16.07.10 10:48 Uhr
 1.945
 

Union-Mittelstandsvereinigung will Praxisgebühr für jeden Arztbesuch

Dass in Deutschland jeder Bürger im Durchschnitt 18 mal im Jahr zum Arzt geht, findet die CDU/CSU-Mittelstandsvereinigung als übertrieben.

Aus diesem Grund schlägt sie jetzt eine Praxisgebühr für jeden Arztbesuch vor, um die Leute vor unnötigen Arzt-Besuchen abzuhalten.

Josef Schlarmann, Chef der Mittelstandsvereinigung, sagte: "Die Praxisgebühr von zehn Euro pro Quartal sollte durch eine sozial abgefederte Praxisgebühr pro Arztbesuch ersetzt werden, wie es die Schweden tun. Diese Praxisgebühr könnte dann deutlich niedriger sein."


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arzt, Union, Praxisgebühr, Mittelstandsvereinigung
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2010 10:58 Uhr von strausbertigen
 
+43 | -3
 
ANZEIGEN
Tja: Diese Arztbesuche liegen wohl eher daran, dass man heute niemanden mehr behandelt sondern nur noch am BRandherd herumpfuscht, ein Medikament verschreibt und gut.....da lobe ich mir die chinesische Heilkunst nach alter Tradition.....was wir hier heute behandelnde Medizin nennen, ist ein schlechter Witz, vor allem wenn ich ne Grippe habe und 3 Doktoren mir zum Teil völlig andere Diagnosen erstellen....hört mir auf mit diesem KRankenzeugs...ich denke wir sind da auf einem total falschen Weg.
Kommentar ansehen
16.07.2010 11:04 Uhr von Darth Stassen
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn dafür die Fachärzte wie z.B. Zahn- oder Augenärzte aus der Praxisgebühr-Regelung herausgenommen werden, dann hätte ich da nichts dagegen. Denn ich zumindest bin selten krank und war deshalb das letzte mal vor ca. 2 oder 3 Jahren beim Hausarzt, während prophylaktische Termine z.B. beim Zahnarzt einfach auch so sinnvoll sind.
Kommentar ansehen
16.07.2010 11:17 Uhr von LaGuNa329
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
Am besten ist die Menschen gehen einfach garnicht mehr zum Arzt, wie wäre es damit liebe CDU/CSU-Mittelstandvereinigung. das wäre doch genau in eurem interesse, die alten würden dann nicht mehr so alt werden, weil sie nicht zum arzt gehen und somit keine Medikamente bekommen würden. Somit wäre das Rentenproblem gelöst und die Jugend ist ja noch jung den schadet es nicht mit einer Grippe arbeiten zu gehen, die Leute trauen sich jetzt schon nicht mehr zum Arzt weil einigen das Geld für die Praxisgebühr fehlt. Totaler Schwachsinn vor einpaar Tagen laß ich hier noch das die Krankenkassen ein über den Erwartungen liegendes Plus eingefahren habe, dann sollen die auch für unsere Behandlungen gerade stehen. Was juckt es die CDU/CSU wie oft wir zum Arzt gehen, wir mischen uns doch auch nicht ein wie oft die Steuergelder unterschlagen haben oder sich von Lobbisten haben bestechen lassen. Was ist hier nur los in Deutschland.
Kommentar ansehen
16.07.2010 11:31 Uhr von anderschd
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
18 mal im Schnitt. Ist viel! Aber da sind sicher die chronisch Kranken dabei usw. Und davon gibt es ja nicht wenig. Also ist der Vorschlag Mist. Oder geht jemand zum Arzt, wenn er nix hat?
Kommentar ansehen
16.07.2010 12:32 Uhr von Alice_undergrounD
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ anderschd: ja gibt genug leute die zum doc gehn obwohl sie nichts haben^^
bzw. sobalds mal bisschen zieht sofort zum orthopäden xD
Kommentar ansehen
16.07.2010 12:38 Uhr von marshaus
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
intressant waere zu wissen wie das umsetzen wollen bei chronisch kranken , denn die muessen zum arzt
Kommentar ansehen
16.07.2010 12:40 Uhr von Flutschfinger
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
was ich nicht verstehe vor ein paar jahren waren ärzte (insbesondere zahnärzte) porschefahrer, die in den besten villengegenden gewohnt haben. trotzdem hatten wir ein wunderbares gesundheitssystem, das allen menschen geholfen hat und noch keine diskriminierungen kannte. jetzt gehen ärzte mit knapp 2000,- netto nach hause, muss der patient für jeden scheiss draufzahlen und trotzdem lamentieren die kassen. könnte es sein, das hier irgendjemand gewaltig verarscht wird????
Kommentar ansehen
16.07.2010 13:00 Uhr von brainbug1983
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Prinzipiell wärs mir BIS JETZT noch recht ne niedrigere Gebühr bei jedem Besuch zu bezahlen. In den letzten 5 Jahren war ich genau 2 mal beim Arzt. Allerdings weiss ich das sich das auch ganz schnell ändern kann wenn man Pech hat. Das Problem an der Sache ist einfach das es wieder am meisten trifft die am wenigsten haben. Weiss zufällig grad jemand ob im Harzt4-Satz die Praxisgebühr enthalten ist?
Die nächste Frage ist natürlich wer in die durchschnittlichen 18 mal alles einberechnet wurd. Wenn die da natürlich Leute dazu zählen die einmal wöchentlich oder noch öfter zum arzt müssen um sich ne Spritze abzuholen, dann wundert mich der Schnitt nicht.
Andererseits find ichs genau so übertrieben wegen jedem kleinen Schnupfen zum Arzt zu rennen, sofern man nicht zu ner gefährdeten Risikogruppe gehört.
Kommentar ansehen
16.07.2010 13:06 Uhr von MrKlein
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
solange einen jeder arzt für 1-2 tage krank schreibt auch wenn man nichts hat wird sich an der zahl nichts ändern. wieviele leute holen sich ne krankmeldung obwohl sie nichts haben auser chronischer arbeitsunlust?? allein bei mir in der arbeit kenn ich schon 2 die des öfter machen....

