16.07.10 12:30 Uhr
 4.750
 

Schweiz: Jacht überfährt Gummiboot - Frau stirbt noch am Unfallort

Ein unglaublicher Vorfall empört die Schweiz. Bereits am vergangenen Sonntag ereignete sich ein folgenschwerer Unfall am Bielersee. Ein Motorboot raste auf ein gelbes Gummiboot zu, in dem sich ein junges Pärchen befand.

Das Paar bemerkte das Motorboot und versuchte durch Handzeichen auf sich aufmerksam zu machen. Als dies nicht zum Halt des Boots führte, sprangen beide von Bord. Dem Mann geschah nichts, die Frau wurde schwer verletzt und verstarb noch am Unfallort.

Bei dem Lenker des Motorbootes handelt es sich laut Zeugenaussagen um einen 55-65-jährigen Mann mit Halbglatze auf der Vorderstirn. Es sei nicht auszuschließen, dass das Boot im teilweise 70 Meter tiefen See versenkt worden sei. Auf der Jacht sollen sich zudem noch weitere Personen befunden haben.


WebReporter: seeinfos
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Todesfall, Motorboot
Quelle: www.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2010 13:23 Uhr von werhamster40kilo
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Es sei nicht auszuschließen, dass das Boot im teilweise 70 Meter tiefen See versenkt worden sei.

Wie jetzt? Die Yacht?

???
Kommentar ansehen
16.07.2010 13:24 Uhr von Dracultepes
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist Hart
Kommentar ansehen
16.07.2010 13:36 Uhr von Azureon
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
Übel den Wixxer sollen se bloß kriegen.
Kommentar ansehen
16.07.2010 14:03 Uhr von Subzero1967
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Mir fehlen die Worte: Wie ist das möglich?Da haben wir so fortschrittliche Technologien und da gibt es keine Möglichkeit den Täter auf zu Spüren.
Kommentar ansehen
16.07.2010 14:06 Uhr von GuruRoach
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
bei solchen nachrichten bekomme ich einfach immer verdammtes mitleid mit dem überlebenden. für den ist das leben gelaufen. diese augenblicke wird der nie wieder los.

das kann einfach so verdammt schnell gehen... in einem moment mit der freundin glücklich, eine minute später ... zack.

und auch noch so krass... ich denke, wenn mir sowas passieren würde wäre ich mir nicht sicher was ich mit dem verursacher anstellen würde, auch wenn dessen fehler nur war einen moment nicht aufzupassen...
Kommentar ansehen
16.07.2010 14:22 Uhr von Intolerant
 
+8 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.07.2010 14:49 Uhr von werhamster40kilo
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Wat willst du?
Der Frau wurden die Beine abgetrennt, hat er geschrieben.
Kommentar ansehen
16.07.2010 14:52 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Hmm tragischer Unfall: aber jetzt den Täter lynchen zu wollen halte ich für überzogen.
Kommentar ansehen
16.07.2010 15:08 Uhr von xeriox
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Krassssss @werhamster... des is keine Yacht, nur ein kleineres Motorboot für ca. 6 Personen...
Dass härteste an der Geschichte ist das Sie 2,3 std. zuvohr Ihm ein Heiratsantrag auf dem Gummiboot gemacht hat... Krass...
hier eine "quelle" zum genau nachlesen...
http://www.blick.ch/...
Kommentar ansehen
16.07.2010 16:11 Uhr von Inai-chan
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
absicht?
Kommentar ansehen
16.07.2010 16:57 Uhr von Nikeeey
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wenn das eure: Freundinnen wären dann will ich euch mal sehen, an die beiden moralapostel, aus der distanz kann man immer auf Amnesty machen ne, aber wenn du mittendrin bist dann denkst du anders, ichhoffe auch das er seine GERECHTE Strafe bekommt und 3 Jahre und nach 1 Jahr wieder raus sind nich gerecht...
Kommentar ansehen
16.07.2010 17:00 Uhr von Leeson
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
dekadent: Party mit mehreren Personen... schön Champi trinken und nicht nach vorne schauen...

Man weiß es nicht... man kann aber davon ausgehen, das er abgelenkt war. warum auch immer!?
Sollte nicht sein und hat zu einem tragischen aber vermeidbaren Ende gefühlt...

Ich hoffe die finden den Täter!!!
Kommentar ansehen
16.07.2010 18:16 Uhr von ash1
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Jawohl Amnestie: Ich bin dafür das der Täter(sollte er gefunden werden-evtl. wird er das nicht da er nicht auf der Steuer CD steht) Amnestie bekommt.Es war ja keine Absicht und wir sind nicht in Nordkorea.Wenn er sich entschuldigt,bin ich dafür den zukünftigen Ehemann zu bestrafen,da er sich fahrlässig im Fahrwasser der Obrigkeit aufgehalten hat.

ash
Kommentar ansehen
16.07.2010 19:23 Uhr von einerderwiekeinerist
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ash du bist krank!
Kommentar ansehen
16.07.2010 19:27 Uhr von Glotzkowski
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ash1: Von mir ein + für die tolle Ironie :)

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?