16.07.10 09:15 Uhr
 15.665
 

Kopfschuss-Hinrichtung eines 70-Jährigen an der A5 war kein Einzelfall

Die Ermordung eines 70-jährigen Mannes an der Autobahn 5, wobei das Opfer mit einem Kopfschuss regelrecht hingerichtet wurde (ShortNews berichtete), ist laut der Polizei kein Einzelfall.

So wie die Polizei jetzt mitteilte, ist vor zwei Monaten ein ähnlicher Fall aktenkundig geworden. Auf einem Parkplatz im Kreis Böblingen wurde damals ebenfalls eine Leiche entdeckt, die mit einem Kopfschuss hingerichtet wurde.

Wie sich herausstellte, wurde der 33-jährige Mann mit der selben Waffe erschossen, wie das 70-jährige Opfer an der A5. Die Polizei befürchtet jetzt, dass der Täter gezielt Männer aus der Schwulen-Szene aussucht und dass er bald wieder zuschlagen könnte. Beide Fundorte sind bekannte Treffs für homosexuelle Männer.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Hinrichtung, Kopfschuss, Autobahn A5
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2010 09:31 Uhr von McCantor
 
+23 | -62
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.07.2010 09:46 Uhr von sirKnatter
 
+32 | -10
 
ANZEIGEN
Leichenschändung: nennt man das glaub ich, und ja das ist ein Verbrechen.
Kommentar ansehen
16.07.2010 10:10 Uhr von Rambo123
 
+49 | -17
 
ANZEIGEN
@ McCantor: Les richtig, und denk einfach ein bisschen nach, dann verzapfst du auch nich so dämliche Kommentare..

Danke Bitte
Kommentar ansehen
16.07.2010 10:18 Uhr von McCantor
 
+27 | -46
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.07.2010 10:36 Uhr von Subzero1967
 
+15 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.07.2010 10:40 Uhr von Sonric
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
was auch möglich wäre das selbiger der täter war und sich gezielt dort hingerichtet hat.
Ansonsten bleibt zusagen das in der heutigen Zeit toleranz aufgebracht werden sollte.Akzeptieren ist was anderes als tolerieren
Kommentar ansehen
16.07.2010 11:11 Uhr von atrocity
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Seltsam: Von dem Fall in Böblingen habe ich gar nichts mit bekommen...
obwohl das hier um die Ecke is.
Außerdem höre ich zum ersten mal das der Kopfschuss des 70 jährigen mit der schwulen Szene in Verbindung stand.
Wäre das wirklich so hätte es sicher deutliche Warnungen der Polizei für die Schwule Szene gegeben.
Wenn man sich dann noch die Quelle anguckt... wird schnell klar dass das vermutlich einfach mal wieder ne komplett erfundene News ist.
Kommentar ansehen
16.07.2010 12:00 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Man glaubt es kaum, aber der Faschismus ist überall.
Dabei wissen die Menschen ncihtmal was Faschismus ist.
Faschisten? Das sind die Nazis, und ich bin ja keiner, hab ja nix gegen Ausländer...
Ja schön wärs.
Leider umfasst faschismus die nichtakzeptanz jeglicher abweichung von einer selbst definierten Norm.
Ich bin heterosexuell und das ist normal, ist schon faschismus.
Denn Normalität liegt genauso im Auge des Betrachters.
So gesehen müssten Homosexuelle ja anders sein, nicht Normal.
Frag mal einen Homosexuellen, der findet sich auch ganzschön Normal.
Einzig und allein die Mehrheit derer die Heterosexualität für Normailität erachten macht da den Unterschied.
Und genau da fängt Faschismus schon an.
Und genau darum gab es überhaupt das dritte Reich.
Und darum sind homo trans und sonstwiephobiker allesamt Nazis, die sich nur darin unterscheiden, das sie anstatt Juden, Homosexuelle oder sonstige hassen.

Und hört blos auf zu denken wenn ihr das verstanden habt seid ihr aus dem Schneider.
Der Punkt wo der Faschismus und die Intoleranz anfängt kann so gut wie jeder bei sich finden.
Und wenn es nur der verhasste komische Nachbar ist.
Respekt ist was fehlt und Toleranz sowieso nur an der Oberfläche sichtbar. Darauf sollte man mal achten und nciht blos stumpf zeitung lesen, damit man sich über andere aufregen kann.
Das hat jetzt nichts mit irgendeinem Kommentar hier zu tun, aber der Fall in der News beschreibt malwieder sehr schön wie Freiheitsliebend einige Menschen sind.
Freiheit im Sinne von "was du nciht willst das man dir tu, das füg auch keinem anderen zu", also "Die eigene Freiheit geht so weit, wie ich die Freiheit anderer nciht einschränke" steht diametral, also entgegengesetzt, zur Intoleranz bzw. zum Faschismus. Und wenn man da mal genau hinschaut dann ist der Faschismus stärker vertreten als die Freiheit. Und genau das macht mir Angst.
Kommentar ansehen
16.07.2010 13:13 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
ja troll dich lukulus: Es geht hier um die Faschismustheorie und da ist Faschismus nunmal die politische Ausprägung von Intoleranz.

