17.07.10 09:05 Uhr
 1.131
 

Iran beschuldigt die USA und Israel hinter Anschlägen zu stecken

Ein hoher Beamter der iranischen Revolutions-Garde hat die USA und Israel beschuldigt verantwortlich für einen Anschlag zu sein der 27 Menschen das Leben gekostet hat. Weiterhin führte er aus, dass die Anschläge dazu dienen sollten den Iran zu destabilisieren.

Die Destabilisierung des Landes sollte erreicht werden in dem man Schiiten und Sunniten durch gezielte Attentate gegeneinander aufbringt.

Diese Behauptungen werden mit der Verhörung von Abdolmalik Rigi, des früheren Anführers der Terrororganisation Jundollah, die sich zu den Anschlägen bekannt hat, belegt. Rigi gab außerdem an, dass seine Terrororganisation durch die USA unterstützt wurde.


WebReporter: RickJames
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Israel, Iran, Anschlag, Sunniten, Stabilisierung, Schiit
Quelle: www.haaretz.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2010 09:05 Uhr von RickJames
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht außerdem das Obama die Anschläge verurteilt haben soll. Zum Tathergang wurde gesagt das es zwei Explosionen gab, eine die die Leute in einer Moschee in Panik versetzte und sie dazu brachte nach draußen zu stürmen und eine Zweite, die die flüchtende Menge dann schwer traf.
Kommentar ansehen
17.07.2010 09:09 Uhr von aknobelix
 
+15 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.07.2010 09:11 Uhr von NemesisPG
 
+10 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.07.2010 09:41 Uhr von Shabout
 
+20 | -13
 
ANZEIGEN
@Arschgeweih: <Quote> Der Iran ... bildet afghanische Taliban im Bombenlegen aus ... </Quote>

Wo hast du diesen pathologisch imkompetenten (PI) Stuss denn abgeschreiben? :lol:

[ nachträglich editiert von Shabout ]
Kommentar ansehen
17.07.2010 09:42 Uhr von RickJames
 
+17 | -13
 
ANZEIGEN
Arschgeweih0815: Ich glaube du hast den Artikel nicht ganz verstanden...
Kommentar ansehen
17.07.2010 09:59 Uhr von Arschgeweih0815
 
+8 | -16
 
ANZEIGEN
Shabout: die britische Times hat zum Beispiel darüber berichtet:
http://www.timesonline.co.uk/...
Kommentar ansehen
17.07.2010 10:11 Uhr von Kaan71
 
+13 | -11
 
ANZEIGEN
Stimmt sicher... Wo sonst landen das Haufen Geld: das die USA für die Destabilisierung von Iran zur Verfügung stellt
Mit dem Geld werden sicher keine friedlichen Zeitungsannoncen geschaltet.

Komisch finde ich diese US-RAEL Flaggenschwinger hier, die sogar das in Frage stellen.
Es ist doch offizielle US-Politik. Kann mir sogar vorstellen das dass nicht mal geheim ist.
Klar prahlt die USA nicht damit rum, das sie direkt Terror fördert…In dem Fall heißt es eben „Den Iran destabilisieren“….
Kommentar ansehen
17.07.2010 10:14 Uhr von Shabout
 
+12 | -10
 
ANZEIGEN
Der "Times-Online"-Artikel: beruht auf Vermutungen des US-Botschafters in Kabul.
<Quote> ... Karl Eikenberry, the American ambassador to Afghanistan, recently described signs of co-operation between Iran and the Taliban as disturbing.

“Iran or elements within Iran have provided training assistance and some weapons to the Taliban,” he said.

President Mahmoud Ahmadinejad of Iran has publicly backed his Afghan counterpart, Hamid Karzai. But American and British officials have accused Iran of playing a double game by giving covert backing to the Taliban. </Quote>

Und weil die Amerikaner und Briten das als "neutrale" Quelle < :lol: > behaupten, muss man das wohl glauben.
Kommentar ansehen
17.07.2010 10:19 Uhr von NemesisPG
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
@shabout: das es so sein kann ist alles andere als unglaubwürdig . Aber Quellen die nicht das sagen was ihr wollt sind immer unglaubwürdig .
Kommentar ansehen
17.07.2010 10:22 Uhr von Arschgeweih0815
 
+9 | -15
 
ANZEIGEN
Sahbout: der Artikel basiert hauptsächlich auf Aussagen von Taliban-Komandeuren. Dass die USA die Vermutung schon vorher hatten wird nur beläufig erwähnt:

TALIBAN commanders have revealed that hundreds of insurgents have been trained in Iran to kill Nato forces in Afghanistan.
The commanders said they had learnt to mount complex ambushes and lay improvised explosive devices (IEDs), which have been responsible for most of the deaths of British troops in Helmand province. ...
Kommentar ansehen
17.07.2010 10:25 Uhr von Shabout
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
Skepsis gegenüber: US-Quellen ist seit der Lüge zum Kriegsgrund im Iraq prinzipiell angebracht.
Kommentar ansehen
17.07.2010 10:34 Uhr von usambara
 
