17.07.10 15:31 Uhr
 841
 

Deutschland: Wird bei der Organspende geschlampt?

Es sieht so aus, als würde in deutschen Krankenhäusern mit Organspenden sehr schlampig umgegangen.

"Die Hälfte der Organe geht in Deutschland in den Krankenhäusern verloren, obwohl die Patienten einen Organspendeausweis haben oder die Angehörigen bereit wären, einer Organspende zuzustimmen", so Peter Liese (CDU), seines Zeichens EU-Abgeordneter.

Darüber hinaus seien viele Kliniken "nicht optimal" auf solche Situationen eingestellt, meint der Politiker weiter. Viele Organspender werden erst gar nicht erkannt und eine Unterredung mit Familienmitgliedern ist selten ausreichend.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Gesundheit, Organspende
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2010 23:57 Uhr von Seyhanovic
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Oh man: Ich habe so ein Organspendeausweise ausgefüllt & habe mich dafür erklärt, dass ich meine Orange (ALLE) spenden werde.

Doch nach dieser News werde ich es zerreißen.

Der Satz:

"Die Hälfte der Organe geht in Deutschland in den Krankenhäusern verloren[...]"

reich für mich schon aus.
Kommentar ansehen
18.07.2010 00:28 Uhr von Meepo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hihi: Orangen spenden hihihi.


Okay, jetzt ernsthaft. Du willst also lieber, dass keiner deine Organe kriegt, wenn du stirbst, als eine 50:50 Chance darauf?

Klingt seltsam.
Kommentar ansehen
18.07.2010 01:00 Uhr von Seyhanovic
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
aber möchtest du gerne, dass dein Organ dem Zufall überlassen wird.
Wie du sagtest 50:50...

Wie stellst du dir das den vor?!

Deine Angehörigen sollen sich die ganze Zeit denken:

Hmmmmmmm wurden jetzt seine Organe gespendet oder wurden sie irgendwie verschlampt...
Kommentar ansehen
18.07.2010 15:21 Uhr von Ne-La-Ru
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Seyhanovic ... oh man: die werden doch nicht im Nachttisch vergessen ...
Lies die Quelle...
der Autor hat sich unglücklich ausgedrückt... damit sit gemeint das viele Spenderfähige organe nicht gespendet werden weil das Krankenhaus es versäumt nach sowas zu schauen oder die nötigen Vorbereitungen zu treffen...
Ok das versteh ich nun wirklich nicht... Du hast so ein Ausweiss aber da die change das du deine Organe behälst 50:50 steht willst du ihn zerreißen...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?