Aber nochmals herzlichen Dank das du es nicht schaffst das in vernünftigem Ton rüber zu bringen.
Hier, hast nen Fisch
Kommentar ansehen
16.07.2010 13:39 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Da ist wohl nen verkappter Schwuler unterwegs der nicht dazu steht was er ist.
Kommentar ansehen
16.07.2010 14:37 Uhr von Jacques_Mesrine
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
oha, da haben die hinterlader nen schweren stand.
Kommentar ansehen
16.07.2010 14:51 Uhr von Bordeaux_Carnigo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DesWahnsinnsFetteKuh: Ist dann nicht derjenige der Faschisten hasst, weil sie anders denken nicht auch Faschist? Der der andere Rassen hasst, weil sie andere Rassen hassen, Rassist? Der der andere nicht tolleriert, weil sie intollerant sind, intollerant?

Wenn man so anfängt ist ja jeder Irgendwas negativ behaftetes. dann sind Homosexuelle die arabische-Schwulenhasser nicht tollerieren irgendwie intollerante Fascho-Rassisten. Und das klingt gleich arg negativ.
Kommentar ansehen
16.07.2010 15:01 Uhr von Jacques_Mesrine
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@eugen: immer :)
Kommentar ansehen
16.07.2010 15:16 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bordeaux Carnigo: Ja, denn oftmals sind selbst Antifaschisten im höchsten Maße faschistisch, wenn es darum geht gegen den Faschismus vorzugehen.
Es ist aber noch ein meilenweiter unterschied ob ich etwas nicht mag oder ob ich etwas bekämpfe.
Ich mag auch keine Leber essen, aber ich lasse andere Menschen ihre Leber essen.
Jemand der Schwulenhasser hasst ist damit auch nciht besser als die Schwulenhasser selbst. Die frage welcher hass denn richtiger ist ist Blödsinn. Wenn er sie dann noch wegen ihrer (arabischen) Rasse hasst, ist er auch noch ein Rassist, was ja heutzutage sowieso als negativ angesehen wird.

Natürlich ist das eine sehr idealistische denkweise, aber man sollte sich stets vor augen halten ob es Sinn macht, den Teufel mit dem Belzebub auszutreiben.
Wie heisst es so schön? Der Klügere gibt nach?
Nun ganz so sollte es ja nicht sein, man soll sich dann ja nciht ganz verstecken, aber es ist doch ein Unterschied ob ich jemanden wegen seiner Meinung in seiner Freiheit beschneide oder einfach eine andere Position daneben präsentiere.
Denn die feiheitlichere Position sollte in einer aufgeklärten Gesellschaft den grösseren Zuspruch finden und sich das Problem somit von selbst lösen.
Wenn das nicht der Fall ist, dann ist das ein Problem der Gesellschaft, nicht der Auslegung.
Kommentar ansehen
16.07.2010 15:18 Uhr von cheetah181
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
hoho: Jacques, nimm dir doch ein Beispiel an deinem Namensvorbild und stirb gewaltsam.

Furchtbar dieser Abschaum auf SN.
Kommentar ansehen
16.07.2010 16:28 Uhr von Achtungsgebietender
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@Rambo123 -DEIN Deutsch ist aber auch echt krass! Zitat: " Les richtig, und denk einfach ein bisschen nach, dann verzapfst du auch nich so dämliche Kommentare.."

Dabei weiß ein jeder mit adäquater deutscher Schulbildung, dass der Imperativ von "Lesen" "lies" ist und dass das Wort "nicht" mit "t" geschrieben wird. Mir geht dieser linguistische Horror hier langsam auf den Geist. Wollen alle ja "ach so stolz" auf Deutschland sein, können aber nicht einen Satz fehlerfrei schreiben... und kommentieren dann noch andere intelligentere Zeitgenossen, die sich (zu Recht!) über eine schlecht geschriebene News echauffieren...

[ nachträglich editiert von Achtungsgebietender ]
Kommentar ansehen
16.07.2010 18:19 Uhr von cheetah181
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Jacques: Oh ich hätte genauso reagiert, wenn du über die dich über die "Jagdsaison" von Schwarzen oder Juden so geäußert hättest.

