18.07.10 16:27 Uhr
 3.300
 

Fußball/Werder Bremen: Verhandlungen mit Mesut Özil sind gescheitert

So wie es aussieht, wird Nationalspieler Mesut Özil wohl nicht mehr lange in den Diensten von Werder Bremen stehen. Die Verhandlungen zu einer vorzeitigen Vertragsverlängerung sind ergebnislos verlaufen.

Clubchef Klaus Allofs sagte: "Wir haben bei unseren Gesprächen keine Lösung gefunden. Wir waren zwischendurch auf einem guten Weg, die noch fehlende Lücke mit Leben, sprich mit Zahlen, zu füllen. Wir hatten unsere Vorstellungen, aber der Weg war nicht zu Ende zu bringen."

Aus diesem Grund rechnet Allofs jetzt damit, dass in naher Zukunft erste Angebote für den Fußball-Profi bei Werder Bremen eingehen werden. Özil ist noch bis Mitte 2011 bei den Norddeutschen unter Vertrag.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Vertrag, SV Werder Bremen, Verhandlung, Mesut Özil
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2010 16:33 Uhr von maretz
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
tja: dann nen gutes angebot und weg... die finden schon nen neuen ;)
Kommentar ansehen
18.07.2010 16:34 Uhr von Visix
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
Nach der WM War nach der WM auch mit zu rechnen, denke ich. :p
Özil war ein starker Spieler, ich denke, dass er ins Ausland gehen wird - verständlich.
Schade, dass die Bundesliga scheinbar einen so guten Spieler verliert, aber was soll man machen.
Kommentar ansehen
18.07.2010 16:42 Uhr von chip303
 
+25 | -8
 
ANZEIGEN
.....wen nimmt die Schwester von Sarah Connor denn dann... nun, wo sie Muslima ist und der Özil vielleicht geht, muss sie sich ja langsam mal Gedanken über jemand anderen aus der Werder-Riege machen....
Kommentar ansehen
18.07.2010 16:43 Uhr von film-meister
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
Reisende: soll man nicht aufhalten. Wenn er meint, er hat es woanders viel besser (Geld mal aussen vor..), meinetwegen. Ein reiner Linksfuß, der verlorenen Bällen fast nie hinterhergeht werde ich nicht vermissen. Imho braucht nicht mal unbedingt ein direkter Ersatz verpflichtet zu werden, auch wenn beim Verkauf ja bisschen Geld da wäre. System wieder auf 2 Spitzen umstellen und schon sind genügend Spieler da. Aber da das eh nur mein Wunschdenken ist, warte ichs mal ab, kommt eh immer anders;)
Kommentar ansehen
18.07.2010 17:05 Uhr von Lockenpeter
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
und: soll er doch gehn .. völlig überbewertet
Kommentar ansehen
18.07.2010 17:15 Uhr von IngloriousBastards
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
jetzt: kommen die Schmarotzer zum Vorschein..neue
Verträge ...manager sackt..wahrscheinlich auch angehörige
die Einfluss haben
Kommentar ansehen
18.07.2010 17:48 Uhr von Reape®
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
die news: ist doch schon wochen alt!
vllt tauscht ja inter diego gg özil! =)
Kommentar ansehen
18.07.2010 18:17 Uhr von joseph1
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Reape®: +;)aber werlcher diego spielt den bei inter?

