16.07.10 19:59 Uhr
 786
 

Kostenlose Bumper für alle iPhone-4-Besitzer

Am Freitagabend hat sich Apple zu der Problematik mit dem iPhone 4 geäußert. In der Vergangenheit gab es immer wieder Diskussionen zu einer Antennenproblematik und abgebrochenen Gesprächen.

Wie erwartet sagte Steve Jobs der Öffentlichkeit, dass das Problem nur bei wenigen Benutzern vorkomme und der Großteil der iPhone-4-Besitzer vollkommen zufrieden sei.

Um jedoch wirklich alle Nutzer zufriedenzustellen, kündigte Jobs an, dass alle Käufer eines iPhone 4 einen kostenlosen Bumper bekommen werden. Wer bereits eine entsprechende Schutzhülle erworben hat, bekommen den Kaufpreis vollständig erstattet.


WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Steve Jobs, iPhone 4, Schutzhülle, Bumper
Quelle: www.appblogger.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Computergigant Apple verliert Markenrechtsstreit um Marke "Steve Jobs"
Kurioses Gerichtsurteil: Die Marke "Steve Jobs "gehört nicht Apple
Calais: Banksy sprayt Steve Jobs, Sohn eines Syrers, an Flüchtlingsheim

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2010 20:04 Uhr von chrizzio
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Soso: NIcht schlecht, Herr Jobs.
Kommentar ansehen
16.07.2010 20:10 Uhr von Davtorik
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
naja glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast....


http://de.engadget.com/...


Ich bewundere, wie es Apple schafft, vermeintliche Designfehler noch zu ihrem positiven zu nutzen und es so klingen zu lassen, als sei man immer für seine Kunden da.... Die verkaufen durch die kostenlosen Bumper jetzt sicher noch mehr iPhones, weil das ganze mal wieder befristet ist bis 30. september und alle noch schnell den kostenlosen Bumper wollen.....


Und mal ehrlich, wieviele der iPhone-User bekommen die News überhaupt mit und nutzen das Angebot ? max. 50% denk ich....


Sehr billig aus der Sache rausgekommen,

good job, herr jobs

[ nachträglich editiert von Davtorik ]
Kommentar ansehen
16.07.2010 21:01 Uhr von MaZZta
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Davtorik: :) Apple ist auch nur eine Firma. Jede Firma würde heutzutage wohl so handeln. Ich hab keinerlei Probleme mit dem Empfang. Der Balken geht vielleicht ein wenig runter, wenn ich das Gerät umschließe. Das passierte mir aber bei meinen Vorgängern (Samsung, Nokia, etc.) auch.
Außerdem: Jeder, der ein Iphone 4 besitzt, besitzt zu 99% auch Itunes und hat sein Gerät dort registriert. Daher bekommt er auch regelmäßig eMails zu seinem Gerät. In einer dieser eMails wird stehen, dass man sich bei Apple.de für einen kostenlosen Bumper (wie ich dieses Wort hasse :) ) anmelden kann. Somit dürfte jeder Iphone 4 Nutzer erreicht werden.
Kommentar ansehen
17.07.2010 10:16 Uhr von mymomo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sry, aber so sehr ich apple auch immer in schutz nehme, weil ich sonst von ihren produkten überzeugt bin, aber diese lösung ist dürftig...

klar, kaum ein anderes unternehmen würde anders handeln, doch von apple hätte ich einfach mehr erwartet...

aber naja... vielleicht ist das ja auch nur eine übergangslösung - ich weiß es nicht... und da ich auch kein iphone4 besitzer bin, kann es zumindest mir egal sein... die geräte die ich habe, sprich mehrere ipods, iphone 3g und nen mbp laufen einwandfrei - so solls sein!
Kommentar ansehen
17.07.2010 13:33 Uhr von Nothung
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wat is´n Bumper? Bumper heißt u.a Stoßleiste, und wenn ich das richtig verstanden habe, handelt es sich nicht um eine komplette Schutzhülle, sondern nur um einen Rahmen aus Plastik in verschiedenen Farben, für den der arme kleine Apfel-Konzern bislang 30 Euro verlangt hat.
Kommentar ansehen
19.07.2010 16:29 Uhr von Twister5151
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na toll: Ich finde es beschämend, dass man nun versucht mit kostenlosen Bumpern Hardwarefehler zu vertuschen.

http://das-iphone4spiel.de

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Computergigant Apple verliert Markenrechtsstreit um Marke "Steve Jobs"
Kurioses Gerichtsurteil: Die Marke "Steve Jobs "gehört nicht Apple
Calais: Banksy sprayt Steve Jobs, Sohn eines Syrers, an Flüchtlingsheim


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?