al Asakah and two others, Qaratshuk and Diwar. All four and their outlying villages are under massive Syrian army siege after complete residential blocks were blasted - acting as the trigger for the current fighting.
Not all the victims are PKK fighters by any means. Most were civilians."

"Extending their sphere to Syrian and Lebanese skies gives the Syrian army and Hizballah (Iran´s external arm) a unique opportunity to study the Heron (Eitan)´s sophisticated attributes in real combat conditions at close hand and adjust their own tactics accordingly to outwit them."


Einfach mal das weggelassen, was dem Autor nicht in den Kram passte.

[ nachträglich editiert von all_in ]
Kommentar ansehen
18.07.2010 19:02 Uhr von hursit
 
+15 | -11
 
ANZEIGEN
Link: http://www.diplomatischerbeobachter.com/...

"Deshalb ist die Internetseite DEBKA - eine Nebenorganisation des israelischen Nachrichtendienstes MOSSAD und bekannt für ihre Nähe zu militärischen Quellen- seit Anbeginn im Einsatz. Interessanterweise hat diese Webseite die Behauptung über die Verbindung der Nichtregierungsorganisation IHH mit der Al Kaida, der israelischen Regierung voraus, zur Sprache gebracht."

Es ist also nicht allein meine Meinung.

In Zusammenhang mit dem zitierten Artikel möchte ich sagen, dass meiner Ansicht nach die IHH, die zwar im tiefsten Afrika Brunnen bohrt;

möglicherweise Kontakte zu militanten-islamischen Organsiationen hat und ich nicht allem was dort geschrieben wurde zustimme.

Wie soll ich ohne "Googletranslate" iranische, russiche oder sonstige "exotische" News lesen ?

So haben US-Dienste auch jahrelang Informationen gesammelt (Machine-Translation);

Echelon filtert auch mit Schlüsellwörtern und setzt erst einmal Machine-Translation ein, die Informationen werden später nach Wichtigkeit eingestuft und gegenbenfalls detailliert übersetzt.

[ nachträglich editiert von hursit ]
Kommentar ansehen
18.07.2010 19:03 Uhr von OttomanEmpStrikesBck
 
+19 | -14
 
ANZEIGEN
@arsch und seine sippe: seid ihr bald fertig mit eurem rumgeheule?
...es nevt!
Kommentar ansehen
18.07.2010 19:09 Uhr von Arschgeweih0815
 
+11 | -20
 
ANZEIGEN
interessant deine türkische Blogseite: Ich kann dir auch Quellen liefern, die behaupten, dass wir von Krebsmenschen regiert werden, die unter der Erde hausen. Zum Faktum würde ich die Aussage deshalb trotzdem nicht erklären.

Diese Seite ist ja eine englische. Englisch wird doch auch in der Türkei als erst Fremdsprache gelernt, oder?
Kommentar ansehen
18.07.2010 19:10 Uhr von OttomanEmpStrikesBck
 
+19 | -13
 
ANZEIGEN
@arsch: heul doch!
Kommentar ansehen
18.07.2010 19:19 Uhr von all_in
 
+11 | -16
 
ANZEIGEN
Richtig. Über den "Diplomatischen Beobachter" lässt sich überhaupt nichts in Erfahrung bringen. Der wohlklingende Name scheint bloß ein Luftschloss zu sein. Genauso sind der Herausgeber und der Verlag zwei unbeschriebene Blätter, man findet nichts darüber. Nicht ein mal einen türkischen Wikipedia Eintrag gibt es.
Diese Website hat also überhaupt keinen journalistischen Wert, geschweige denn einen international anerkannten.
Kommentar ansehen
18.07.2010 19:21 Uhr von OttomanEmpStrikesBck
 
+16 | -14
 
ANZEIGEN
"Nimmt einer von euch: den eigentlich noch ernst ? *Kopfkratz* "

ach was der arsch schreibt ist so wie mit dem sack reis der umfällt.
...gell?

all... hats aber anscheinend noch nicht kapiert.
scheint eine laaange leitung zu haben...
bis der was checkt.

muahahaha!!!

[ nachträglich editiert von OttomanEmpStrikesBck ]
Kommentar ansehen
18.07.2010 19:22 Uhr von certicek
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Handelblatt: "Debka ist ein extremes Propagandainstrument", schimpfen denn auch Experten wie Georg Schöfbänker, Leiter der österreichischen Informationsstelle für Sicherheitspolitik.

http://www.handelsblatt.com/...
Kommentar ansehen
18.07.2010 19:25 Uhr von Arschgeweih0815
 
+10 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.07.2010 19:25 Uhr von fallobst
 
+12 | -18
 
ANZEIGEN
frage an die lieben türken hier: wie genau kann man eigentlich gleichzeitig die pkk als terrororganisation verfluchen und gleichzeitig die hamas für ganz toll halten (in anderen threads)? kann mir jemand diesen widerspruch erklären?

ich persönlich finde, dass beiden platt gemacht werden sollten.

[ nachträglich editiert von fallobst ]
Kommentar ansehen
18.07.2010 19:36 Uhr von hursit
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Terror ist Terror: Völlig richtig, keine Macht dem Terrorismus.
Kommentar ansehen
18.07.2010 19:37 Uhr von strausbertigen
 
+11 | -17
 
ANZEIGEN
Drohnen blablabla: Ich lese hier den ganze Tag bald nur noch was von türkischen Drohnen und umaffallenden Säcken Reis in der Türkei...Mann verschohnt uns doch endlich...die können dort nichtmal richtig Wasser für die ganze Bevölkerung qualitativ rein halten...auch mit Dronen nicht lol

Von mir ein weiteres Minus wür einen weiteren Sack Reis aus der Türkei der gerade umgefallen ist!

Übrigens lieber Redaktion und Co...da helfen auch keine 50 Accounts ;)

[ nachträglich editiert von strausbertigen ]

Refresh |<-- <-   1-25/46   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?