18.07.10 14:31 Uhr
 1.788
 

ADAC: Kritik an Dauerbaustellen auf den Autobahnen

Wegen Dauerbaustellen auf den deutschen Autobahnen hagelte es jetzt Kritik von ADAC-Präsident Peter Meyer.

In der "Bild am Sonntag" schrieb er in einem Bericht: "Was für die Urlauber nur ärgerlich ist, wird für die Wirtschaft zum Desaster. Der Stau ist ein Alltagsproblem, das die gesamte Wirtschaft lähmt."

Auch bemängelte er die Arbeitszeitauslastung auf den Baustellen. Zwar könnten im Sommer bei voller Ausnutzung des Tageslichts 80 Stunden gearbeitet werden, tatsächlich werden wöchentlich nur 55 Stunden genutzt. Nachts und am Wochenende werde auch nicht gearbeitet.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Kritik, Autobahn, ADAC, Baustelle
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Porsches neuer Straßenrennwagen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2010 14:38 Uhr von ZzaiH
 
+5 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.07.2010 14:58 Uhr von suesse-yvi
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
Mich: nerven Baustellen ebenso. Ich finds ja toll dass die unsere Autobahnen auf Fordermann bringen wollen, aber oft genug ist es so dass kein Mensch auf ner Baustelle zusehen ist (in der Woche) diese Baustellen ziehen sich dementsprechend in die Länge was einfach nervt und grade zum Wochenende oder in den Ferien übelste Staus verursacht.
Davon mal abgesehen fangen die meisten Baustellen nunmal in der Ferienzeit an was auch schon wieder äußerst dämlich ist meiner Meinung nach da grade dann nunmal viel mehr Verkehr herscht. Wie wäre es denn mal mit ner vernünftigen Planung was die Zeiten angeht? Und wie der Adac sagt im Sommer längere Zeiten auf Baustellen. Damit meine ich nicht den einzelnen Arbeiter aber es gibt auch Schichtsysteme was grad bei den momentanen Temperaturen vllt ganz hilfreich wäre..
Kommentar ansehen
18.07.2010 16:45 Uhr von GLOTIS2006
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
ALles ärgerlich: Ich habe ein Jahr in Tokio gelebt und dort wird an Baustellen NUR abends/nachts und an manchen Feiertagen gearbeitet.

Vor ein paar Monaten war ich auf der A43 Richtung Bochum unterwegs und kam in einen Stau zur Hauptverkehrszeit. Als ich schließlich weiter vorrücken konnte, musste ich feststellen, dass der Stau dadurch entstand, dass man auf der LINKEN Spur Gestrüpp wegschnitt. Also tut mir leid, aber das riecht nicht nur nach Dummheit, es stinkt danach. Aber die Beamten, die das zu verantworten haben, haben ja sowieso nichts zu befürchten.
Kommentar ansehen
18.07.2010 17:25 Uhr von Maverick Zero
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ewige Baustelle: Das ist doch jedes Jahr die gleiche Leier, dass zu viele Baustellen zu lange bestehen und wenig daran gearbeitet wird. So war die Baustelle am Weinsberger Kreuz an der A81 / A6 über 3 oder 4 Jahre ein einziger Flaschenhals, bei dem viel abgesperrt und die Straße aufgerissen wurde aber nur selten Bauarbeiter anzutreffen waren.
Kommentar ansehen
18.07.2010 19:57 Uhr von Lawelyan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist ein Witz In den meisten Ländern wird in drei Schichten gearbeitet und die Baustellen sind selten über eine Woche da... und wenn mal wirklich pausiert wird, dann wird alles zur Seite geräumt und man kann mit 120 gut dran vorbei, ohne Stau....

In D darf man teilweise noch schnell fahren, aber häufig auch nur stop&go... das eine finde ich richtig toll, das andere ist zum kotzen....

Naja, mal sehen ob sich da nochmal etwas tut... ich zweifel dran... der Schimmel stinkt zu sehr
Kommentar ansehen
19.07.2010 14:33 Uhr von iamrefused
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
da wird wirklich: ohne verstand was hingezimmert...
Kommentar ansehen
19.07.2010 14:35 Uhr von snfreund
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dieselbe ,,news,, jedes jahr um die ferienzeit, ..zeigt, das sich eh nichts ändert
Kommentar ansehen
19.07.2010 15:11 Uhr von AnotherHater
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwie muss man die Baubetriebe doch am Kacken halten, nicht? Nur dafür wird das so gemacht! Man könnte viel schneller bauen: Schichtbetrieb, Nacht- und Sonntagsarbeit, Vertragsstrafen etc. Damit würden die Kommunen größtenteils viel billiger wegkommen!
Kommentar ansehen
21.07.2010 10:41 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist klar: Das ein Bauarbeiter nicht wie ein Pferd in knallender Sonne schuften kann im Dauerstress. Das macht der Körper nicht mit.

Was mir NICHT klar ist.

Es gibt Mio an Arbeitslose. Und sorry wenn ich das sage, so ein geistig hochstehender Job ist der das Bauarbeiter auch nicht. Immerhin findet man genug un/angelernte nicht-Deutsche auf den Baustellen.

Wieso also nicht einfach, Bauarbeiter als Ungelernte mit Zeitvertrag einstellen. von hm MAI bis Oktober. Ganz normal als Saisonarbeiter. 1 - 2 Vollzeitkräfte als Polier und Fahrer der Spezialfahrzeuge und schon geht es ab. Und dann kann man auch Schichtdienst fahren ohne das einen die Leute zusammenbrechen.

Aber was passiert.

N I X. Der ADAC labert wie jedes Jahr von den Autobahnen. Die Lieblinge der Deutschen. Aber wie ist die Realität. ??
Wir haben eine Autobahn bei uns. Aber ca. 50 !! Baustellen auf Bundes-/Landstraßen. Einige bei uns sind so durch Baustellen gesperrt das ich mit 47 Jahren der sein 25 Jahren selber fährt, fast 3 Minuten durchrechnen musste wie ich nach Hause komme, weil sie schon wieder eine wichtige Zufahrt (4 km vom Ziel) gesperrt haben. Natürlich ohne die anderen zu öffnen.

Wie funktioniert das also im Sommer. Die Sonne kommt. Also schickt man seine Bauarbeiter raus. Aufgabe : "mindestens alle 2 Tage eine neue Baustelle aufreißen. Damit alle glauben, man Arbeitet wie doll. Schilder aufstellen ist Arbeit das streitet keiner ab. :). Und wenn es dann mit der Sonne vorbei ist, hat man keine Zeit mehr und lässt die Löcher bis nächstes Jahr. Dann laufen die voll, müssen austrocknen, und schon ist das eine Dauerbaustelle.

Cooles System oder.

Ich möchte mal eine Statistik lesen, wo Autofahrer in der Einheit Fahrer/Stunde mehr im Stau stehen. Auf Autobahnen oder auf normalen Strassen.

Ich denke das Ergebnis wird die meisten überraschen.
Ach ja, einer Bundesstrasse kann man sehr schlecht den Stau ausweichen. Das nur als TIP :)

Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?