Zumindest mein Auffassungsvermögen scheint größer als deins zu sein.

Klassische Überkompensation was du uns hier zeigst, genau wie dein Nickname und Avatar, du "harter Kerl".
Kommentar ansehen
16.07.2010 18:20 Uhr von cheetah181
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Jacques_: Und jetzt weinst du über Intoleranz weil dich jemand auf deine gestörte Ideologie aufmerksam macht? Lächerlich.

[ nachträglich editiert von cheetah181 ]
Kommentar ansehen
16.07.2010 18:34 Uhr von IngloriousBastards
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
mit: anderen Worten sind 99.999 eingeb.Männer gemeint
hab nur laut gedacht nix für eure lauschlappen
Kommentar ansehen
16.07.2010 18:37 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hach es ist so schön entspannend: wenn man sich einfach nicht trollen lässt.
Kommentar ansehen
16.07.2010 19:05 Uhr von cheetah181
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
DesWahnsinnsFetteKuh, ephemunch: @DesWahnsinnsFetteKuh: Fürs Trollen wird ein Mindestmaß an Intelligenz benötigt, also fraglich ob einige Kommentare hier "trollen" waren. Und wer sagt dir, dass ich hier zur Entstpannung bin? :)

@ephemunch: Ich habe speziell nichts gegen Nicknames. Aber da 1. Jacques hier menschenverachtenden Müll schreibt (der Beitrag auf den er geantwortet hat wurde gelöscht, deshalb vielleicht nicht gleich zu sehen) und er 2. woanders jemanden wegen seines Nicknames dumm angemacht hat, war die Antwort naheliegend.
Kommentar ansehen
16.07.2010 22:15 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@IngloriousBastards - sorry aber was laberst DU??? Zitat:
"mit anderen Worten sind 99.999 eingeb.Männer gemeint
hab nur laut gedacht nix für eure lauschlappen"

Was will uns der Autor mit diesem sinnleeren Geseiere sagen? Was heißt "eingeb."? Vielleicht "eingebildet"? Oder "eingeborene"?
Man weiß es nicht...
Erhelle uns, oh Wissender - ja, DU bist gemeint Inglorious Bastard!
Kommentar ansehen
16.07.2010 22:50 Uhr von xlibellexx
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was für Kranke es doch gibt ! Wandelnde Zeitbomben und für jedermann eine Gefahr! diese Menschen die sich solchen Taten auch noch damit rechtfertigen werden , weil die ein Hass auf anders Tickende menschen haben ! finde ich nur noch Krank ....!
Kommentar ansehen
17.07.2010 08:46 Uhr von Jacques_Mesrine
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@cheetah181
ich sprach von fassungsvermögen...nicht ausweichen, du popo-stopfer...hässlicher vogel.

@getschi
der mainstream trichtert dir GZSZ-gucker ständig ein, dass es normal ist ein kleiner gayboy zu sein. bis vor paar jahren war solch offensichtlichen auftritte im deutschen fernsehen nicht zu sehen. wenn ich keine schwulen mag und deshalb intolerant bin (was mir übrigens auch latte ist) was sind denn über 60% der bundesbürger, die alles was mit dem islam zu tun hat, negativ ansehen? tolerant? ihr affen seid nur dort tolerant, wo es euch die medien vorkauen.

die vorliebe der schwuchteln betrifft mich sehr wohl. wenn eine schwuchtel mich zum x-ten mal im fitnessstudio oder in der dusche so angafft, dass ich mich gestört fühle und es einfach nicht lassen will, dann hilft da nur ne ohrfeige...ne faust kann man bei solchen hinterladern nicht schwingen, das wäre zu unangemessen. ich belästige andere mitmenschen auch nicht mit meiner sexuellen ausrichtung, indem ich mir vor einer frau meine eier kraule.

die ganze gay-toleranznummer wird von der globalen elite nur deshalb gepusht, damit die weltbevölkerung nicht noch weiter explodiert. dass du und die anderen vollpfosten das als einen guten dienst an der gesellschaft anseht und so edel (=so tolerant) seid, macht euch in dem fall eher zu lemmings.

ende...
Kommentar ansehen
17.07.2010 14:14 Uhr von cheetah181
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Jacques: Geh lieber wieder Infokrieg lesen, bevor du dich hier noch lächerlicher machst. Sonst holt dich noch die globale Elite, weil du ihren teuflischen Plan für allgemeine Menschenrechte aufgedeckt hast.

Zum Glück trifft man Leute wie dich sonst nur an Supermarktkassen oder in paramilitärischen Südstaaten-Camps, wo sie auf den Weltuntergang warten.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?