daher fänd ichs schon sinnvoll wenn man für hausarztbesuche zahlt, aber zahnarzt usw ist schwachsinn!
Kommentar ansehen
16.07.2010 13:11 Uhr von Thommyfreak
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Alle Bürger werden verpflichtet, zur allgemeinen "Volksgesunderhaltung" monatlich zum Arzt zu gehen. Dafür ist eine monatliche "Krankheitsfrüherkennungsgebühr" in Höhe von 10 Euro fällig....alles zum Wohl der Bevölkerung
Kommentar ansehen
16.07.2010 13:12 Uhr von Matze_Inne_Hood
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
son rotz: Mal ganz ehrlich ich verkneifs mir schon zum Zahnarzt zu gehen wegen Zahnstein weil ich mir da zu geizig bin.
da wart ich lieber bis was ist am zahn dann lass ich mir auch gleich den stein wegmachen ( is nich böse viel oder so halt nur so )...

Ich mein ich war innerhalb des letzten jahres nicht 1 mal beim arzt und wenns nix schlimmes ist geh ich auch nich hin weil mir der zehner dafür zu schade is.

und jetzt nochmal pro besuch bezahlen die ham doch ein anner klatsche

PS: mein geiz kommt nicht davon das mir der Zehner am ende des monats fehlt fehlt

[ nachträglich editiert von Matze_Inne_Hood ]
Kommentar ansehen
16.07.2010 14:00 Uhr von frederichards
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wozu bezahle ich monatlich horrende Summen: als Krankenversicherung?

Ach ja, damit sich die PHARMA bedienen kann, genau.
Kommentar ansehen
16.07.2010 14:08 Uhr von Bruno2.0
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Durchschnittlich 18 Arzt besuche im Jahr: Also ich gehe MAXIMAL 1 mal zum Arzt im Jahr...Ich frage mich somit wer zum Teufel geht 18 mal zum Arzt
Kommentar ansehen
16.07.2010 14:17 Uhr von TickTickBoom
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso nicht??? Einen Euro Praxisgebühr pro Arztbesuch kann man geben - is ja wie ein Trinkgeld!

Und jetzt soll keiner sagen: "Wie? Nur einen Euro???"

Wer hat denn mit den Ein-Euro-Jobs angefangen, liebe Politiker??? :-D
Kommentar ansehen
16.07.2010 14:40 Uhr von syndikatM
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
gut so: wenn ich ne ansteckende grippe habe gehe ich auch nicht zum arzt, sondern melde besuch im bundestag.
Kommentar ansehen
16.07.2010 15:24 Uhr von Ich_denke_erst
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe so die Schnauze voll: von diesen unfähigen Politikern. Sparen heisst bei denen nicht weniger Geld ausgeben sondern die Einnahmen durch immer neue Abgaben zu erhöhen. Ich wohne in einem Jodmangelgebiet und habe einen zu hohen Blutdruck. Trotz gesunder Ernährung und Ausdauersport muss ich für beides Tabletten nehmen. Da diese verschreibungspflichtig sind und die Medis nur in kleinen Packungen verschrieben werden muss ich schon 4x im Jahr nur wegen der Rezepte zum Arzt. Dann sind ja noch die halbjährlichen Zahnarztbesuche dabei - sind schon 6 Arztbesuche im Jahr. Wer nicht zum Zahnarzt geht bekommt seinen Stempel nicht und muss bei Zahnersatz mehr bezahlen.

