17.07.10 14:45 Uhr
 514
 

In Bielefelder Kino kamen mehr Zuschauer zur "Bielefeldverschwörung" als zu "Sex and the City 2"

1994 kam das Gerücht auf, dass es die Stadt Bielefeld gar nicht gibt. Ausgelöst wurde diese Geschichte, die es in verschiedenen Spielarten gibt, durch einen Studenten aus Kiel.

Über dieses Gerücht haben dann später Studenten einen Film mit dem Titel "Bielefeldverschwörung" gedreht.

Dieser Film wurde jetzt in Bielefeld in einem Kino gezeigt. In eineinhalb Monaten kamen mehr als 8.000 Besucher, wobei es pro Tag bis zu drei Vorstellungen gab. Laut dem Kino-Betreiber waren das mehr Zuschauer als bei "Sex and the City 2".


WebReporter: rheih
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Zuschauer, Bielefeld, Sex and the City
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kim Catrall über "Sex and the City"-Kolleginnen: "Wir waren nie Freunde"
"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker in neuer Serie zu sehen
"Sex and the City"-Star Kim Cattrall entschied sich bewusst gegen Kinder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2010 15:26 Uhr von syndikatM
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
wer schaut auch so einen müll? sex and the city - alleine der name ist schon sowas von behindert. dass sich damit menschen ködern lassen zeigt nur deren geisteszustand.
Kommentar ansehen
17.07.2010 16:55 Uhr von mario_o
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
DAS ist eines der größten Komplimente, die man den Bewohnern einer Stadt machen kann. :)
Kommentar ansehen
18.07.2010 15:06 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
durch einen Studenten aus Kiel: Tja, kein Wunder.
Es ist leicht zu erraten welcher Film wohl interessanter ist.
Ein Tussie-Film oder ein Verschwörungsfilm.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kim Catrall über "Sex and the City"-Kolleginnen: "Wir waren nie Freunde"
"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker in neuer Serie zu sehen
"Sex and the City"-Star Kim Cattrall entschied sich bewusst gegen Kinder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?