18.07.10 14:38 Uhr
 422
 

Promi-Friseur Gerhard Meir erzählt, sein Bruder habe ihn wegen Homosexualität geächtet

Wie der bekannte Friseur Gerhard Meir dem "Focus" erzählte, hatte ihn sein überaus gläubiger Bruder seiner Homosexualität wegen "verstoßen". Als sein Bruder die Gleichgeschlechtlichkeit bei ihm bemerkte, habe dieser nicht mehr neben ihm am Tisch sitzen wollen.

Schwul zu sein, so habe sein streng gläubiger Bruder ihm vorgehalten, sei "nicht gottgewollt". Gerhard Meir befinde sich "deswegen direkt vor dem Höllentor".

Meir, der nach einem Burn-out im Friseur-Salon nicht mehr tätig ist, hatte sich mit seinem Bruder vor dessen Tod nicht mehr ausgesöhnt. Zudem erzählte er, dass er einen "trance-ähnlichen" Zustand in Altötting erfuhr, als er vor der Votiv-Tafel stand, die seine Oma vor über 50 Jahren aufgehängt hat.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Promi, Bruder, Homosexualität, Friseur, Gerhard Meir
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?