18.07.10 10:26 Uhr
 1.326
 

Rechtsextreme verüben immer öfter Anschläge auf Wahlkampfbüros

Angriffe auf Wahlkampfbüros durch junge Rechtsextreme häufen sich zunehmend. Dabei ist nicht nur die Linkspartei betroffen, sondern alle Parteien, die im Bundestag sitzen.

Der Rechtsextremismus-Forscher Hajo Funke stellt dabei fest, dass sich die Anschläge auf Parteibüros in den letzten zwei Jahren ziemlich ausgeweitet haben. Dabei geht es den jungen Rechtsextremen meist darum, materielle Schäden zu verursachen, wie eingeworfene Scheiben oder beschmierte Fassaden.

Meist erhalten die Parteien, nachdem sie Anzeige gegen unbekannt erstattet haben, eine Mitteilung der zuständigen Staatsanwaltschaft, dass das Verfahren eingestellt werden müsse, da die meist jungen Täter nicht ermittelt werden können. Insgesamt 60 Anschläge gab es bereits dieses Jahr im Bundesgebiet.


WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anschlag, Wahlkampf, Rechtsextremismus, Parteibüro
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2010 10:26 Uhr von Marius2007
 
+12 | -13
 
ANZEIGEN
Warum stellen Sie sich den nicht öffentlich der politischen Diskussion und verüben solche Anschläge aus dem Hinterhalt.

Keine schöne Sache.
Kommentar ansehen
18.07.2010 10:37 Uhr von Natoalarm
 
+18 | -15
 
ANZEIGEN
ist doch genau umgekehrt!!! http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
18.07.2010 10:41 Uhr von Klassenfeind
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
Wenn diese Dödels doch mal merken: würden, das sie absolut nichts damit erreichen

Ganz im G e g e n t e i l !!
Kommentar ansehen
18.07.2010 10:48 Uhr von Leeson
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
Weil man: heutzutage mit Worten auch nichts erreicht.
Politiker = Taub, Stur und so weiter...
Kommentar ansehen
18.07.2010 10:53 Uhr von AnitaF
 
+21 | -11
 
ANZEIGEN
Nazis? <<<Die Täter bleiben meist unentdeckt. Ein paar Wochen nach der Anzeige liegt in der Regel ein Brief der Staatsanwaltschaft im Briefkasten. Das Verfahren wurde eingestellt - erfolglos. "Es ist ein unsichtbarer Feind, wie soll man sich da wehren?", >>>>

Wo steht da was von Nazis? Ist ein "unentdeckter" Täter gleich eine Nazi?
Der Autor hat wohl eine zu blühende Phantasie.
Kommentar ansehen
18.07.2010 10:58 Uhr von usambara
 
+8 | -16
 
ANZEIGEN
@AnitaF: wenn 50% dieser Angriffe nur in MeckPomm stattfinden, wo bekanntlich die NPD am Stärksten ist, ist das doch nahe liegend...
Kommentar ansehen
18.07.2010 11:04 Uhr von AnitaF
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
usambara: Ich weiß nicht, was das speziell mit Meck Pomm zu tun haben soll. Sind da die Bürger mehr verärgert über die Politiker als in der restlichen BRD?
Kommentar ansehen
18.07.2010 11:05 Uhr von Ossi35
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
@AnitaF: Ich bin mir ziemlich sicher, dass Nazis noch nicht unsichtbar sind.
Wenn da ein Haufen von Assis mit Springerstiefeln, Bomberjacken mit irgendwelchen Nazisymbolen drauf ankommt, kann man sich durchaus sicher sein, dass es sich um keine Anhänger der FDP handelt.
Kommentar ansehen
18.07.2010 11:07 Uhr von AnitaF
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
Ossi35: Vielleicht verkleidete Antifanen?
Kommentar ansehen
18.07.2010 11:13 Uhr von Marius2007
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
@AnitaF: Es ist schon traurig sehen zu müssen das Du den Unterschied zwischen einem Rechtsextremen und einem Nazi nicht kennst. Nazis gibt es schon lange nicht mehr und na klar können da mal Personen bei sein die sich einen Spaß erlauben aber wie wahrscheinlich ist das den ?!? , außerdem wurde das ja durch den Forscher Hajo Funk untersucht!

Die Idee dahinter ist einfach das wenn Sie sich der öffentlichen Diskussion mit anderen Parteien stellen einfach keine Chance haben , weil Ihre Ideen einfach zu "bescheuert" sind. Außerdem habe ich ein NPD Fahrzeug mit Kindermusik gesehen , da stand drauf weg mit den Kinderschändern , ich hab den freundlich mal meinen Finger gezeigt da ich selbst mit Ausländern zusammen studieren , also erstmal ganz ruhig bevor Ihr den Mund aufreißt ;)

[ nachträglich editiert von Marius2007 ]
Kommentar ansehen
18.07.2010 11:14 Uhr von Hassan
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@usambara: Du hast einen interessanten Denkansatz gezeigt.
Sicher lässt sich dieser auch auf andere Ereignisse anwenden?

Ach nein wenn andere bei verschiedenen Nachrichten auf "NAHE LIEGENDE" Zusammenhänge hin weisen ist das ja in erster Linie rassistisch und ausländerfeindlich.