+12 | -10
 
ANZEIGEN
CIA unterstützt »Dschundallah«-Terroristen im Iran: Nach Angaben der englischsprachigen Ausgabe der türkischen Zeitung Islami Davet vom 4. August hat Dschundallah eingeräumt, von der Mujahedin-e-Khalq (MEK) unterstützt zu werden. Diese in Deutschland auch als »Volksmudschaheddin« bekannte oppositionelle Gruppe aus dem Iran hatte unter Saddam Hussein Zuflucht im Irak gefunden. Obwohl die ehemals linksradikale Organisation noch immer auf der offiziellen US-Terrorliste steht, weil sie einen US-Diplomaten umgebracht hatte, steht die MEK seit der US-Invasion des Irak unter dem Schutz der CIA, die sie als Faustpfand gegen Teheran ausbildet und finanziert.
Wenn Dschundallah daher erklärt, sie werde von der MEK unterstützt, ist die CIA nicht weit.
Im US-Nachrichtensender ABC News sagten Brian Ross und Christopher ­Ischam bereits am 3. April 2007 unter Berufung auf Nachrichtenquellen in den USA und Pakistan, daß Dschundallah »seit 2005 von US-Geheimagenten ermutigt und beraten wird«. Weiter berichteten Ross und Ischam, daß ein hochrangiger US-Regierungsbeamter erklärt habe, daß »Gruppen wie Dschundallah beim Aufspüren von Al-Qaida Mitgliedern sehr hilfreich waren.« Nach einem Anschlag im Februar 2007 beschuldigte auch der pakistanische General Mohammad Ghafari offen die britischen und US-amerikanischen Dienste der Mittäterschaft.

@Arschgeweih:
"und lässt sunnitische Terroristen im Jemen gegen Saudi Arabien kämpfen"
wenn dann sind es schiitische "Terroristen"

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
17.07.2010 10:39 Uhr von Kaan71
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
An den Minussen erkennt man das die Trolle: ziemlich früh schon aktiv sind ;-)
Wie schon oben erwähnt...Sind dies keine Vermutungen sondern FAKTEN...

Nur hier in Westen, wo die Medien eine US-RAELISCHE Hörigkeit haben (siehe SPringerverlag), sehen die Fakten eben net so klar aus.

Woanders auf der Welt, würde keiner eine Sekunde zweifeln das dies stimmt (was es ja auch tut).

Den Trollen gemeinsam ist, das sie gleich nach Deutschsrpachigen oder Englischsprachigen Links verlangen, mit dem Hintergedanken, das US-RAEL diese fast Komplett im Griff hat.

Zum GLück ändert sich auch das langsam.

[ nachträglich editiert von Kaan71 ]
Kommentar ansehen
17.07.2010 10:41 Uhr von Reape®
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@shabout: eigentlich schon seit dem tonkin vorfall. aber da wurden die medien ja nicht so exzessiv genutzt wie beim irak
Kommentar ansehen
17.07.2010 12:04 Uhr von strausbertigen
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Bush, Islam und co: der beknackte Islam und vor allem die ganzen kranken Typen die ihn missbrauchen und die gesamte Bush-Delegation sind für mich ein und der selbe kranke Haufen...von denen schenkt sich niemand was und wo die alle hingehören, schreib ich mal besser nicht aber es ist dort wo keine Sonne scheint!
Kommentar ansehen
17.07.2010 12:12 Uhr von cefirus
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@Shabout: <<<US-Quellen ist seit der Lüge zum Kriegsgrund im Iraq prinzipiell angebracht. >>>

Ahja, und was die Gegenseite behauptet, entspricht grundsätzlich der Wahrheit?


<<<<Quote> Der Iran ... bildet afghanische Taliban im Bombenlegen aus ... </Quote>

Wo hast du diesen pathologisch imkompetenten (PI) Stuss denn abgeschreiben? :lol:>>>

Und das die USA, sowie "Regime" im nahen Osten jeweils ihre auserwählten Gotteskrieger finanziell unterstützen/unterstützt haben, ist kein Geheimnis. Das macht der CIA, Saddam hat es getan, Syrien tut es nach wie vor und der Iran bildet selbstverständlich keine Ausnahme.
Kommentar ansehen
17.07.2010 12:14 Uhr von Tobi1983
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Nicht unwahrscheinlich: Die amerikanischen und israelischen Geheimdienste haben schon immer Terroranschläge verübt um ihren Willen durchzusetzen und Meinungen zu manipulieren.
Kommentar ansehen
17.07.2010 12:16 Uhr von GLOTIS2006
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
lachhaft: Das es immer noch Leute gibt, die an die heile Welt glauben...einfach unfassbar.