Soviel zu dem Thema die Leute gehen zu oft zum Arzt.
Spart doch mal bei der Pharmabranche - wenn ich sehe was die Medis im Ausland kosten kriege ich die kalte Wut - hier kosten Tabletten vom gleichen Hersteller teilweise das 10 - fache!
Kommentar ansehen
16.07.2010 16:26 Uhr von fallobst
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
also der vorschlag ist doch jawohl tausend mal: besser als die praxisgebühr übers quartal. die einzige frage ist nur, wie teuer es wäre.
ich geh kaum zum arzt und wenn dann stolpere ich immer über die quartalsgrenze.
Kommentar ansehen
16.07.2010 16:37 Uhr von hotsummer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wer prüft die Qualität eines Artztes? Als Kassenpatient bekomme ich keinen Einblick, was mein Arzt der Krankenkasse in Rechnung stellt. Ich kann nicht prüfen, ob ich die optimale Dienstleistung erhalten habe, um einen weiteren Besuch bei ihm zu vermeiden. Welches Interesse hat ein Arzt auf eine schnell Gesundung des Patienten? Aussagen wie "Kommen Sie noch einmal nächste Woche vorbei" hört man doch zu oft. Ärzte denken wirtschaftlich und werden immer versuchen den maximalen Gewinn mit geringstem Aufwand bei einem Patientenbesuch herauszubekommen. Ich wünschte mir eine bessere Kontrolle der Ärzte, ob der Patient die medizinische Leistung auch erhalten hat, die er gegenüber der Krankenkasse abrechnet. Dies würde schon mal eine Reduzierung der Kosten und Arztbesuche zur folge haben.
Kommentar ansehen
16.07.2010 18:01 Uhr von Petaa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dummheitsgebühr: Und ich bin für eine Gebühr auf dumme Ideen in Höhe eines Jahresgehaltes für Politiker, Mitglieder diverser Vereinigungen, Interessengemeinschaften und natürlich Arschkriech... ääääähm Lobbyisten.

[ nachträglich editiert von Petaa ]
Kommentar ansehen
16.07.2010 18:24 Uhr von D4L
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
super!! Jetzt nehmen wir mal die chronisch Kranken und Rentner aus der Statistik, wie man es so bei anderen einfach macht , raus und wir haben einen Schnitt von ca. 4 mal im Jahr.
Jeder Besuch liegt dann meistens in nem anderen Quartal, wofür man am Ende 40 Tacken blecht...
Reicht das etwa nicht??
Wieviel soll man denn noch zahlen?!?!
Wenigstens steigen die Beiträge nicht................................
Wers glaubt!
Kommentar ansehen
16.07.2010 18:52 Uhr von shadow#
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
18 Mal? Hab ich in 2010 schon lange durch.
Manchmal ist man eben wirklich krank bzw. hat regelmäßig wiederkehrende Termine.
Warum sollte ich wöchentlich bezahlen, nur um mir eine Spritze setzen zu lassen während jemand, der nach einem Arztbesuch ein Medikament für tausende Euro verschrieben bekommt und danach nie wieder gesehen wird, billiger davonkommt?
Kommentar ansehen
16.07.2010 19:22 Uhr von shathh
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Muss man in Schweden auch immer nen gelben Schein vorlegen beim AG?

Ich gehe z.B.: nicht wegen jedem Mist zum Arzt, weil ich will, sondern weil ich MUSS.
Ich MUSS zum Arzt, weil ich eine Krankschreibung für meinen Arbeitgeber brauche.

Was sollen dann so Kommentare wie ..(heute im Radio gehört): "Dann überlegt man sich halt schon 2 Mal, ob die Grippe nicht auch von alleine weggeht".

Ist letztendlich vollkommen egal - zum Arzt muss ich doch sowieso! Wurde das auch berücksichtigt?

Nicht jeder geht zum Arzt, weil er wen zum Reden braucht..
Kommentar ansehen
16.07.2010 20:31 Uhr von god-of-war
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ändert sich nix: bei mir ändert sich dadurch gar nix ich geh eh nur zum arzt um mein rezept zu holen dadurch da es meine tabletten nur in solchen packungen gibt das ich jedes quartal gehen darf (wer´s glaubt) zahl ich jetzt schon 40 euro im jahr
Kommentar ansehen
16.07.2010 22:47 Uhr von snfreund
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
jooooo, bin auch dafür, das bei jedem arztbesuch 100,00€ zu zahlen sind, mindestens, und zwar ALLE, die bis 1200,00€ verdienen, wer drüber ist, zahlt 200,00€, bist 2200,00€, und so weiter, ...h4ler zahlen nur 50,00€, guter vorschlag, oder ??
Kommentar ansehen
17.07.2010 00:23 Uhr von Schreiraupe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@sn-freund wenn dein Kommentar ernst gemeint sein sollte, solltest du dir vielleicht mal überlegen zum arzt zu gehen o.O

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?