Quod licet Iovi, non licet bovi...
Kommentar ansehen
18.07.2010 11:20 Uhr von syndikatM
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
"der forscher hajo funk untersucht...": ich dachte in der bundesrepublik deutschland wird nach rechtsstaatlichen maßstäben der westlichen demokratien mit gewaltenteilung bei kriminalität vom bundeskriminalamt ermittelt und nicht vom "forscher" hajo funke?
Kommentar ansehen
18.07.2010 11:20 Uhr von One of three
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ Marius: "Außerdem habe ich ein NPD Fahrzeug mit Kindermusik gesehen , da stand drauf weg mit den Kinderschändern , ich hab den freundlich mal meinen Finger gezeigt da ich selbst mit Ausländern zusammen studieren ,"

Du willst also sagen dass mit "Kinderschändern" Ausländer gemeint waren?
Kommentar ansehen
18.07.2010 11:40 Uhr von usambara
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
@Natoalarm: Rechte wollen nicht mit regieren sondern ganz allein- das ist das Prinzip von Faschismus.
Kommentar ansehen
18.07.2010 11:47 Uhr von Hassan
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Na ja, freuen wir uns, dass wenigstens die linken nur MITREGIEREN wollten...

Einst...
Kommentar ansehen
18.07.2010 12:05 Uhr von Shabout
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Für die kommenden 1000 Jahre: ist mit rechtspopulistischen Thesen in Deutschland kein Blumentopf mehr zu gewinnen ... die braunen Nazi-Loser haben dafür gesorgt, dass nationalistisches Gedankengut in Deutschland nachhaltig diskreditiert ist. Man sollte dem kriminellen und rassistischen braunen Pack nicht auch noch politische Motive unterstellen. Die ganz überwiegende Mehrheit der Glatzen sind einfach nur "unterbelichte Krinimelle" und schlicht unfähig zu politischer Einflussnahme. Keine Panik!

[ nachträglich editiert von Shabout ]
Kommentar ansehen
18.07.2010 12:36 Uhr von politikerhasser
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Alle im Bundestag vertretenen Parteien verhalten sich so, dass sie den Hass und die Ohnmacht der -nicht nur radikalen- Bevölkerung auf sich ziehen. Da sollte man sich nicht wundern, wenn es zu Übergriffen kommt, sondern sich fragen, warum erst jetzt ...

[ nachträglich editiert von politikerhasser ]
Kommentar ansehen
18.07.2010 12:40 Uhr von Marius2007
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@One of three: Das sollte irgendwie indirekt auf Ausländer abzielen , das war eine ganz böse Aufmache mit so ner Kindermusik und nem brauen LKW. Unmittelbar vor dem Wohnhaus in dem ich lebe , dort lebt selbst eine Afrikanerin.

Meine Meinung war etwas überzogen , allerdings finde ich es blöd immer gleich von Nazis zu sprechen da es genau genommen ja eher "Neo" Nazis sind.
Kommentar ansehen
18.07.2010 12:51 Uhr von Bierkeule
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
ist ja lustig: wie hier wieder gegen die Rechten geredet wird. Das die Linken wesentlich mehr Schäden verursachen die zu lasten der Steuerzahler gehen dürfte ja nichts neues sein. Außerdem sind diese meiner Meinung nach wesentlich Gewaltbereiter wenn man sich die Demonstrationen anschaut. Leider ist es so das sie immernoch nicht sooo Ernst genommen werden wie man es tun sollte, es ist eine immer weiter wachsende Gruppierung. Wo sowas hinführt dürften alle wissen, damals wars Rechts.. heute Links. Achja, zur News. Na und? mfg der Neutrale
Kommentar ansehen
18.07.2010 13:06 Uhr von Marius2007
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Bierkeule: Da hast Du Recht , da gab es nämlich vor ein oder zwei Tagen einen Artikel über die Linken im Fernsehen und eine komische Verbindung zu einer Organisation die Polizisten gerne mal ein bisschen einheizt.

[ nachträglich editiert von Marius2007 ]
Kommentar ansehen
18.07.2010 14:35 Uhr von Alice_undergrounD
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
jawoll! ich bin zwar nich rechts, aber wenn sie damit den etablierten parteien schaden, why not? :)
Kommentar ansehen
18.07.2010 15:30 Uhr von kurti11
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Witzig: Wenn die Täter nicht gefasst werden, wie kann man dann behaupten, dass es Rechte sind?

Aber wenn man als Quelle die "SZ" hat, brauch man sich natürlich nicht wundern.
Kommentar ansehen
18.07.2010 16:07 Uhr von hertle
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@kurti11: Ja ne is klar Biene.

Die Sueddeutsche ist ja weltweit als linkes Hetzblatt bekannt. Nicht wahr?

[ nachträglich editiert von hertle ]
Kommentar ansehen
18.07.2010 19:50 Uhr von -Agitator-
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
hertle: Ja, ist es auch. Was in der Süddeutschen teilweise drinsteht könnte glatt von der TAZ oder von Indymedia kopiert sein!
Kommentar ansehen
18.07.2010 21:57 Uhr von hertle
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@-Agitator-: TJa dann sind Bild, Welt und alle anderen Springer-Blätter wohl auch rechte Hetzblätter.

Wie schön, wenn man alles Schwarz und Weiß sehen kann. Da braucht man sich wenigstens keine Gedanken zu machen. Voruteile reichen ja. Nicht wahr?

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?