Wir leben hier zwar im Paradies in Deutschland, aber schon seit Jahrhunderten ist in der internationalen Politik JEDES Mittel Recht, um dieses aufrecht zu erhalten.

Nur ist es so, dass seit es die USA gibt, diese Art der Politik auch dazu genutzt wurde, um einigen wenigen einen Vorteil zu verschaffen.

Meine Meinung.
Kommentar ansehen
17.07.2010 12:26 Uhr von cefirus
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@GLOTIS: <<<Wir leben hier zwar im Paradies in Deutschland, aber schon seit Jahrhunderten ist in der internationalen Politik JEDES Mittel Recht, um dieses aufrecht zu erhalten.

Nur ist es so, dass seit es die USA gibt, diese Art der Politik auch dazu genutzt wurde, um einigen wenigen einen Vorteil zu verschaffen.>>>

Deine Meinung ist nicht ganz schlüssig.

Warum sollte es erst seit es die USA gibt der Fall sein, dass Politik nur einigen wenigen zum Vorteil gereicht? Das hört sich nicht nach eigener Meinung an, sondern nach nachgeplappertem, hochgradigem Propagandaschmu.
Kommentar ansehen
17.07.2010 12:40 Uhr von Klugbeutel
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
in dieser Sache hat die USA ja bereits Erfahrung: Die haben ja schon einmal mit Terroranschlägen unter falschen Flagge den Iran destabilisiert und eine demokratische Regierung gestürzt, weil die nicht nach der amerikanischen Pfeife tanzen wollte.
Kommentar ansehen
17.07.2010 13:14 Uhr von Kaan71
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@Klugbeutel....@cefirus: Genau...Nur gehts halt heutzutage nimmer so leicht wie damals.
Die Welt hat sich verändert, nur kapieren es die USA nicht...Die meinen, was sie beim 2. Weltkrieg (und danach) geschafft haben, ist wiederholbar...Man muss noch mehr Leid verteilen..

@cefirus
Sorry, aber das ist mehr als Offensichtlich.
Schon die Tatsache wie hoch die Militärausgaben der USA sind, im Vergleich zum Rest der Welt bezeugt dies.
Kommentar ansehen
17.07.2010 14:18 Uhr von XKeksX
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@1984: Dass du noch keine entlarvte Lüge entdeckt hast heißt gar nichts. Gute Lügen werden nicht entlarvt.

Und dass sowohl USA als auch Iran gleichermaßen lügen, betrügen und andere bescheißen ist doch wohl ein Fakt, um das man sich nicht streiten muss.

Aber man wählt immer das kleinere Übel, und das ist imho die USA.

Gerade bei dir überrascht mich dein Posting. Das zeigt wohl, dass du dich nur 1984 nennst, um ein wenig zu provozieren.
Kommentar ansehen
17.07.2010 14:22 Uhr von alles.Gelogen
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Die Taliban: wurden vom CIA erschaffen, ausgebildet und mit ihrer Idiologie versehen. Darauf ist die CIA übrigens sehr stolz.

Als im Iran eine grausame Diktatur herrschte, welche das Volk hungern ließ, und BP, EXXON und co. Tür und Tor öffnete, war der Iran der beste Freund der USA. Sie erhielten riesige Mengen an Waffen, und besaßen seiner Zeit die 3. größte Armee der Welt, welche auch bitter nötig war, um das Volk zu unterdrücken!
Kommentar ansehen
17.07.2010 14:35 Uhr von Kaan71
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
@KEKS: Kleinere Übel USA???????????????????
Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen...

Nein mein Lieber, USA ist das größte Übel das die Menschheit bis heute kannte. Nur weil du net unter den Leidenden bist der US-Politik lässt du dich willig verblenden..
PS. Ich leide auch nicht direkt darunter, aber ich bin ein Mensch und es tut mir weh, was die USA so in der Welt bis jetzt gemacht hat und noch macht und machen wird....
Kommentar ansehen
17.07.2010 14:37 Uhr von DrOtt
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
hmm wäre ja nicht das erste mal, wenn die USA eine Terrororganisation für ihr Zwecke missbrauchen würden...

wer ein bisschen Ahnung hat, der weiß, dass selbst Osama Bin Laden und Saddam Hussein vor ihrer zeit von den USA unterstützt wurden...

die ganze Weltpolitik zurzeit ist sowieso sehr zwielichtig... Es geht schon lange nicht mehr um das wohlergehen des Volkes! O_o

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Berlin: Toter Mann in Gemeindehaus entdeckt
Diesel-Fahrverbote: Bundesverwaltungsgericht vertagt Urteil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?