17.07.10 18:42 Uhr
 378
 

Asbach: 1.500 Jahre alte heilige Benedikt-Reliquie in einer Monstranz entdeckt?

Durch einen zufälligen Fund einer verstaubten Monstranz im Kloster Asbach sind vermutlich 1.500 Jahre alte Knochenreste des Begründers des Benedikterordens gefunden worden.

Bei dem Fund in einem kunstvoll hergestellten Monstranz-Behältnis stieß man auf den Schriftzug "S. Bened. Abb.", also Sankt Benedikt, Abt. Die Monstranz stammt aus dem 18. Jahrhundert und wurde als Aufbewahrungs-Reliquiar genutzt.

Falls sich die vermuteten Hinweise bestätigen, unter anderem ein ebenfalls in der Monstranz beigelegtes und bestätigendes Schriftstück aus Rom, ist die Reliquie dem Begründer des Benediktiner-Ordens und damit dem "Pionier aller Mönchsorden und zum Vater Europas" zuzuordnen.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Fund, Benedikt, Ansbach, Reliquie
Quelle: www.pnp.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2010 19:21 Uhr von syndikatM
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
ach so: und daher der satz: asbach uralt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?