17.07.10 15:47 Uhr
 1.268
 

Berlin: Dackel saß in überhitztem Auto - Infusion rettete sein Leben

Ein Herrchen in Berlin hat den zehnjährigen Dackel Ajax in seinem Auto zurückgelassen, welches im Schatten stand.

Doch dauerte es länger als erwartet, bis der Mann zu seinem Auto zurückkehren konnte. Dieses stand inzwischen in der prallen Sonne und der Dackel lag hechelnd auf dem Rücken.

Der Besitzer besorgte sofort Wasser für das Tier und alarmierte den Tierarzt. Dieser musste dem Hund eine Infusion legen. Seine Körpertemperatur hatte 41 Grad erreicht. Dackel Ajax konnte sich dann aber mit einem Eimer Wasser und nassen Handtüchern wieder abkühlen.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Berlin, Auto, Hund, Dackel
Quelle: www.ovb-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2010 16:02 Uhr von kurti11
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Also: das sollte mittlerweile allgemein bekannt sein, dass man Hunde bei solcher Hitze nicht mal kurze Zeit im Auto lässt. Und erst recht nicht, wenn man sich nicht sicher sein kann, wie lange man weg ist.
Kommentar ansehen
17.07.2010 16:49 Uhr von SN_Spitfire
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
man sollte: bei so einem Wetter generell seinen Hund nicht im Auto mitnehmen, sofern dieses keine Klimaanlage hat.
Ein Hund hat nur seine Zunge zum abkühlen. Wir Menschen schwitzen, wenn es uns zu warm wird. Ein Hund hat hier deutlich mehr zu arbeiten um sich abzukühlen.

Am besten den Freund zuhause in der kühlen Wohnung lassen auch wenn er ohne sein Herrchen bisschen heulen mag.
Lässt sich nunmal nicht verhindern.
Kommentar ansehen
17.07.2010 18:07 Uhr von Marknesium
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
abgesehen von den vorkommentaren :

ich wette dem besitzer is das herz in die schuhe gerutscht.

zum glück ist dem kleinen ja nix passiert !
Kommentar ansehen
17.07.2010 20:27 Uhr von Bokaj
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@SN_Spitfire: Auch wenn das Auto eine Klimanalage hat, kann man kein Lebewesen im Auto lassen, wenn es nicht selbsständig aussteigen kann.

Es gab schon öfters Tote auf dieser Welt wegen ausgefallener Klimaanlage im Auto .
Kommentar ansehen
18.07.2010 09:38 Uhr von DerN1cK
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn ich so etwas: mal auf der Straße sehe ist aber ratzfatz die Seitenscheibe eingeschlagen und der Hund rausgeholt.
Wenn der Besitzer dann kommt ist aber ratzfatz seine Nase eingeschlagen!

DEPP
Kommentar ansehen
18.07.2010 11:54 Uhr von QuinzZy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Alles für den Dackel: alles für den Club, unser Leben für den Hund.......Hund.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Borneo: Vier Männer töten Orang-Utan mit 13 Schüssen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour
Goslar: 18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?