18.07.10 17:57 Uhr
 381
 

NRW: Nach Familienstreit wurden entführte Geschwister von Polizei befreit

Zwei in Bad Soden (Taunus) lebende Schwestern, 19 und 20 Jahre alt, waren nach einem Streit zwischen zwei Familien am Freitag entführt worden. Zeugen der Entführung sahen, wie beide Frauen mit Gewalt in den Wagen gedrückt wurden.

Die an der gewaltsamen Verschleppung beteiligten Familienmitglieder hatten die Frauen nach Haldern am See in ein Asylbewerberheim gebracht. Ursache der Auseinandersetzung war offenbar eine Kränkung eines Mannes, der von seiner Ehefrau verlassen wurde.

Die Zwistigkeiten unter den beiden Familien sollen vor einigen Monaten begonnen haben, bis es nun zum Höhepunkt kam. Nach Befreiung der beiden Entführten nahm die Polizei sieben Personen fest.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Nordrhein-Westfalen, Entführung, Geschwister
Quelle: de.news.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2010 18:04 Uhr von Reinhard9
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Haldern am See: Ich denke mal, "Haltern am See" ist gemeint.
Schöne Ecke da.

Schlimme Sache, was da passiert ist. Wegen gekränkter Eitelkeit Verbrechen begehen ist ganz schwach.
Kommentar ansehen
18.07.2010 18:05 Uhr von Muay_Boran
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Jaja, blödes Ausländerpack, alle abschieben, wir wissen´s.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?