17.07.10 17:17 Uhr
 203
 

IHH will jetzt auch Hilfe für Gaza per Landweg schicken

Die Organisation, welche die Gazaflotte organisiert hat, will auch weiterhin den Menschen im Gazastreifen helfen und das nicht nur per See, sondern in Zukunft auch mit Karawanen über den Landweg.

Zu diesem Schritt hat sich die Organisation trotz Lockerung der Blockade durch Israel entschieden.

Einer der IHH-Geschäftsführer sagte, dass die Familien aller an Bord der Mavi Marmara Getöten bei der Landkarawane mitmachen werden.


WebReporter: RickJames
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hilfe, Gaza, IHH
Quelle: www.haaretz.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2010 17:30 Uhr von RickJames
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
BeverlyHillsCop: Ja ich weiß, Israel hat es geschafft eine Humanitäre Organisation als Terroristen hinzustellen und unsere Politiker so wie die Politiker in den USA nutzen nun die Vorurteile die viele Menschen gegen Moslems haben aus.
Es ist eine wirkliche Schande das so etwas so einfach umzusetzen ist.

[ nachträglich editiert von RickJames ]
Kommentar ansehen
17.07.2010 17:34 Uhr von Laz61
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Beverly Das ist nicht die IHH, die verboten wurde.

"Bei der "Internationale Humanitäre Hilfsorganisation" (IHH) handelt es sich nicht um dieselbe Organisation, die im Frühjahr die Hilfsflotte für den Gaza-Streifen organisiert hatte. Auch diese Organisation nennt sich IHH, hat ihren Sitz aber in der Türkei. Ein israelischer Militäreinsatz gegen die Hilfsflotte hatte weltweit für Empörung gesorgt. "

http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
17.07.2010 17:34 Uhr von NemesisPG
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
@Rick: vernünftige Idee. Dann kann man auch gleich kontrollieren welche
Waren ankommen. Ist sicher momentan die beste Alternative um unnötige Streitigkeiten zu vermeiden. Wenn beide Seiten den Weg der Vernunft gehen wird sicherlich auch in der näheren Zukunft eine Besserung für Gaza kommen . Ich würde es der Bevölkerung gönnen . Für beide Seiten ist eine Entspannung dringend nötig.
Kommentar ansehen
17.07.2010 17:38 Uhr von aknobelix
 
+7 | -13
 
ANZEIGEN
schneuz ja die bösen aber auch,habens die ihh verboten.die hilft natürlich propagandamäßig in jeden land....islamischen....
Kommentar ansehen
17.07.2010 17:46 Uhr von Laz61
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Hast recht aknebelix: Da in Haiti soviele Moslems leben waren die auch da.

http://www.ihh.org.tr/...
Kommentar ansehen
17.07.2010 17:58 Uhr von RickJames
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Laz61: Die waren auch in Venezuela, der Mongolei, China( nach dem Erdbeben in einer nicht Muslimischen Region), Brasilien und Argentinien.
Kommentar ansehen
17.07.2010 18:07 Uhr von DirtyGun
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Rick: Wurde dein Post oder Kommentar entfernt, worauf sich die restlichen Kommentare beziehen?
Komm nicht ganz mit, kannst du es in einer anderen Form nochmal posten?
Kommentar ansehen
18.07.2010 02:52 Uhr von Manfred.Vopel
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
IHH will jetzt auch Hilfe für Gaza per Landweg schicken

Kampftruppen?
Kommentar ansehen
19.07.2010 14:54 Uhr von fardem
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Manfred: ein ziemlich dämlicher Kommentar welches beweist das du nur satzteile von irgendwelchen News asuder Springe reihe aufgeschnappt hast.

bevor du so eine dämlichen kommentar von dir gibst solltest du mal ein nwieg dich über die Organisation informieren.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?