[ nachträglich editiert von joseph1 ]
Kommentar ansehen
18.07.2010 18:51 Uhr von swam7
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Kroos zu Bremen und Özil zu Bayern .. noch 15mio drauflegen und fertig ....
Kommentar ansehen
18.07.2010 19:18 Uhr von D0M3
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Özil: hatte schon früh den Ruf geldgierig zu sein. er schlug die Angebote von Schalke aus und ging zum besser bezahlenden Bremen. Nun sind die 3 Jahre vorbei, und er sieht wieder den nächsten Verein, wo er viel Geld verdienen kann. Sicher steht er jetzt am Scheideweg. Endweder wird er Weltklasse oder er wird - und das glaub ich eher - jämmerlich scheitern. Wer nur den Ruf des Geldes folgt, wird früher oder später nun mal scheitern. Gibt genug beispiele.
Kommentar ansehen
18.07.2010 19:45 Uhr von halloechen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt: unzählige deutsche Spieler die sich niemals im Ausland durchgesetzt haben. Aktuell: Metzelder und Hitzelsberger (wird der so geschrieben?)
Genau so wird es Özil auch gehen, er wird ein Bankdrücker werden. Meiner Meinung nach wird er sowieso überschätzt, ein Thomas Müller würde den Mesut Özil doch in einer Telefonzeller schwindelig spielen... ;)
Und ich bin kein Bayern-Fan...
Kommentar ansehen
18.07.2010 20:23 Uhr von Reape®
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@joseph: ah sry, meinte natürlich juve :P
Kommentar ansehen
18.07.2010 20:32 Uhr von joseph1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Reape®: achso hätte da eigentlich an Diego Milito gedacht ;);););)
Kommentar ansehen
18.07.2010 20:34 Uhr von K-rad
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Ist doch nichts ungewöhnliches: Welcher Fussballprofi würde ein besseres Angebot ausschlagen ?. Abgesehen davon ist Mesut nichtmal ein Bremer von daher sollte Werder Dankbar für Zeit sein und gut ist. Als ob Mesut der erste gute Spieler ist der den Verein verlässt. Es gab schon etliche gute Spieler die Werder für einen anderen Bundesligaverein verlassen. Und kein Spieler würde ein gutes Angebot eines ausländischen Vereins abschlagen.

@chip303
Den dummen Kommentar zu seiner Freundin kann man ja wohl kaum ernst nehmen. Als ob die Frau jemals ihren Mann verlassen hätte weil er einen Verein gewechselt hat. Sie war vorher 5 Jahre mit einem finnischen Fussballer zusammen und das ist in die Brüche gegangen so what ?. Sinnfrei ...
Kommentar ansehen
18.07.2010 20:46 Uhr von K-rad
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@film-meister: Was macht sie zu solch einem Fachmann ?. Nach ihrer Anischt haben sie mehr Sachverstand als die Experten der besten Fussballteams dieses Planeten. Als ob die zig Millionen für einen Spieler bieten würden der nichts kann.
Kommentar ansehen
18.07.2010 20:50 Uhr von Reape®
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@joseph: was sollen die bremer mit noch einem stürmer? :D
die brauchen nen spielmacher, der özil ersetzen kann, und das wäre diego. würde ihn persönlich auch wieder gerne bei bremen sehen.
aber mal schauen, was KA sich bis august noch einfallen lässt ^^
Kommentar ansehen
18.07.2010 21:12 Uhr von saber_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@K-rad: sie haben aber nicht viel ahnung von fussball?

die experten spekulieren mit den spielern nur... das kann gut gehen oder das kann scheitern...

vor allem bei jungen spielern ist das ein gewisses risikoinvestment....und man hofft das man den jungen spieler bei sich dann vollstaendig machen kann und das er sein angebliches potenzial ausspielt...


es gab schon viele transfers von angeblich guten spielern die dann quasi nichts waren im neuen verein.... shevchenko, deco, gomez etc etc etc etc...


fuer oezil waers am besten wenn er noch 1-2 jahre bei werder bleibt... der junge hat zwar talent... aber man hat ja ganz deutlich gesehen das ihm noch ganz schoen viel fehlt... allein das mit seinem abschluss ist noch eine katastrophe... und gegen spanien war er auch auf einmal von der bildflaeche verschwunden... weil er keinem ball hinterhergerannt ist...


