15.07.10 19:55 Uhr
 304
 

USA: Arbeitslosenzahl nimmt immer weiter ab

Das Arbeitsministerium der USA teilte heute mit, dass die Zahl der Neuanträge auf Arbeitslosenhilfe auf den niedrigsten Stand der letzten zwei Jahre abgefallen ist. Die Anzahl der Anträge sank von 458.000 auf 429.000. Fachmänner und Gremien gingen hingegen von 450.000 Neuanträgen aus.

Wie das Ministerium weiter mitteilte, liegt ein Grund für die gute Wirtschaftslage in der Tatsache, dass General Motors und unzählige weitere Unternehmen auf die sonst üblichen Sommer-Entlassungen verzichteten. Diese sind bei vielen Unternehmen und Konzernen Anfang Juli in den USA völlig üblich.

Zeitgleich fielen die Großhandelspreise im dritten Monat in Folge. Sie sind vom April bis Juni 2010 um 0,9 Prozent gefallen. Den größten Sprung nach unten machten Sie mit 0,5 Prozent im Juni dieses Jahres. Auch die weiter sinkenden Energie- und Lebensmittelpreise kommen den Bürgern sicherlich zu Gute.


WebReporter: ric_muc
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Antrag, Ministerium, Arbeitslosenzahl
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2010 19:55 Uhr von ric_muc
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Na ja, vielleicht steckt dort sogar ein Deal hinter, zwischen GM und den USA.
Schließlich haben Sie schon genug schlechte Presse die letzten Monat gehabt.
Kommentar ansehen
15.07.2010 20:34 Uhr von ROBKAYE
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ja, ne is klar...

http://www.heise.de/...
Kommentar ansehen
15.07.2010 20:52 Uhr von hofn4rr
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
statistik: die arbeitslosenquote wird in den vsa per "umfrage" ermittelt.
wobei der schwerpunkt der umfrage wohl auch nicht bei den 30 millionen lebensmittelmarkenbeziehern liegen dürfte.

ähnlich seriös verfährt man anscheinend auch hier, indem 6,8 millionen hartz IV empfänger einfach außen vor gelassen werden.
Kommentar ansehen
16.07.2010 09:21 Uhr von artefaktum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Link zum Thema ist auch ganz interessant:

http://www.miprox.de/...

DIe deutsche Arbeitslosenstatistik ist ja schon eine Farce. Aber die US-amerikanische toppt das noch.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?