15.07.10 17:20 Uhr
 720
 

Israel: Neues Gesetz soll Boykotts gegen den Staat illegal machen

Im israelischen Parlament, dem Knesset, wurde die erste Lesung eines neuen Gesetzes getätigt, das die Boykottierung israelischer Waren durch israelische Bürger illegalisiert.

Laut dem neuen Gesetz kann jede israelische Firma jeden Israeli auf bis zu 30.000 Shekel verklagen, der sie boykottiert haben soll, ohne die finanziellen Schäden nachweisen zu müssen.

Das Gesetz wird als Antwort gegen die zahlreichen akademischen und wirtschaftlichen Boykotte in Israel gesehen. Der Entwurf fand breite Unterstützung bei allen Parteien.


WebReporter: RickJames
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Staat, Gesetz, Boykott
Quelle: www.haaretz.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2010 17:20 Uhr von RickJames
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Ich gehe mal davon aus das dieses Gesetz den Betrieben die in den besetzten Gebieten produzieren helfen soll.
Kommentar ansehen
15.07.2010 17:37 Uhr von Bordeaux_Carnigo
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@TonBender: Zionistische Weltherrschaft ;-)

Spass Beiseite..Ich glaub Israel weiß selbst nicht mehr genau, was es bezwecken will die unterteilen die Welt nur noch in Schwarz und Weiß-Israel und alles was mit israelisch ist. Und alle Juden haben Israel auch zu mögen selbst wenn man sie dazu zwingen muss. Wenn die israelische Regierung so weitermacht erreicht sie nur, dass irgendwann keiner mehr Israel mag, nicht mal mehr die Israelis.
Kommentar ansehen
15.07.2010 17:37 Uhr von |sAs|
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
ist in den USA auch verboten israelische Produkte zu boykottieren!!

http://www.bis.doc.gov/...

Das BIS, (Vorsitzender: Eric HIRSCHHORN) nimmt das Boykott-Verbot sehr ernst und haben schon zahnbrechende Geldstrafen verhängt!
Kommentar ansehen
15.07.2010 17:56 Uhr von TrangleC
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ironie: Wann bei uns wohl so ein Gesetzesentwurf vorgeschlagen wird? Was in Muster-Demokratien wie den USA und Israel Recht ist, kann bei uns ja nur billig sein, oder?
Kommentar ansehen
15.07.2010 17:59 Uhr von usambara
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
wohl eher eine Antwort auf diesen Boykott:
http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
15.07.2010 19:34 Uhr von |sAs|
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Leute: Vergesst diese erschreckende News von heute nicht:
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
16.07.2010 09:27 Uhr von supermeier
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das gab´s schon mal: Staats- und Volksbezeichnung sind beliebig austauschbar.

Ging auch um Kunst, Land, Musik, Lebensraum und völkerrechtswisrige Angriffe auf Schiffe.

Gibt es eigentlich schon ein Gesetz dass es Israelinnen verbietet mit Palästinänsern (so wie früher mit Rassenschande, nennt man das so? wie z.B. wie weiße Frau mit Dunkelhäutigem /Sklaven in USA oder Südafrika, wo dann auch immer der nicht zur eigenen Herkunft gehörende Mensch ermordet wurde) sexuell und Partnerschaftlich zu verkehren?

Ich persönlich mag auch keine Produkte an denen eventuell (wenn auch nur Symbolisch) Kinderleid und Kinderblut klebt.
Kommentar ansehen
16.07.2010 10:21 Uhr von Dr.G0nz0
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Typisch: Der Autor kann entweder kein Englisch oder gibt die News absichtlich falsch wieder.

Natürlich soll hier niemandem vorgeschrieben werden was er kauft. Das ist auch garnicht möglich, wenn man nur mal 10 Sekunden darüber nachdenkt.

Worum es geht ist, dass Israelis (!) die zum Boykott von israelischen Waren o.ä. aufrufen (!) mit einer Geldstrafe belegt werden können.
Ähnliche Gesetzgebung existiert laut Quelle übrigens auch in den USA. Aber ich bin sicher, dass wusstet Ihr alle schon ...
Kommentar ansehen
16.07.2010 14:59 Uhr von Jacques_Mesrine
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
kann jemand die produkte aufzählen, die hier vertrieben werden, aber aus israel stammen?

möchte diese produkte boykottieren und es kommunizieren.
Kommentar ansehen
16.07.2010 20:19 Uhr von |sAs|
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Jacques: Halt dich von Coca Cola und Nestle fern. Achte beim Kauf von Tomaten, dass diese nicht aus Israel stammen. Oft steht "Palestine" oder "Westbank" oder "Westjordanland" drauf, diese sind aber dann von Siedlern. Außerdem NICHT zu Starbucks gehen!

Der Rest ist so ziemlich egal, aber das sind die wichtigen Firmen/Produkte. Informier dich ansonsten im Internet!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?