und torabschluss kann man nicht trainieren...sowas muss man in echten spielen erueben... weil es eher psychisch ist (die technik hat er ja)... und wenn er in einem besseren verein waer, dann muesste er gegen viel bessere leute um seine position kaempfen....
Kommentar ansehen
18.07.2010 22:13 Uhr von film-meister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
K-rad: witzig, das erste mal, dass ich hier gesiezt werde;)
Wo habe ich jemals behauptet, ein Fachmann zu sein?? Ich habe bloß meine Meinung und meine bisherigen Eindrücke widergegeben (habe Özil mehr in Bremen als in Nationalelf spielen sehen im TV) und denke mir sowas nicht aus. Dass ich mehr Sachverstand als Experten habe ist auch Blödsinn.
Zig Millionen für schwache Spieler sind auch keine ganz große Seltenheit, Gomez/Bayern oder Ibrahimovic/Barcelona.
Ich habe Özil kein Nichtskönnen unterstellt, nur 2 Negativbeispiele genannt, nur halte ich ihn wie so einige andere auch für überbewertet, die Loberei tut ihm auf Dauer nicht gut. Bin seit 17 Jahren Werderaner und verrichte auch Kritik an Bremern.
Kommentar ansehen
18.07.2010 23:04 Uhr von opheltes
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ein ösi? : o
Kommentar ansehen
18.07.2010 23:39 Uhr von K-rad
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Alles Experten Özil kann nichts aber Werder will ihn nicht gehen lassen...
Özil kann nichts aber er spielt in der Nationalmannschaft...
Özil kann nichts aber Nike nimmt ihn unter Vertrag...
Özil kann nichts aber Manchester United bietet 30 Mio. € ...

Gott muss der schlecht sein...
Kommentar ansehen
19.07.2010 02:36 Uhr von SoRgen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
also das was er in der nationalmannschaft gezeigt hat war maximal zu seiner glanzzeit durchschnittlich.... hängt die meisste zeit aufm feld rum wie so n nasser sack.... meiner meinung nach der überbewertetse spieler seit langem... an sich maximal 10 mille wert wenn überhaupt...
Kommentar ansehen
19.07.2010 03:52 Uhr von ric_muc
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
finde ihn auch überbewertet aber von durchschnitt würde ich nicht sprechen. In der Auswahl der deutschen Nationalmannschaft zu stehen ist mehr als nur Durchschnitt. In der WM wurde er auch immer mindestens gedoppelt und hatte daher wenige Chancen. Schade für Bremen, aber man hat ja noch Auswahl & Zeit bis 2011.
Kommentar ansehen
19.07.2010 08:03 Uhr von Acun87
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wenn er: nicht bleiben will, dann sollten die ihn so schnell wie machbar verkaufen, da er nächstes jahr ablösefrei gehen könnte..

sollen sie die kuh melken, solange sie noch melkbar ist
Kommentar ansehen
19.07.2010 13:21 Uhr von Rundkugel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
uhuh: was viele nicht checken: er ist kein super guter spieler, er wird gehyped. medial. leider auch vom kommentator. so bildet sich jeder "fan" diese meinung. beobachtet man einen özil über viele spiele direkt, so merkt man das es eher am durchschnitt kratzt als an weltklasse. geht er ins ausland, wird er da auf der bank sitzen bleiben. warum die viel bieten? weil die nunma viel geld raushauen können, risiko gehen. etc, alles keine gründe özil als super spieler zu definieren. er ist es einfach nicht.
und aussagen er könne bei real einen kaka ersetzen oder ihn mit messi in verbindung zu sehen, sind selbstdisqualifizierend.
Kommentar ansehen
19.07.2010 13:52 Uhr von Birjand
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der Schwachmat ist viel zu jung! Naja Schalke hatte ja Werder vor Özil gewarnt!

Wenn dort ein van der Vaart auf der Bank sitzt, dann wird ein Özil wohl eher noch die Bälle schleppen!

Jung und größenwahnsinnig.

Der hätte bei Werder Vertrag bis 2014 machen müssen und dann wäre er 2012 nach der EM oder 2013 gegangen.

Der verbrennt bei Real! Wohingegen Gomez wahrscheinlich wieder so gut wird wie beim VfB Stuttgart!

Wen wollen die noch mal. Ach so auch noch den Sami Khedira. Ja, der könnte es auch schaffen. Cristiano Ronaldo ist ja nur noch ein Schatten seiner selbst!

Also claro: Özil schießt sich ins eigene Knie. Dummer Junge.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?